Mannheim – Digitale Kompetenz auf dem Vormarsch

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Neben allen Einschränkungen, die uns Corona beschert, hat die digitale Entwicklung der Deutschen sichtbar an Volumen und Know-how gewonnen. Das zeigt sich zum einen im Arbeitsmarkt, zum anderen im Freizeitverhalten. Da wir seit Monaten auf gewohnte Hobbys verzichten müssen oder nur eingeschränkt teilnehmen können, verlagern wir unsere Mußestunden auf die digitale Ebene. Statt Musikevents streamen wir Konzerte auf YouTube, statt ins Fußballstadion zu fahren, abonnieren wir Pay-TV und wer gerne selbst aktiv ist, läuft, walkt oder trainiert nun im Alleingang. Der Optimierungswahn des ersten Lockdowns hat an Fahrt verloren, Corona-Müdigkeit macht sich breit. Statt auf die Suche nach der »besten Version seiner selbst« zu gehen und neben dem Sixpack auch den intellektuellen Horizont zu erweitern, sind passive Hobbys wieder salonfähig. Wir alle sind auf der Suche nach Dingen, die uns Spaß machen und mit Abstand durch diese Zeit bringen.

        Digitale Sportveranstaltungen

        Fitnessstudios und Sportvereine verlegen ihre Angebote ins Internet. Auf YouTube, Instagram oder Facebook finden Mitglieder und solche, die es noch werden wollen, eine Reihe von Möglichkeiten – allerdings als Einbahnstraße. Während der Coach vor der Webcam zum Dehnen, Strecken und Liegestütz auffordert, können wir vor dem Monitor mitmachen und anschließend abschalten. Kommunikation nach dem Work-out ist leider nicht inbegriffen. Das hinterlässt einen schalen Geschmack von Austauschbarkeit. Immerhin – wir sehen unseren Trainer und hoffen auf bessere Zeiten. Ganz anders sieht es dagegen bei Online-Wetten und digitalen Sportevents aus. Hier können wir aktiv teilnehmen und auf unsere Favoriten setzen. Statt also selbst zu schwitzen, beobachten und wetten wir. Das bietet neben der Chance auf reelle Gewinnsummen auch die Möglichkeit, nicht nur Zuschauer oder One-Way-Teilnehmer zu sein, sondern direkt ein Feedback in Form von Ergebnissen und Ausspielungen zu bekommen. Glücksspiel im Sportbereich bietet neben der Spannung auch den Reiz, sein Know-how und eigene Erfahrungswerte in die Tippvarianten mit einfließen zu lassen. Auf der 888 Casino Plattform haben Wett-Interessierte die Möglichkeit, online auf Live-Veranstaltungen zu setzen und das Match via Desktop oder App zu verfolgen. Auch digitale Newbies kommen mit der benutzerfreundlichen Webseite klar.

        Die Bereitschaft, Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken, nimmt laut neuesten Berichten wieder ab. Dabei haben die vergangenen Monate gezeigt, wie viel effektiver viele Angestellte in der Abgeschiedenheit der eigenen vier Wände arbeiten. Andere wiederum vermissen die zwischenmenschlichen Kontakte und die kurzfristigen Face-to-Face Besprechungen. Digitale Meetings sind mittlerweile in fast allen Büros angekommen. Wer bislang noch an keinem Zoom Meeting, Microsoft Teams oder Google Hangout teilgenommen hat, wird auch im analogen Büroalltag wenig Berührungspunkte mit anderen haben. Eine solide Internetverbindung, ein aktueller Browser und ein Computer mit Mikrofon und Webcam – mehr Equipment ist für den digitalen Austausch nicht nötig. Selbst Großeltern chatten inzwischen via Discord oder FaceTime mit ihren Enkelkindern. Nimmt die erstmalige Einrichtung noch etwas mehr Zeit in Anspruch und benötigen Oma und Opa auch im Alltag die eine oder andere Nachhilfestunde, zeigt sich dennoch, wie mobil die Älteren inzwischen sind. Jenseits von der Impfterminvergabe und Internetbanking existiert ein privater digitaler Raum, der immer intensiver genutzt wird. Schon vor Corona forderten Elternvertreter den Ausbau digitaler Angebote und Möglichkeiten an Schulen. Digitale Kompetenz ist ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie kein alleiniges Arbeitnehmervorrecht oder Business-Privileg mehr, auch Senioren, Kinder und Freizeit-Surfer entwickeln sich tagtäglich weiter.

        Foto: unsplash.com/photos/ / unsplash.com/@cwmonty

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS MANNHEIM

          >> Alle Meldungen aus Mannheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Wald-Michelbach – Schwerer Unfall mit Oldtimer fordert drei Verletzte

          • Wald-Michelbach – Schwerer Unfall mit Oldtimer fordert drei Verletzte
            INSERATkawasaki-mannheim.de Wald-Michelbach (ots) – Ein 49-jähriger Mann aus Darmstadt befuhr am Samstag,den 12.06.2021 gegen 15:45 Uhr, mit seinem Oldtimer-Pkw die L3409 von Zotzenbach nach Wald-Michelbach. In einer Linkskurve verlor der Fahrer aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Hiernach überschlug sich der Pkw und blieb ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Willersinnn-Freibad aufgrund Chlorgasaustritt evakuiert

          • Ludwigshafen – Willersinnn-Freibad aufgrund Chlorgasaustritt evakuiert
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgrund von Chlorgasaustritt, wurde das Willersinnfreibad heute Abend evakuiert. Die Feuerwehr Ludwigshafen ist aktuell mit Schutzkleidung vor Ort im Einsatz um das Leck zu lokalisieren und den Schaden zu beheben. Nach Angaben wurden ca. 50 Badegäste evakuiert. INSERATkawasaki-mannheim.de www.mrn-news.de wird nachberichten»

          • Frankenthal – Polizei räumt Lambsheimer Weiher

          • Frankenthal – Polizei räumt Lambsheimer Weiher
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATkawasaki-mannheim.de In der Nacht vom 11.06.2021 auf den 12.06.2021 wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen 30-40 Personen am Lambsheimer Weiher gemeldet. Bei Eintreffen der eingesetzten Polizisten befanden sich etwa 300 Personen auf der Liegewiese. Eine Schlägerei war nicht mehr im Gange, jedoch herrschte eine hochaggressive Stimmung und weitere Handgreiflichkeiten waren jederzeit ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Dachgeschossbrand in Mehrparteienhaus – 4 Verletzte – ca. 100 Personen evakuiert

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Dachgeschossbrand in Mehrparteienhaus – 4 Verletzte – ca. 100 Personen evakuiert
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – VIDEO NACHTRAG – Heute 12.06.2021 gegen ca. 3:00 Uhr kam es zu einem Dachgeschossbrand im 6OG in einem Mehrparteienhaus in der Schulstraße in der Innenstadt von Ludwigshafen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Ausbreiten des Feuers verhindert werden. Mit Rettungsleitern mussten mehrere Personen aus der Brandwohnung gerettet werden. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – BAB 6 – 22-jähriger Autofahrer versucht, vor Polizeikontrolle zu flüchten

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagnachmittag versuchte ein 22-jähriger Autofahrer auf der A 6 zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und dem Autobahndreieck Hockenheim vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Der junge Mann fiel gegen 14.15 Uhr einer Polizeistreife auf, als er mit seinem VW Polo in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs war. Anhaltesignale der Polizeibeamten ignorierte der Mann. Er beschleunigte ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Die allerersten „Pfälzer Grumbeere“ der neuen Saison bringen jetzt den Frühling auf die Teller in der Region

          • Neustadt – Die allerersten „Pfälzer Grumbeere“ der neuen Saison bringen jetzt den Frühling auf die Teller in der Region
            Kaltes Frühjahr ließ auch die Erzeuger zittern, Verbraucher dürfen sich auf tolle Knollen-Qualitäten freuen – Anbaufläche liegt bei 4.000 ha, ein Viertel davon werden unter Vlies oder Folie angebaut INSERATkawasaki-mannheim.de   Neustadt. (pd/and). Damit die Frühlingssonne jetzt auch auf den Tellern der Genießer strahlen kann, haben die ersten Erzeuger in der Pfalz mit der Frühkartoffel-Ernte ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Mercedes landet auf dem Dach

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – Mercedes landet auf dem Dach
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute kam es an der BASF Zufahrt Brunckstraße / Ammoniakstraße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Mercedesfahrer das Rotlicht missachtete und dadurch mit einem Toyota kollidierte. Nach ersten Ermittlungen war der Mercedesfahrer von Ludwigshafen in Fahrtrichtung Worms unterwegs. An der Zufahrt zur Ammoniakstraße, wollte der durch Lichtzeichen vorfahrtsberechtigte Toyota Fahrer ... Mehr lesen»

          • Speyer – Zweite Drive-Thru-Impfaktion findet am 20. Juni statt – Terminregistrierung ab Montag möglich

          • Speyer – Zweite Drive-Thru-Impfaktion findet am 20. Juni statt – Terminregistrierung ab Montag möglich
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntag, 20. Juni 2021, ab 7 Uhr findet die zweite große Drive-Thru-Impfaktion statt, die federführend von Prof. Dr. Gerald Haupt und Peter Bödeker organisiert und von der Stadtverwaltung und vielen weiteren Partnern unterstützt wird. Auf den Parkplätzen von BÖ Fashion (Hasenpfühlerweide 1) und EDEKA Stiegler (Am Rübsamenwühl 4) werden mindestens 2.500, maximal ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unfall mit Verletzten auf der A6 – Vollsperrung

          • Frankenthal – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unfall mit Verletzten auf der A6 – Vollsperrung
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute, 11.06.2021, um 09.35, kam es zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der A6, Höhe Anschlussstelle Frankenthal. Aufgrund des Schadensausmaßes musste die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Ludwigshafen Nord und Frankenthal bis 11 Uhr voll gesperrt werden. Der Fahrer eines VW Polo fuhr an der Anschlussstelle Frankenthal hinter einem Sattelzug auf die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Reboot: Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) plant viel Präsenzlehre im kommenden Wintersemester

          • Ludwigshafen – Reboot: Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) plant viel Präsenzlehre im kommenden Wintersemester
            Ludwigshafen. (pd/and) Der Senat der Hochschule hat in seiner letzten Sitzung am 2. Juni 2021 ein Konzept beschlossen, das möglichst viele Veranstaltungen und Vorlesungen in persönlicher Präsenz vor Ort ermöglicht. In Abhängigkeit von Fachbereich und Studiengang sind nach derzeitigem Planungsstand für jeden Studierenden bis zu vier Präsenztage pro Woche vorgesehen. „Wir alle, Studierende wie Lehrende, haben uns bewusst für eine Präsenzhochschule entschieden. Gute Lehre lebt auch vom persönlichen Austausch untereinander. Unser Öffnungskonzept ist eine frühzeitige Botschaft der HWG LU an ihre Studierenden und alle sonstigen Hochschulmitglieder, die gleichzeitig Planungssicherheit mit Offenheit für Kreativität verbindet und ein Signal der Hoffnung und …»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X