Wiesloch – Thorsten Krings: „Verkehrssicherheit in allen Ortsteilen vorantreiben!“

        Thorsten Krings. Foto: FDP Südliche Bergstraße

        Wiesloch / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(pm FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße) – Die FDP hatte in ihrem Kommunalwahlprogramm 2019 für Wiesloch einen Schwerpunkt auf das Thema Verkehrssicherheit gelegt. Dabei ging es vor allem um den Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer, nämlich Fußgänger und Radfahrer. Aus diesem Grund hat FDP-Stadtrat Prof. Dr. Thorsten Krings seither in den Ratssitzungen auch konsequent für alle Maßnahmen zur Steigerung der Verkehrssicherheit gestimmt, so auch für die Radquerung in der Heidelberger Straße. Ebenso hat Krings grundsätzlich für die Umgehungsstraße zur Entlastung von Altwiesloch und der Ortsteile Schatthausen wie auch Baiertal gestimmt.
        Ein besonderes Augenmerk hat der liberale Stadtrat auf den Ortsteil Schatthausen gelegt. Alle vom Ortschaftsrat vorgeschlagenen Maßnahmen zur Verkehrssicherheit hat der Gemeinderat abgelehnt. In der gleichen Sitzung beschloss das Kommunalparlament jedoch den Ausbau der Radwege in der Kernstadt. Im Wesentlichen geht es darum, dass Schatthausen und Baiertal unter einer sehr starken Verkehrsbelastung leiden, und zwar durch sowohl Personen- als auch Schwerlastverkehr. Dies hängt zum Teil mit dem Steinbruch in Mauer zusammen, aber wohl auch mit LKW, die die Autobahn umfahren. Offensichtlich handelt es sich bei einem Großteil des LKW-Verkehrs nicht um Anliegerverkehr. Die schmalen Ortsdurchfahrten waren natürlich nie für solche Verkehrsmassen ausgelegt. Der Lärm und die Erschütterungen belasten die Anwohner stark. Insofern muss das Projekt „Umgehungsstraße“ in jedem Fall auch eine Entlastung aller Ortsteile zur Folge haben. Ein anderes Modell ist aus Sicht der FDP nicht konsensfähig.
        In Schatthausen stellt sich die Situation so dar, dass die stark befahrene Ravensburgstraße gleichzeitig auch der Weg für Kindergartenkinder und Grundschüler ist, da in der Ortsstraße sowohl eine Kindertagesstätte wie auch eine Grundschule sind. Am Ortsausgang von Schatthausen befinden sich die Sportanlagen und das Schwimmbad. Es geht hier also ganz konkret um den Schutz der jüngsten Verkehrsteilnehmer. Eine Installation einer Geschwindigkeitsmessungsanlage an dieser potenziellen Gefahrenstelle hat Wiesloch mit mehreren Begründungen abgelehnt: zum einen seien solche Anlagen (obwohl ja in der Kernstadt gerade neu installiert!) grundsätzlich nicht effektiv. Zum zweiten hätten Messungen ergeben, dass dort gar nicht „so schnell“ gefahren würde. Leider waren diese Daten nicht aufbereitet und damit statistisch nicht aussagekräftig. So wurde bei den Geschwindigkeiten nicht zwischen LKW und PKW differenziert, und die Angabe eines Median-Wertes fehlte. Die Frage, ob es sich bei den Geschwindigkeitsüberschreitungen um Ausreißer handelt oder ob in der Summe zu schnell gefahren wurde, konnte nicht beantwortet werden. Die Stadtverwaltung gab aber vor, genau zu wissen, dass kein Handlungsbedarf vorliegt, da ja noch nichts passiert sei. Grundsätzlich berichten Anwohner, dass sowohl in Richtung Baiertal als auch in Richtung Mauer deutlich zu schnell gefahren werde, auch in der 30-km/h-Zone. Für diesen Bereich lagen keine Messdaten vor, aber die Stadtverwaltung war sich sicher, dass es dort kein Problem gebe. „Für mich ist absolut nicht verständlich, dass die Beobachtungen, die ich nun wirklich jeden Tag mache, angeblich nicht stimmen sollen“, kritisiert FDP-Stadtrat Krings. Angesichts stellenweise nur schmaler Bürgersteige von unter 60cm Breite in der Ravensburgstraße stellen die hohen Geschwindigkeiten, die gerade auch LKW dort fahren, eine umso größere Gefährdung dar.
        Anwohner hatten für die Ravensburgstraße Richtung Mauer um die Erneuerung eines Verkehrsspiegels gebeten. Dies hat die Stadtverwaltung mit der Begründung abgelehnt, er könnte Verkehrsteilnehmer blenden.
        Ein weiterer Problembereich in Schatthausen ist die Ortsstraße. Auf der rechten Straßenseite darf nicht auf dem Bürgersteig geparkt werden. Dadurch ragen die dort abgestellten KFZ relativ weit in die Straße hinein. Nun wird recht häufig auf der linken Straßenseite im Einmündungsbereich geparkt und gehalten. Dies hat dann zur Folge, dass der Linienbus nicht mehr in die Ortsstraße einfahren kann und dann sowohl Ravensburgstraße wie auch Ortsstraße blockiert. Es kommt im besten Fall mehrfach täglich zu Hupkonzerten, im schlimmsten Fall zu gefährlichen Situationen durch Versuche, am feststeckenden Bus vorbeizufahren.

        Abbildung 2: Problem bei Abbiegen eines Linienbusses von der Ravensburgstraße in die Ortsstraße in Schatthausen (Foto: Thorsten Krings)
        Stadtrat Krings bat daraufhin das Ordnungsamt um das Einzeichnen einer Sperrfläche und eine Sperrung des Gehsteigs auf der linken Seite für Fahrzeuge mit einfachen Mitteln. Das Ordnungsamt erklärte daraufhin, dass es an dieser Stelle kein Problem gebe, und dass es auch nicht dafür zuständig wäre. Und sollte es, so das Ordnungsamt weiter, denn dort wirklich ein Problem geben, so sei das dann aber durch ein Verteilen von Strafzetteln in den Griff zu bekommen. FDP-Stadtrat Krings sieht dies als einen sehr wenig wertschätzenden Umgang mit gewählten Vertretern der Kommunalpolitik, wenn die Stadtverwaltung Anliegen, die Bürger an sie herantragen, gebetsmühlenartig als unberechtigt bezeichnet. Hier hätte es die Chance gegeben, mit sehr geringem Aufwand einen effektiven Beitrag für mehr Verkehrssicherheit leisten zu können. „Es ist schwer nachvollziehbar, warum die Stadt und das Ordnungsamt sich so konsequent verweigern“, kritisiert Krings. „Das ist leider nicht meine erste Erfahrung in dieser Hinsicht“, erklärt Krings. „Vor einigen Wochen hingen in Wiesloch Plakate, auf denen eine dubiose Sex-Website beworben wurde. Ich bat das Ordnungsamt, sich um das Thema zu kümmern. Auch hier erklärte es mir, dass es nicht zuständig sei. Ich musste mich dann selber um das Thema kümmern und die Plakate wurden nach meinen Gesprächen mit den Besitzern der Immobilien entfernt. Ich verstehe nicht, warum die Verwaltung nicht einfach zum Telefon greifen konnte oder wollte.“FDP-Stadtrat Krings fordert, gerade in den Ortsteilen Baiertal und Schatthausen mehr für Verkehrssicherheit zu tun. Das ist auch eine Grundvoraussetzung für das Finden einer Trasse für die Umgehungsstraße. Es muss eine Alternative zur wahrscheinlich nicht umsetzbaren großen Lösung geben. Eine alleinige Entlastung von Altwiesloch genügt nicht. Vor allem aber ist dem liberalen Kommunalpolitiker wichtig, dass die Verwaltung und insbesondere das Ordnungsamt die Anliegen der Bürger in allen Ortsteilen künftig ernst nimmt.

        Weitere Informationen finden Sie auf www.fdp-wiesloch.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet

          • Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab Juli wird im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Speyer wöchentlich Rommé, Rummikub oder Bingo gespielt – aber nicht mit Karten und Spielsteinen, sondern digital am Laptop oder Tablet. Im neuen Digital- & Spiele-Treff möchten die Malteser und das Mehrgenerationenhaus interessierten Senioren die Möglichkeit geben, in der Gemeinschaft die digitale Welt zu erkunden– und zwar ... Mehr lesen»

          • Landau – Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie

          • Landau –  Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Der jahrelange landesweite Spitzenplatz bei der Kinderbetreuung zeigt es: Die Stadt Landau ist dank eines konsequenten und vorausschauenden Ausbaus von Kita-Plätzen in Sachen Kitabetreuung gut aufgestellt. Steigende Geburtenzahlen, vermehrte Zuzüge und das neue Kita-Gesetz des Landes stellen die Südpfalzmetropole jedoch vor zusätzliche Herausforderungen. Aufgrund der guten Ausgangslage in Landau sind in der Südpfalzmetropole ... Mehr lesen»

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht
            Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Einer allgemeinen Verkehrskontrolle entziehen wollte sich am Sonntag gegen 12:00 Uhr eine 40-jährige PKW-Fahrerin in der Berghäuser Straße. Als die Polizeistreife Blaulicht und Anhaltsignal einschalteten, fuhr die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit davon und bog nach rechts in den Marxenweidenweg ab. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in der Folge über ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.06.2021, 11:40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Autofahrer in der Valentin-Bauer-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des jungen Mannes. Ein freiwillig durchgeführter Test reagierte positiv auf Kokain. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein präventiv sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen. An dieser Stelle noch einmal: ... Mehr lesen»

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Einfluss von Drogen war am 18.06.5021, um 13 Uhr, ein 44-Jähriger mit seinem VW auf der A61 unterwegs. Der Wagen wurde von Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim auf dem Rasthof Wonnegau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, der Mann stand unter dem ... Mehr lesen»

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie
            Sinsheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Wer hätte damals gedacht, dass aus der Idee einiger Technikfans und Sammler, einmal die größten Technik Museen Europas werden. Seit Eröffnung des Technik Museum Sinsheim am 6. Mai 1981, folgten in der 40jährigen Geschichte Highlight um Highlight. Faszinierende Ausstellungsstücke wie die Überschallflugzeuge Tupolev Tu-144 und Concorde fanden ihren Weg in den Kraichgau. Es ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Wie viele tausend Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland hat sich auch Christian Baldauf am Dienstag beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ engagiert – und sein Sakko gegen Arbeitskleidung getauscht, um als Prominenter die „Aktion Tagwerk“ tatkräftig zu unterstützen. Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier in Frankenthal ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben” sendet Apell an den Stadtrat

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben”  sendet Apell an den Stadtrat
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Zukunft neu gestalten – Althergebrachtes STOPPEN! Appell an den Stadtrat, die Stadtverwaltung, an den Bau,- und Grundstücksausschuss: Sie haben jetzt die einmalige Chance den massiven Flächenfraß zu stoppen, zumindest für Ludwigshafen. Weiteren Flächenverbrauch durch Ausgleichsflächen zu kompensieren, ist keine Lösung. Sie belasten die Landwirtschaft doppelt. Jetzt richtig Handeln und nicht auf ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Sturzbetrunken über die #A65

          • Neustadt –  Sturzbetrunken über die #A65
            Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am 20.06.2021, kurz vor 18:00 Uhr, wurde durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin einer in starken Schlangenlinien fahrender Pkw gemeldet. Der Pkw, sowie die Zeugin befuhren die BAB 65 in Richtung Neustadt. Er konnte schon auf der Autobahn seinen Pkw nicht kontrollieren und fuhr mehrfach auf die linke Spur, ohne jemanden konkret ... Mehr lesen»

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Wiesloch/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am frühen Sonntagmorgen verständigten Angestellte eines Schnellrestaurants in Rauenberg das Polizeirevier Wiesloch, nachdem diese einen Einbruch in das Schnellrestaurants festgestellt hatten. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Unbekannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zunächst eine Hintertür zu den Räumlichkeiten aufgebrochen hatten. In den Räumlichkeiten stemmten ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X