Heidelberg – Stadt soll wieder sauberer werden: Stadt reinigt öfter und appelliert an die Bevölkerung! Corona-Trend „Essen zum Mitnehmen“ produziert viel Müll auf öffentlichen Straßen und Plätzen


        Kein schöner Anblick, und so sieht es aktuell leider an vielen Stellen in Heidelberg aus: Plastik- und Styroporverpackungen, Pizzakartons und Eisbecher, Einweg-Kaffeebecher und Tüten. Foto: Stadt Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Viele Menschen in Heidelberg haben sich während des Corona-Lockdowns an den Konsum von „Essen zum Mitnehmen“ im öffentlichen Raum gewöhnt. Dies produziert jedoch viel Müll auf Straßen und Plätzen: Bedingt durch das zunehmend schöne Wetter im Frühsommer 2021, die Öffnungsschritte und das Bedürfnis der Menschen, sich wieder verstärkt zu treffen, findet nun das Leben noch stärker als vorher im öffentlichen Raum statt. Teils wollen sich Menschen auch noch nicht mit vielen anderen in geschlossenen Räumen aufhalten.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Besonders betroffen sind beliebte Treffpunkte

        Damit einhergehend bilanziert die Stadt Heidelberg leider große Probleme mit der Sauberkeit in der Stadt, insbesondere rund um die Alte Brücke, in der Bahnstadt, in Grünanlagen und auf Spielplätzen, an beliebten Treffpunkten (Neckarwiese, Nepomukanlage an der Alten Brücke, Schwanenteichanlage, Neckarlauer, Jubiläumsplatz) und an Ausflugszielen wie dem Königstuhl, der Turnerbrunnenanlage, am Philosophenweg oder in den Stadtteilzentren. Vor allem nach schönen Wochenenden liegt dort sehr viel Müll herum und die Abfalleimer laufen über.

        Stadt stellt mehr Tonnen auf und leert öfter

        Die Straßenreinigung der Abfallwirtschaft Heidelberg versucht, diesem Problem gezielt abzuhelfen. So hat die Stadt zusätzliche Mülltonnen aufgestellt, den Leerungsrhythmus erhöht und zusätzliche Reinigungstouren wie in der Bahnstadt und in den Grünanlagen der Altstadt an den Wochenenden eingeführt. Auch am Alten Rathaus in Rohrbach werden mittlerweile am Wochenende die Abfalleimer geleert. Spätestens am Montag wird im Laufe des Tages überall der Müll beseitigt.

        Bitte mithelfen: Müll korrekt und platzsparend entsorgen – am besten ganz vermeiden

        Die Teams der Straßenreinigung und der Heidelberger Dienste kommen jedoch an ihre Grenzen. Die Stadt bittet die Bevölkerung deshalb um Mithilfe und appelliert:

        Verpackungsmüll bitte weitgehend vermeiden – auch der Umwelt zuliebe.
        Becher und Essgeschirr im Idealfall von zu Hause mitbringen.
        Glasflaschen bitte in die öffentlichen Glascontainer werfen.
        Große Umverpackungen und Pizzakartons zusammendrücken oder zerkleinern.
        Wenn ein Papierkorb voll ist, bitte den nächsten noch leeren Papierkorb ansteuern oder den Müll – wo möglich – mit nach Hause nehmen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X