Weinheim – Barrierefrei durch den Exotenwald

        Er ist rund dreieinhalb Kilometer lang, und man kann ihn auch rollen: Den barrierefreien Wanderweg durch den Weinheimer Schlosspark und den Exotenwald. Foto: Stadt Weinheim

         

        In Weinheim können sich auch Menschen mit Handicap in der Natur bewegen – Wanderweg startet und endet am Schlosspark

         

        Weinheim. (pd/and). Er ist rund dreieinhalb Kilometer lang, und man kann ihn auch rollen: Den barrierefreien Wanderweg durch den Weinheimer Schlosspark und den Exotenwald. Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just freute sich jetzt an einem Freitagmittag über eine kurze Wanderung durch den Exotenwald an der Seite von Pascal Schotten und Hans-Peter Kohl, die beide im Rollstuhl sitzen – aber den Ausflug genauso genießen konnten wie die junge Frau Angelina Kümmerle, die sich mit ihrem Vater Oliver Kümmerle, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe Weinheim, auf den Weg gemacht hatte.

         

        Die Stadt Weinheim hat am Übergang vom Schlosspark zum Exotenwald den ersten barrierefreien Wanderweg der Gegend ausgewiesen. Er führt über bereits vorhandene Wege, die auf ihre Barrierefreiheit geprüft und dann zu einer Strecke zusammengefügt worden sind. Weinheims Umwelt- und Naturschutzbeauftragter Roland Robra hat die Route nach den Kriterien der Barrierefreiheit entwickelt und online ausgewiesen. Zu finden ist sie im Wanderportal Komoot und auf www.weinheim.de/tourismus. Der Direktlink zu den Weinheimer Wegen lautet:

        https://www.weinheim.de/startseite/stadtthemen/wanderwege.html

         

        Die Wanderer mit Handicap und ihre Begleiter von der Lebenshilfe – neben Oliver Kümmerle auch Geschäftsführer Oliver Andres und Vorstandsmitglied Walter Metz – genossen den Frühlingstag im Exotenwald sichtlich. Denn der Weg ist für Menschen gemacht, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. „Wandern darf kein Privileg für Menschen sein, die gut zu Fuß sind“, betonte Oberbürgermeister Manuel Just.

         

        Insbesondere in der Pandemie der zurückliegenden Monate, so Just, habe man deutlich gespürt, wie wichtig ein individuelles Freizeitangebot in der Natur ist – für die Bürgerinnen und Bürger, aber natürlich auch für Gäste und Touristen. „Gesellschaftliche Teilhabe in einer sozialen Stadt hört nicht am Stadtrand auf“, erklärte Just, der selbst ein überzeugter Wanderer ist, ebenso wie sein Bürgermeister-Kollege Dr. Torsten Fetzner.

         

        Nicht nur für behinderte Menschen sei das Angebot wichtig, auch für Ältere, die nicht mehr so gut zu Fuß sind.

         

        Der barrierefreie Weinheimer Wanderweg beginnt an den Behinderten-Parkplätzen am Schlosspark, nahe des Busparkplatzes und der Wohnmobil-Stellplätze. Er führt durch den Schlosspark bis zu einem Ausgang, an dem die Bordsteine abgesenkt sind, und geht weiter in den flacheren Teil des Exotenwaldes. Im Wald führt der Weg zu den berühmten Mammut-Bäumen und von dort wieder zurück in den Schlosspark. Bei der Konzeption hat sich Roland Robra an der DIN-Norm für barrierefreie Wege orientiert. Darin ist festgelegt, dass die Wege nicht mehr als sechs Prozent Steigung aufweisen dürfen und nicht mehr als 2,5 Prozent Querneigung; sie müssen mindestens 1.20 Meter breit sein.

         

        Der barrierefreie Wanderweg ist knapp 3,7 Kilometer lang und  bei angemessenem Tempo in rund eineinhalb Stunden zu schaffen. Zu Fuß und im „Rolli“.

         

        Quelle: Stadt Weinheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein geht vom 1. bis 19 September 2021

          • Ludwigshafen – Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein geht vom 1. bis 19 September 2021
            Ludwigshafen. (pd/and). Das kommende Filmfestival in Ludwigshafen am Rhein soll wieder möglichst vielen Menschen der Region zugänglich sein. Deshalb hat die Direktion des Festivals entschieden, die 17. Ausgabe des Festival des deutschen Films 2021 um eine Woche nach hinten zu verschieben.»

          • Rohrbach – Über die Fahrbahn geschleudert

          • Rohrbach – Über die Fahrbahn geschleudert
            Rohrbach/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Kurz vor 13 Uhr kam es am heutigen Mittag (22.06.2021) auf der A65, Nähe der Anschlussstelle Rohrbach (Fahrtrichtung Karlsruhe) zu einem Verkehrsunfall, weil ein 53 Jahre alter Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger infolge nicht ordnungsgemäß gesicherter Ladung bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern kam und dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. ... Mehr lesen»

          • Vorderweidenthal – Fahrer übersieht Loch am Fahrbahnrand

          • Vorderweidenthal – Fahrer übersieht Loch am Fahrbahnrand
            Vorderweidenthal/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag, 22.06.21, gegen 11:30 Uhr, wollte der Fahrer eines Pkw Toyota am Ortsausgang Vorderweidenthal an den Straßenrand fahren. Hierbei übersieht der 67-Jährige ein Loch hinter der dortigen Regenrinne und hängt fest. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Der Schaden an dem Pkw wird auf 1000,-EUR geschätzt. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de»

          • Ludwigshafen – Unfall mit Leichtkraftradfahrer auf der K 1

          • Ludwigshafen – Unfall mit Leichtkraftradfahrer auf der K 1
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 21.06.2021, gegen 10.10 Uhr, fuhr eine 21-Jährige mit ihrem Auto auf der K1 aus Richtung Oppau kommend in Fahrtrichtung Pfingstweide. Zur gleichen Zeit fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Suzuki Leichtkraftrad (Roller) unmittelbar hinter ihr. Als die 21-Jährige aufgrund einer eingerichteten mobilen Geschwindigkeitsmessung etwas abbremste, fuhr der 57-Jährige auf ihr Auto auf und ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – DEIG-Einsatz – 36-Jähriger fährt ohne Fahrschein und legt sich mit Polizeibeamten an

          • Ludwigshafen – DEIG-Einsatz – 36-Jähriger fährt ohne Fahrschein und legt sich mit Polizeibeamten an
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute, am 22.06.2021, gegen 06:45 Uhr, wurde ein 36-Jähriger bei einer Fahrscheinkontrolle in einem Linienbus kontrolliert. Da er keinen Fahrschein besaß, wollten die Fahrausweisprüfer seine Personalien aufnehmen. Als er dies verweigerte und ankündigte, jeden anzugreifen, der ihn in irgendeiner Art und Weise kontrollieren oder anderweitig mit Sanktionen belegen wollte, wurde die Polizei verständigt. ... Mehr lesen»

          • Speyer – Gleich zwei Exhibitionisten am Badesee Binsfeld in Aktion

          • Speyer – Gleich zwei Exhibitionisten am Badesee Binsfeld in Aktion
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Gleich zwei Männer traten am Montag am Badesee Binsfeld als Exhibitionist in Erscheinung. Zunächst wurde gegen 13:30 Uhr eine 20-Jährige am Kuhunter See von einem unbekannten Mann belästigt. Der Täter wird beschrieben als Mann mit dunkler kurzer “Igelfrisur” und einer schwarzen Tätowierung an einem seiner Oberarme (vermutlich Tribals). Er ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Vereint vorangehen – Sparkasse Vorderpfalz verlost erneut 100.000 Euro an in Not geratene Vereine – Online-Bewerbungen und Teilnahmebedingungen unter https://www.sparkasse-vorderpfalz.de/corona-soforthilfe

          • Ludwigshafen – Vereint vorangehen – Sparkasse Vorderpfalz verlost erneut 100.000 Euro an in Not geratene Vereine – Online-Bewerbungen und Teilnahmebedingungen unter https://www.sparkasse-vorderpfalz.de/corona-soforthilfe
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Sparkasse Vorderpfalz vergibt wie im Vorjahr Spenden von insgesamt 100.000 Euro an gemeinnützige Empfänger, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Bewerben können sich vom 15. Juni bis 15. Juli gemeinnützige Vereine, Organisationen und Initiativen, die Kunde bei der Sparkasse Vorderpfalz sind und ihren Sitz in Ludwigshafen, Speyer oder dem ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Die Sportvereine im Blick: Vereinsbefragung in Corona-Zeiten

          • Mannheim – Die Sportvereine im Blick: Vereinsbefragung in Corona-Zeiten
            Mannheim / Heidelberg / Karlsruhe Kurz nach dem ersten Lockdown im April 2020 wandte sich der Sportkreis Mannheim mit einer Befragung unter dem Motto “Wo drückt der Schuh zu Corona-Zeiten?” an seine Vereine. Es wurden aus den Befragungsergebnissen passgenaue Hilfen, Maßnahmen und Informationen abgeleitet und initiiert. Inzwischen ist ein Jahr vergangen, die Situation hat sich ... Mehr lesen»

          • Landau – Landaus OB Hirsch zum Tag der Daseinsvorsorge: Corona-Krise führt uns Bedeutung von kommunalen Leistungen für die Allgemeinheit vor Augen

          • Landau – Landaus OB Hirsch zum Tag der Daseinsvorsorge: Corona-Krise führt uns Bedeutung von kommunalen Leistungen für die Allgemeinheit vor Augen
            Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Der 23. Juni ist der Tag der Daseinsvorsorge. Deutschlandweit präsentieren Kommunen und kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen für die Allgemeinheit – von der Energie- und Wasserversorgung über den Glasfaser-Ausbau bis hin zu Krankenhäusern, Schwimmbädern, Feuerwehr und Co. Koordiniert wird der Aktionstag vom Verband kommunaler Unternehmen. Landaus OB ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – BASF Besucherzentrum öffnet wieder ab 28. Juni 2021

          • Ludwigshafen –  BASF Besucherzentrum öffnet wieder ab 28. Juni 2021
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Angebot für eingeschränkte Besucherzahl nach Voranmeldung Neue Ausstellung zum Thema Kreislaufwirtschaft Die Welt der BASF erleben und entdecken – das geht ab Montag, dem 28. Juni 2021 wieder. Dann öffnet das Besucherzentrum die Türen für alle Interessierten. Nach geltenden Corona-Regeln ist die Anzahl der Besucher beschränkt, um die vorgeschriebenen ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X