Landau – Positive Rückmeldungen zum ersten digitalen Kreisempfang des Landkreises Südliche Weinstraße – bisher über 400 Videoaufrufe

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Landrat Dietmar Seefeldt zieht eine positive Bilanz des ersten digitalen Kreisempfangs des Landkreises Südliche Weinstraße am gestrigen Dienstag: „Rund 70 Gäste waren auf der Video-Plattform YouTube bei der Premiere des Kreisempfangs dabei. Weitere Gäste haben den Empfang im Radio auf dem Sender Antenne Landau verfolgt oder die Wiederholung im Fernsehen, im Programm des Offenen Kanals Landau, angesehen.“ Er fügt hinzu: „Das Video ist weiterhin verfügbar und wurde bis zum Mittwochmorgen mehr als vierhundert Mal aufgerufen.“ Der Landrat betont: „Wir haben digital und persönlich sehr viele positive Rückmeldungen zu dieser Pandemie-bedingten Alternative bekommen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns darauf, wenn im nächsten Jahr hoffentlich der übliche Empfang vor dem Kreishaus mit persönlichen Begegnungen wieder möglich sein wird.“

        Normalerweise findet das Fest anlässlich der Gründung des Landkreises am 8. Juni 1969 vor dem Kreishaus in Landau statt. Seinen 52. Geburtstag feierte der Landkreis Südliche Weinstraße heuer aufgrund der Corona-Pandemie erstmals digital. In einem rund 30-minütigen Video ging es auf eine virtuelle Reise durch den Landkreis, bei der regionale Köstlichkeiten und die Menschen dahinter vorgestellt wurden. Durch das Programm führte die von „Antenne Landau“ bekannte Moderatorin Vanessa Lynn. Zudem spielte das Kreisjugendorchester (KJO) unter Leitung von Jochen Schnepf Corona-konform auf: Die jungen Musikerinnen und Musiker hatten sich alleine bzw. in Kleingruppen beim Einspielen ihres jeweiligen Parts gefilmt. Alle Stimmen wurden dann im Vorfeld sorgfältig zusammengeführt, sodass die Gäste des Kreisempfangs auch dieses Jahr ein gewohnt hochwertiges Hörerlebnis genießen konnten.

        Landrat Dietmar Seefeldt ging in seiner Ansprache unter anderem auf das derzeit dominierende Thema der Corona-Pandemie ein und richtete ein „Dankeschön“ an alle Menschen, die bis jetzt durchgehalten haben. Er betonte: „Es ist, wie ich finde, eine große gesellschaftliche Leistung, die unsere Gemeinschaft in diesen Tagen trotz Distanz enger zusammenrücken ließ.“Doch auch weitere Themen hätten den Landkreis im vergangenen Jahr bewegt, hielt Seefeldt fest. So sei das erste Geschäftsjahr im Wild- und Wanderpark in eigener Kreisträgerschaft erfolgreich verlaufen. Das neue Kitagesetz biete für die Jüngsten der Gesellschaft und ihre Familien neue Schwerpunkte und Angebote. „Im Landkreis Südliche Weinstraße haben wir uns überparteilich trotz der neuen Vorzeichen auf ein Weiterführen der französischen Spracharbeit verständigt – mit einem einstimmigen Beschluss im Kreistag“, erläuterte der Landrat dazu. Ein weiteres Augenmerk liege auf dem Tourismus, die Kreisgremien fokussierten dabei insbesondere den Ausbau von Radwegen an der Südlichen Weinstraße. Mit der digitalen Ausstellung „Kunst goes Online“ mit 18 Kunstschaffenden aus dem Kreis habe es einen kleinen Lichtblick für Künstlerinnen und Künstler gegeben, berichtete Seefeldt und ergänzte: „Derzeit arbeiten wir an einem Projekt zur Unterstützung der Kulturschaffenden, wofür der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur 25.000 Euro bereitstellen wird.“

        Abschließend ermutigte der Landrat die Bürgerinnen und Bürger: „Lassen wir uns weiterhin nicht unterkriegen. Lassen Sie uns gemeinsam die positiven Momente wahrnehmen und daraus Kraft schöpfen. Die Pandemie ist noch nicht vorüber. Wenn wir jetzt eines nicht dürfen, dann ist es nachlässig zu werden. Dafür müssen wir jetzt noch ein wenig zusammenhalten.“ Wer den Geburtstag des Landkreises „nachfeiern“ möchte, kann sich den digitalen Kreisempfang noch über die Videoplattform YouTube auf dem Kanal des Landkreises Südliche Weinstraße unter https://www.youtube.com/watch?v=8ZO__jUusx0 anschauen. Die SÜWbox 2.0 – Limited Edition – (mit den beim Kreisempfang vorgestellten Produkten) steht in einer begrenzten Auflage zur Verfügung und kann zum Preis von 30 Euro bei der Veranstaltungsgesellschaft Landau Südliche Weinstraße bestellt werden. Darin finden sich eine Flasche von Latours Hollerblütenbrause (Gleiszellen-Gleishorbach), ein 2020er Weißburgunder trocken vom Weingut J.J. Berizzi (Edenkoben), ein Liter Bier vom Göcklinger Hausbräu, und zwar „Göcklinger Helles“, sowie der „E 13 Palatina Dry Gin“ vom Weingut Erlenwein (Wacholderhof Ilbesheim). Bestellungen nimmt die Veranstaltungsgesellschaft Landau Südliche Weinstraße telefonisch unter 06341/9687373 oder per E-Mail an info@events-ld-suew.de entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X