Hockenheim – Besuch mit Einschränkungen wieder möglich

        Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadtbibliothek Hockenheim lockert vor dem Hintergrund sinkender Corona-Fallzahlen im Rhein-Neckar-Kreis ihre Benutzungsregeln und öffnet wieder ihre Türen. Interessierte Nutzer können die Einrichtung ab Dienstag, 25. Mai, mit Einschränkungen besuchen. Diese werden von der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vorgeschrieben. Dafür ist die Vorlage eines Gesundheitsnachweises mit Hilfe eines tagesaktuellen nega-tiven Corona-Schnelltests, einer komplett erfolgten Impfung (zwei Impfun-gen plus 14 Tage Wartezeit) oder der Genesung von einer Corona-Infektion erforderlich. Ein Besuch ohne eine solche Bescheinigung ist nicht möglich. Darüber hinaus bietet die Stadtbibliothek Hockenheim ab diesem Datum auch ein „Rückgabe-Fenster“ an, bei dem ausschließlich ausgeliehene Me-dien zurückgegeben werden können. Das ist ohne Termin und Bescheini-gung möglich.

        Neue Regelungen
        Neben der Vorlage eines Gesundheitsnachweises gelten ab Dienstag, 25. Mai, folgende Regelungen in der Stadtbibliothek Hockenheim:

        • Für einen Besuch ist weiterhin eine Terminvereinbarung erforderlich.
        • Es können maximal zehn Personen pro Termin in der Zehntscheune anwesend sein.
        • Es besteht eine Pflicht zum Tragen einer Mund- und Nasenbede-ckung in Form vom FFP 2-Masken im gesamten Gebäude.
        • Die bekannten Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Parteibüro mit Farbbeuteln beschmiert – Zeugen gesucht

          • Ludwigshafen – Parteibüro mit Farbbeuteln beschmiert – Zeugen gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22.09.2021, gegen 23:00 Uhr, verschmierten mehrere schwarz gekleidete und vermummte Personen das Bürgerbüro einer Partei in der Ludwigstraße mit roter Lackfarbe. Anschließend zogen sich die unbekannten Täter in dunkle Bereiche der Umgebung zurück, zogen sich andere Kleidung an und flüchteten dann in unterschiedliche Richtungen. Vor Ort stellten die von einem Zeugen informierten ... Mehr lesen»

          • Bellheim – Bellheim- 60.000 Euro ergaunert

          • Bellheim – Bellheim- 60.000 Euro ergaunert
            Bellheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Morgen gelang es Betrügern, 60.000 Euro von einem 53-jährigen Mann aus Bellheim zu ergaunern. Über eine gefälschte Email gelangten die Täter an die Bankdaten ihres Opfers und tätigten insgesamt 13 Überweisungen in Höhe von 60.000 Euro ins Ausland. Wir warnen erneut vor dieser besonders dreisten Art der Online-Gauner: Mit dem Versand ... Mehr lesen»

          • Römerberg – Jugendliche Fußgängerin nach Unfall mit Radfahrerin gesucht

          • Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung einer 18-jährigen Radfahrerin aus Römerberg kam es heute um 07:40 Uhr in der Germersheimer Straße. Die junge Frau war in Richtung Speyer unterwegs, als eine Fußgängerin von rechts, aus einer kleineren Personengruppe heraus die Germersheimer Straße betrat, um diese zu queren. Hierdurch kam es zur Kollision in deren ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Programm der XVII. Festspiele Ludwigshafen im Theater im Pfalzbau – VIDEO

          • Ludwigshafen – Programm der XVII. Festspiele Ludwigshafen im Theater im Pfalzbau – VIDEO
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-neckar – Im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen finden vom 7. Oktober bis 12. Dezember die diesjährigen 17. Festspiele Ludwigshafen statt. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Theater-Intendant Tilman Gersch, Bürgermeisterin Dr. Cornelia Reiffenberg sowie weitere Vertreter des Pfalzbaus, stellten das komplette Programm am 23. September bei einer Pressekonferenz vor. Insgesamt sind in diesem Jahr 52 Aufführungen von ... Mehr lesen»

          • Viernheim – Chinesische Sprachschule eröffnet

          • Viernheim – Chinesische Sprachschule eröffnet
            Viernheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Viernheim ist der neue Treffpunkt für Kinder und Jugendliche, welche die deutsche Sprache ganz selbstverständlich beherrschen, jetzt aber auch noch die Muttersprache ihrer Eltern oder zumindest eines Elternteiles besser lernen möchten. Ping Yan-Kramer, Dozentin für Chinesisch an der Volkshochschule Viernheim, bietet diese in der Metropolregion einzige Chinesische Sprachschule seit zwei Wochen an. ... Mehr lesen»

          • Heilbronn – NACHTRAG: Vier Männer aus Klinikum Weissenhof geflohen – Die Männer gelten als gefährlich – Aktualisiert jetzt mit Personenbeschreibung

          • Heilbronn – NACHTRAG: Vier Männer aus Klinikum Weissenhof geflohen – Die Männer gelten als gefährlich – Aktualisiert jetzt mit Personenbeschreibung
            Heilbronn / Aus der MRN News Nachbarschaft. In der Nacht auf Donnerstag, den 23. September, sind vier im Klinikum am Weissenhof in Weinsberg untergebrachte Personen aus einer geschlossenen Station / Maßregelvollzug geflüchtet. Die vier Männer gelten als gefährlich. Konkrete Hinweise auf eine Bewaffnung liegen nicht vor. Wer erkennt die beschriebenen Männer und kann weitere Hinweise ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Parteibüro mit Farbbeuteln beschmiert – Zeugen gesucht

          • Ludwigshafen – Parteibüro mit Farbbeuteln beschmiert – Zeugen gesucht
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.torbjoern-kartes.de Am 22.09.2021, gegen 23:00 Uhr, verschmierten mehrere schwarz gekleidete und vermummte Personen das Bürgerbüro einer Partei in der Ludwigstraße mit roter Lackfarbe. Anschließend zogen sich die unbekannten Täter in dunkle Bereiche der Umgebung zurück, zogen sich andere Kleidung an und flüchteten dann in unterschiedliche Richtungen. Vor Ort stellten die ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Feudenheim: Bombenverdachtspunkte nicht bestätigt

          • Mannheim – Feudenheim: Bombenverdachtspunkte nicht bestätigt
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die beiden Bombenverdachtspunkte auf der Maulbeerinsel im Mannheimer Stadtteil Feudenheim haben sich nicht bestätigt. Das hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst nun bekanntgegeben. INSERATwww.congressforum.de Die Verdachtspunkte in der Nähe der Schleuse Feudenheim wurden von den Experten am heutigen Vormittag untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei den Verdachtspunkten lediglich um alte Schrottteile ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 27. September bis 3. Oktober 2021

          • Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 27. September bis 3. Oktober 2021
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadt Ludwigshafen nimmt in folgenden Stadtteilen Radarkontrollen vor. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Montag, 27. September: Mundenheim, Mitte und Nord; Dienstag, 28. September: Oggersheim, Oppau und Pfingstweide; Mittwoch, 29. September: Rheingönheim, Süd und Ruchheim; Donnerstag, 30. September: West, Edigheim und Friesenheim; Freitag, 1. Oktober: Gartenstadt, Maudach und Mundenheim; Samstag, 2. Oktober: Mitte, Nord und Oggersheim. Kurzfristige ... Mehr lesen»

          • Heilbronn – Warnmeldung: Vier Gefangene aus geschlossener Station / Maßregelvollzug entflohen – Die vier Männer gelten als gefährlich

          • Heilbronn – Warnmeldung: Vier Gefangene aus geschlossener Station / Maßregelvollzug entflohen – Die vier Männer gelten als gefährlich
            Heilbronn / Aus der MRN News Nachbarschaft (ots) Vergangene Nacht sind vier Gefangene aus dem Klinikum am Weissenhof in Weinsberg aus einer geschlossenen Station / Maßregelvollzug geflüchtet. Die vier Männer gelten als gefährlich und sind möglicherweise bewaffnet. Die Polizei warnt davor, Personen als Anhalter mitzunehmen. Es wird gebeten, auffällige Personen der Polizei über den Notruf ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X