Ludwigshafen – Polizeibeamtin durch flüchtenden Rollerfahrer verletzt


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(ots)


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Am Sonntag (13.06.2021), gegen 23:30 Uhr, wollten ein Polizeibeamter und eine Polizeibeamtin der Polizei Ludwigshafen zwei Personen an der IGS Edigheim kontrollieren. Eine Person flüchtete sofort zu Fuß. Die zweite Person, ein Jugendlicher, wollte mit seinem Roller ebenfalls flüchten. Die Polizeibeamtin forderte ihn zum Stehenbleiben auf und wollte diesen festhalten. Der Rollerfahrer fuhr trotzdem los und riss die Beamtin ca. 15 Meter mit sich. Sie stürzte und wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Sie wurde leicht verletzt, konnte ihren Dienst jedoch nicht fortsetzen. Die Ermittlungen zu dem geflüchteten Rollerfahrer dauern an. Er wird wie folgt beschrieben: männlich, 14-17 Jahre alt kräftig gebaut und hat dunkles Haar.

        Wer hat den Vorfall beobachtet oder kann Hinweise auf den geflüchteten Rollerfahrer geben?

        Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail piludwigshafen2@polizei.rlp.de .

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X