Mannheim – In Mannheim darf wieder im Theater gespielt werden – 21. Internationale Schillertage, die vom 17. – 27. Juni 2021

        Ab Sonntag, dem 6. Juni darf in Mannheim wieder im Theater gespielt werden und was wäre eine bessere Antwort auf unsere derzeitige Realität, als ein an Absurdität überbordender Abend? Nichts! Daher eröffnen Rocco Brück und Robin Krakowski den Spielbetrieb des Schauspiels mit ihrer Performance »Dada Total – Ein Abend für Katzen«. Symbol-Foto: pixabay

        Mannheim. (pd/and). Ab Sonntag, dem 6. Juni darf in Mannheim wieder im Theater gespielt werden und was wäre eine bessere Antwort auf unsere derzeitige Realität, als ein an Absurdität überbordender Abend? Nichts! Daher eröffnen Rocco Brück und Robin Krakowski den Spielbetrieb des Schauspiels mit ihrer Performance »Dada Total – Ein Abend für Katzen«. Mit einem Mix aus dadaistischen Texten und Improvisation, gepaart mit Hingabe, Können und Vergnügen, wagen Rocco Brück und Robin Krakowski einen wilden Ritt auf der Klaviatur des absurden Theaters.

         

        Der NTM Theatertruck lässt am Samstag, 12. Juni zum ersten Mal seinen Motor an und startet mit einer öffentlichen Probe zu »Romeo und Julia« in die Open-Air-Saison. Regisseurin Selen Kara spielt in ihrer Inszenierung mit der herkömmlichen Rollenverteilung zwischen Mann und Frau in Shakespeares Vorlage. Warum kann eigentlich nicht Julia die sein, die Romeo erobert und Romeo derjenige, dem eine politische Heirat aufgezwungen werden soll? Die nächste reguläre Vorstellung folgt einen Tag später, am Sonntag, 13. Juni. »Romeo und Julia« ist Selen Karas dritte Regiearbeit am Nationaltheater Mannheim, wo sie zuletzt mit großem Erfolg »Istanbul« und »Ellbogen« auf die Bühne brachte.

         

        Anschließend fließt die gesamte Kraft des Schauspiels in die 21. Internationalen Schillertage, die vom 17. – 27. Juni sowohl digital als auch mit Live-Veranstaltungen zu erleben sein werden.

         

        In der Eröffnungsinszenierung von Schillers »Die Jungfrau von Orleans« am Donnerstag, 17. Juni setzt sich die junge polnische Regisseurin und Faustpreisträgerin Ewelina Marciniak mit einer Frau auseinander, die als historische Jeanne d’Arc erst zur Heerführerin ernannt, dann als Hexe verbrannt und schließlich zur Heiligen verklärt wurde. Aber wer war diese junge Frau, die Friedrich Schiller in seiner romantischen Tragödie in einem alternativen Ende heroisch auf dem Schlachtfeld sterben lässt? Schillers Version des Mythos nimmt Marciniak zum Anlass, über heldenhafte und einflussreiche Frauen heute nachzudenken. Wer sind die Johannas der Gegenwart? Soldatinnen? Aktivistinnen? Und wie geht unsere Welt mit ihnen um? Marciniak, die ihr Interesse an neuen Erzählformen mit der Erforschung weiblicher Perspektiven auf Theatertexte verbindet, wirft so einen neuen spannenden Blick auf diese Figur und ihre Nachfahrinnen.

         

        Durch die stark sinkenden inzidenzwerte wird es nicht nur die bisher angekündigten Onlinevorstellungen von »Die Jungfrau von Orleans« am 17. und 24. Juni geben, sondern auch eine Vorstellung am Dienstag, 22. Juni im Schauspielhaus vor Publikum.

        Das gesamte Festivalprogramm ist auf www.schillertage.de zu finden.

        DER JUNI IM ÜBERBLICK

        Auszug aus dem Spielplan

        06.06.2021 um 19:30 Uhr | Schauspielhaus

        DADA TOTAL – EIN ABEND FÜR KATZEN

        Von und mit Rocco Brück und Robin Krakowski

         

        NTM THEATERTRUCK

        Öffentliche Probe |

        12.06.2021 um 19.00 Uhr |

        Galvanistraße 5, 68309 Mannheim

        ROMEO UND JULIA

        von William Shakespeare

        Regie: Selen Kara | Bühne: Lydia Merkel | Kostüme: Emir Medic | Musik: Torsten Kindermann | Licht: Björn Klaassen | Dramaturgie: Annabelle Leschke

        Mit: Julia: Tala Al-Deen | Romeo: Max Haase (Gast) | Mercutio: Nicolas Fethi Türksever | Tybalt: Eddie Irle

        Weitere Vorstellung:

        13.06.2021 um 19.00 Uhr |

        Galvanistraße 5, 68309 Mannheim

         

        17. – 27. Juni 2021

        21. INTERNATIONALE SCHILLERTAGE

        Das gesamte Festivalprogramm ist auf der Internet-Seite www.schillertage.de zu finden.

         

        Eröffnung der 21. Internationalen Schillertage im Rahmen der Vorstellung »Die Jungfrau von Orleans«

        Livestream | 17.06.2021 um 19:30 Uhr | im Schiller-Stream sowie auf www.nachtkritik.de

         

        Die Jungfrau von Orleans

        Romantische Tragödie nach Friedrich Schiller | In einer Bearbeitung von Joanna Bednarczyk | Übersetzt von Olaf Kühl

        Regie: Ewelina Marciniak | Choreografie: Dominika Knapik | Bühne und Licht: Mirek Kaczmarek | Kostüme: Natalia Mleczak | Musik: Jan Duszyński | Dramaturgie: Joanna Bednarczyk / Anna-Sophia Güther / Sascha Hargesheimer

        Mit: Sophie Arbeiter | Christoph Bornmüller | László Branko Breiding | Matthias Breitenbach | Annemarie Brüntjen | Boris Koneczny | Maria Munkert | Arash Nayebbandi | Ragna Pitoll | Vassilissa Reznikoff

        Cirka zwei Stunden nach Beendigung des Livestreams steht der Mitschnitt als VoD für 48 Stunden zur Verfügung.

         

        Weitere Vorstellungen: 22. Juni (im Schauspielhaus) und am 24. Juni (online im Schiller-Stream)

         

        Die »21. Internationalen Schillertage« werden ermöglicht und gefördert durch die Stadt Mannheim, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. Ein besonderer Dank geht an die Freunde und Förderer des Nationaltheaters Mannheim e.V., die Stiftung Nationaltheater Mannheim und die Heinrich-Vetter-Stiftung.

         

        Das Nationaltheater Mannheim dankt den Sponsoren Roche und Lotto Baden-Württemberg für die freundliche Unterstützung sowie unseren Kooperations­partnern EinTanzHaus, Theaterhaus G7, zeitraumexit, Free Walking Tour Mannheim. In Zusammenarbeit mit dem bermuda.funk Freies Radio Rhein-Neckar | Medienpartner: Mannheimer Morgen sowie SWR2 Forum.

         

        Quelle: Nationaltheater Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Bad Dürkheim – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

          • Bad Dürkheim – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle
            Bad Dürkheim/Lndkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 24.06.2021 gegen 05:10 Uhr kam es in der Verlängerung der Mannheimer Straße in Fahrtrichtung BAB 650 zu einem witterungsbedingten Verkehrsunfall. Demnach befuhr ein 33-Jähriger aus Lambrecht mit seinem PKW die Mannheimer Straße, wobei dort aufgrund des anhaltenden Starkregens ein Teil des Hangs auf die Fahrbahn gerutscht war. Beim Versuch ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – VIDEO NACHTRAG – Ungstein unter Wasser

          • Bad Dürkheim – VIDEO NACHTRAG – Ungstein unter Wasser
            Bad Dürkheim – Ungstein / Metropolregion Rhein-Neckar – In der Nacht von 23.-auf 24.06.2021 zog ein Gewitter mit Starkregen über die Region Bad Dürkheim. Zahlreiche Keller, Straßen und Plätze wurden überschwemmt. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Die Feuerwehren aus der gesamten Region waren im Einsatz. Hilfe kam auch von der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen. Besonders betroffen war der Ortsteil Ungstein.»

          • Heidelberg – 18-Jähriger wegen besonders schweren Fall des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

          • Heidelberg – 18-Jähriger wegen besonders schweren Fall des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 18 Jahre alten Heranwachsenden erlassen. Er steht im Verdacht in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Schmuckgeschäft eingebrochen zu sein und dort Bernstein im Wert von mehreren tausend Euro entwendet zu haben. Der ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Sonntag: Tag der offenen Gartentür in Schifferstadt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Sonntag: Tag der offenen Gartentür in Schifferstadt
            Schifferstadt / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Vom Gemüseanbau bis zum Blütenmeer, vom Insektenhotel bis zur Kräuterschnecke – am Sonntag, 27. Juni können Interessierte einen exklusiven Blick in zwei Schifferstadter Gärten werfen. Von 10 bis 18 Uhr laden Peggy Christmann und Wolfgang Raschke zum Tag der offenen Gartentür ein. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Sich umschauen, Anregungen holen und ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Mini-Jahrmarkt zurück am Speyerer Tor

          • Frankenthal – Mini-Jahrmarkt zurück am Speyerer Tor
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Weil Strohhutfest, Kerwen und größere Jahrmärkte auch weiterhin nicht möglich sind, bietet die Stadtverwaltung Schaustellern erneut die Möglichkeit, ihre Stände vor dem Speyerer Tor aufzubauen. Ab Dienstag, 1. Juni, bieten vier Schausteller auf der Freifläche vor dem Tor typische Gastronomie und Unterhaltung an. Für strahlende Kinderaugen sorgen ein Spielge-schäft und ein Kinderkarussell. Das ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Achtung Trickbetrüger unterwegs – Falscher Techniker stiehlt Schmuck

          • Ludwigshafen – Achtung Trickbetrüger unterwegs – Falscher Techniker stiehlt Schmuck
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 23.06.2021, gegen 14.50 Uhr, rief eine 75-Jährige die Polizei an und erklärte, dass gerade eben ein Mann bei ihr zuhause in der Kornackerstraße gewesen war, welcher sich als Techniker ausgegeben hatte. Nachdem sie ihn in ihre Wohnung gelassen hatte, drehte er zunächst den Wasserhahn im Bad auf. Danach fragte er, wo sich ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Freie Wähler verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden

          • Ludwigshafen – Freie Wähler verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden
            Ludwigshafen / Mainz „Das Land ist in der Bringschuld!“ FREIE WÄHLER verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Die Gemeinden und Städte in Rheinland-Pfalz sind mit 3190 € trauriger Spitzenreiter bei der Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland. Joachim Streit, Fraktionsvorsitzender der FREIEN WÄHLER im Landtag hatte schon in seiner Erwiderung zur Regierungserklärung ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Nachtrag zum Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße

          • Ludwigshafen – Nachtrag zum Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße wurde am Mittwoch (23.06.2021) der Brandort durch Brandermittler der Kriminalpolizei Ludwigshafen begangen. Bei der Begutachtung konnte ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Es wird derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen. Durch das Feuer wurden Teile des Kellers und des Treppenhauses stark verrußt. Die Gesamtschadenshöhe ... Mehr lesen»

          • Landau – Feuerwehr und Polizei nach Starkregen im Dauereinsatz – #A65 im Bereich Landau voll gesperrt

          • Landau – Feuerwehr und Polizei nach Starkregen im Dauereinsatz – #A65 im Bereich Landau voll gesperrt
            Landau / A65 / B10 Nach den starken Regenfällen heute Nacht ist die #A65 im Bereich #Landau in beide Richtungen voll gesperrt. Deshalb kommt es auch auf der #B10 zu Staubildung. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Auf Grund der Überschwemmung der A65 kommt es weiterhin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich Landau sowie der umliegenden Dörfer und der B10. ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – DIE LINKE kritisiert ADD-Einmischung

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de DIE LINKE kritisiert massiv die Forderung der ADD nach Kürzung des städtischen Haushaltes um 9 Millionen Euro, wie von Finanzdezernent Schwarz in der letzten Stadtratssitzung berichtet. Diese Kürzungen betreffen in Höhe von drei Millionen sogenannte freiwillige Leistungen. Es geht hier um Kürzungen für Vereine und solche, die die Jugend- ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X