Speyer – Stadt gratuliert Eugen Flicker zur Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Bischweiler

        Die Stadtverwaltung Speyer gratuliert dem in Speyer lebenden gebürtigen Franzosen Eugen Flicker zur Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Bischweiler. Foto: Stadt Speyer

        Speyer. (pd/and). Die Stadtverwaltung Speyer gratuliert dem in Speyer lebenden gebürtigen Franzosen Eugen Flicker zur Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Bischweiler. Der Bürgermeister von Bischweiler, Jean Lucien Netzer, teilte dem in jener Stadt aufgewachsenen Eugen Flicker den Beschluss des Stadtrats vom 22. März 2021 schriftlich mit und begründete die Auszeichnung mit der Verbundenheit zur Stadt Bischweiler seit seiner Jugend sowie seinem Engagement für die Förderung der deutsch-französischen Beziehung in den Bereichen Sport, Vereinen und Kultur.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

         

        „Als Oberbürgermeisterin der Stadt Speyer möchte ich Herrn Eugen Flicker meine herzlichen Glückwünsche aussprechen für die Ehrung, die ihm durch die Stadt Bischweiler zuteil wurde. Seit vielen Jahrzehnten bringt er sich in den Bereichen Sport und Kultur vorbildlich ein, indem er nicht nur Vereine und Organisationen finanziell unterstützt, sondern im Jahr 2016 sogar selbst eine Stiftung gründete“, gratuliert Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler dem Elsässer, der für seine vielfältige Mitwirkung bereits mehrfach sowohl in Frankreich als auch in Deutschland geehrt und ausgezeichnet wurde.

         

        „Mit der von Eugen Flicker ins Leben gerufenen Stiftung wird der interkulturelle Austausch zwischen Kunst- und Kulturschaffenden gefördert. Gerade zu diesen Zeiten ist ein solches Engagement ein besonders hohes Gut, für das ihm große Anerkennung gebührt“, honoriert auch Bürgermeisterin und Sozialdezernentin Monika Kabs Eugen Flickers Verdienste.

         

        Mit der Eugen-und Irma-Flicker-Stiftung, die Eugen Flicker im Andenken an seine Frau Irma gründete, werden unter anderem Begegnungen zwischen einheimischen und ausländischen Kunst- und Kulturschaffenden sowie grenzüberschreitende Veranstaltungen, z.B. im Rahmen von Städtepartnerschaften, gefördert.

         

        Aber auch in zahlreichen Vereinen wie Fasnachts- oder Sportvereinen sowohl in Deutschland als auch in Frankreich war und ist der 1929 im Elsass geborene Eugen Flicker aktiv, für den die Domstadt bald zu seiner zweiten Heimat wurde. So kam er Anfang der 1950er Jahre als erster französischer Vertragsspieler in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg zum damaligen Fußball-Oberligisten FV Speyer, nachdem er bereits beim Militär erfolgreich Fußball gespielt ebenso wie musiziert hatte.

         

        Darüber hinaus stand das von Eugen Flicker veranstaltete alljährliche Boule-Turnier in Speyer, an dem Pfälzer wie Elsässer teilnahmen, ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft.

        Quelle: Stadt Speyer

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X