Ludwigshafen – Was tun, wenn das Geld nicht mehr reicht

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Die dritte Corona-Welle hat Deutschland im Frühjahr erneut hart getroffen. Schon zum zweiten Mal mussten große Teile des Einzelhandels sowie die Gastronomie schließen, rund 2,6 Millionen Arbeitnehmer befinden sich in Kurzarbeit. Zwar keimt mit Zunahme der Zahl der Geimpften Hoffnung auf eine Normalisierung der Lage auf, doch inzwischen ist bei vielen Privatleuten und Gewerbetreibenden das Geld so knapp, dass nicht mehr alle finanziellen Verpflichtungen erfüllt werden können.

        Sonderregelung für Mieter und Pächter

        Im vergangenen Jahr gab es eine Sonderregelung für Mieter und Pächter. Zahlungsrückstände, die aus vorübergehenden Einnahmeausfällen durch Betriebsschließungen und Kurzarbeit entstanden, durften vom 1. April bis 30. Juni 2020 nicht zu einer Kündigung des Mietverhältnisses führen. Mieter erhielten 24 Monate Zeit, die Mietrückstände aus diesem Zeitraum auszugleichen. Verlängert wurde diese Sonderregelung nicht. Für Gewerbetreibende hat der Gesetzgeber im Dezember 2020 eine Neuregelung für Miet- und Pachtverhältnisse getroffen. Demnach können Mieter und Pächter von Gewerberäumen eine erhebliche Änderung der Vertragsgrundlagen geltend machen, wenn die Gewerberäume etwa wegen staatlicher Schließungsanordnung nicht mehr vertragsgemäß genutzt werden können. Dann besteht unter Umständen ein Recht auf Anpassung des Vertrages nach § 313 BGB. Mit dieser Neuregelung sollen Mieter von Gewerberäumen gestärkt werden, sie können – je nach Einzelfall – beispielsweise über eine Mietminderung verhandeln.

        Plötzlich ein Berg Schulden

        Doch nicht nur Mieten konnten von April bis Juni 2020 geschoben werden, auch andere Zahlungen etwa für Nebenkosten, Telefon und Versicherungen wurden gestundet. Auch kleinere Unternehmen profitierten vom Zahlungsaufschub. Allerdings führten diese Erleichterungen dazu, dass Zahlungspflichtige nach Ablauf der Frist mit einem Berg Schulden dasaßen und zum Teil vier Monatsraten auf einmal aufbringen mussten. Seit Juli 2020 müssen nämlich alle Verpflichtungen wieder fristgerecht erfüllt werden.

        Der Staat hilft mit unterschiedlichen Programmen

        Doch was tun, wenn die Kurzarbeit andauert oder der Umsatz wegen Geschäftsschließung weiter ausbleibt? Mieter und Pächter sollten sich schnell mit ihren Vermietern in Verbindung setzen und über eine weitere Stundung verhandeln. Private Mieter haben unter Umständen Anspruch auf Wohngeld. Außerdem hat der Staat zahlreiche Unterstützungsmaßnahmen bereitgestellt. So wurde der Zugang zur Grundsicherung erleichtert, das Elterngeld angepasst oder auch ein Kinderbonus gewährt. Für Unternehmer, Soloselbstständige und Angehörige freier Berufe gibt es Überbrückungs- oder Neustarthilfen, die noch bis 31. August 2021 beantragt werden können.

        Wenn der Umsatz weiter ausbleibt

        Auch wer früher schon Überbrückungshilfe in Anspruch genommen hat, kann erneut einen Antrag stellen, wenn Umsätze aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen weiter ausbleiben. Wer Umsatzeinbußen von mehr als 30 Prozent im Monat hat, kann Überbrückungshilfe III für jeden Monat mit entsprechend weniger Umsatz von November 2020 bis Juni 2021 beantragen. Das Geld soll zur Deckung der festen Betriebskosten wie Miete und Pacht verwendet werden. Auch die Umsetzung von Hygienekonzepten sowie Modernisierungsmaßnahmen oder die Kosten für Digitalisierung beispielsweise für den Aufbau eines Online-Shops gelten als förderfähig. Darüber hinaus gibt es günstige Kredite, Steuerstundungen und natürlich Kurzarbeitergeld für Mitarbeiter.

        Da die Zahl der Unterstützungsprogramme inzwischen enorm gestiegen ist und die Anträge zudem immer komplizierter werden, sollte man sich fachmännischen Rat einholen. Für die Beantragung benötigt man ohnehin einen Experten, in der Regel ist das der Steuerberater.

        Foto: unsplash.com/photos / unsplash.com/@photoripey

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Haßloch – Anhänger löst sich von Traktor

          • Haßloch – Anhänger löst sich von Traktor
            Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf der Holidayparkstraße (L529; Zw. Aumühle und Haßloch) war der Fahrer eines Gespanns am Donnerstagmittag (16. September 2021, 11:30 Uhr) unterwegs, als ich plötzlich der Hänger löste. Weil der Traktorfahrer aus das Straßenbankett geriet, schaukelte sich die angehängte Feldspritze auf und löste sich von der Kupplung. Der Anhänger rollte eine Böschung ... Mehr lesen»

          • Worms – 21-Jährige bei Unfall verletzt

          • Worms – 21-Jährige bei Unfall verletzt
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Morgen wurde eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der L438 in Alsheim verletzt. Die junge Frau war kurz nach 8:00 Uhr auf der L438 in Richtung B9 unterwegs, als die 46-jährige Fahrerin eines Transportes von rechts aus der Gimbsheimer Straße einbog. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt der von links kommenden Autofahrerin, ... Mehr lesen»

          • Knöringen – Vollbrand eines PKW

          • Knöringen – Vollbrand eines PKW
            Knöringe/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein technischer Defekt dürfte die Ursache für einen Vollbrand eines PKW am heutigen Mittag (16.09.2021, 13 Uhr) auf der A65 Höhe Knöringen gewesen sein. Der 19 Jahre alte Fahrer des Audi konnte noch rechtzeitig sein Fahrzeug auf dem Standstreifen anhalten und gefahrenlos aussteigen, bevor sein Fahrzeug in Flammen aufging. Während den ... Mehr lesen»

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau
            Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.congressforum.de Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz hat die tagesaktuellen Leitindikatoren für das Corona-Warnsystem vorgelegt. Demnach sinkt in der Stadt Landau die 7-Tages-Inzidenz von 171,4 auf 156,4, was weiterhin Warnstufe 2 entspricht. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz im Versorgungsgebiet Rheinpfalz steigt minimal von 1,9 auf 2,2 (=Warnstufe 1) und der landesweite Anteil der mit COVID-19-Kranken belegten Intensivbetten ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Kleingarten-Wettbewerb der Stadt Mannheim

          • Mannheim – Kleingarten-Wettbewerb der Stadt Mannheim
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Grüne Erholungsorte und Lebensraum für viele Tierarten: Kleingartenvereine leisten eine Menge für die Umwelt. Das haben beim diesjährigen Kleingarten-Wettbewerb der Stadt Mannheim fünf Vereine mit einer Größe von 150-200 Einzelgärten gezeigt: der Kleingärtnerverein Mannheim-Waldhof, der Verein der Gartenfreunde Mannheim-Wallstadt, der Verein der Gartenfreunde Mannheim-Käfertal Aubuckel, der Kleingartenverein Feudenheim und der Kleingartenverein Mannheim-Friedrichsfeld. Den ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Der Grüffelo – das Junge Theater Bonn gastiert am 26.09.2021 im Theater im Pfalzbau –

          • Ludwigshafen – Der Grüffelo – das Junge Theater Bonn gastiert am 26.09.2021 im Theater im Pfalzbau –
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Grüffelo INSERATwww.torbjoern-kartes.de Mit seiner bunten Aufführung Der Grüffelo nach dem beliebten Bilderbuch von Axel Scheffler und Julia Donaldson gastiert das Junge Theater Bonn am Sonntag, 26.9.2021 um 16 Uhr im Theater im Pfalzbau. Das lustige Stück für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene erzählt die Geschichte der kleinen Maus, die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – IHK-Vollversammlung – Präsident Schnabel: „Vereinfachung und Entlastung statt mehr Bürokratie und höhere Steuern“

          • Mannheim – IHK-Vollversammlung –  Präsident Schnabel: „Vereinfachung und Entlastung statt mehr Bürokratie und höhere Steuern“
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 16. September 2021. Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar hat sich auf ihrer Sitzung am 15. September unter anderem mit der Verkehrssituation in der Region, der Bundestagswahl und der Fachkräftesicherung im Neckar-Odenwald-Kreis befasst. INSERATwww.congressforum.de Ein Stimmungsbild zur konjunkturellen Lage der in der Vollversammlung vertretenen Unternehmen ergab ein gemischtes Bild. ... Mehr lesen»

          • Bammental – Versuchtes Tötungsdelikt – zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses schwer verletzt – Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Unterbringungsbefehl gegen 23-jährigen Mann

          • Bammental – Versuchtes Tötungsdelikt – zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses schwer verletzt – Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkt Unterbringungsbefehl gegen 23-jährigen Mann
            Bammental/Rhein-Neckar-Kreis7Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde ein Unterbringungsbefehl gegen einen 23-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am frühen Mittwochmorgen zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Bammental mit einem Messer schwer verletzt zu haben.Kurz vor 3 Uhr gingen im Lagezentrum des Polizeipräsidiums Mannheim mehrere ... Mehr lesen»

          • Weinheim – Durch Garage in Haus eingebrochen

          • Weinheim – Durch Garage in Haus eingebrochen
            Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am Dienstag, in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr kam es in der Gehlingstraße zu einem Einbruch. Ein bisher unbekannter Täter verschaffte sich über die Garage des Anwesens Zutritt in das Haus. Nachdem er die in der Garage abgestellten Autos durchwühlt hatte, drang der Täter in das Haus ein und entwendete ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Ende der Freibadsaison in Kreisbädern – Öffnung Kreisbad Römerberg

          • Ludwigshafen – Ende der Freibadsaison in Kreisbädern – Öffnung Kreisbad Römerberg
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nachdem bereits die Freibäder in Mutterstadt und Schifferstadt aufgrund des sich verabschiedenden Sommers ihre Freibadesaison beendet haben, wird auch das Freibad Maxdorf-Lambsheim am Sonntag, 19. September 2021, zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet sein. Der Badebereich im Hallenbad sowie die Saunen sind hiervon nicht betroffen und öffnen zu den gewohnten Zeiten. Weiterhin ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X