BAB 5/ St. Leon-Rot – NACHTRAG – Verkehrsunfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf

        St. Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)- NACHTRAG – Verkehrsunfall auf A5 zwischen Kronau und Walldorf – Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr die 59-jährige Fahrerin eines PKW VW mit schweizer Zulassung den linken von drei Fahrstreifen der BAB 5 in Richtung Heidelberg. Kurz vor einer Baustelle mit Fahrbahnverengung, wechselte sie auf den mittleren Fahrstreifen und bremste ihr Fahrzeug aufgrund von Verkehrsstörungen auf diesem Fahrstreifen bis fast zum Stillstand ab. Der 32-jährige Fahrer eines PKW Opel Corsa erkannte dies zu spät und fuhr auf diese auf. Hierbei wurde der Fahrer des Opel Corsa leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der zunächst eingesetzte Rettungshubschrauber kam hierbei nicht zum Einsatz. Durch die Kollision und die Bremsvorgänge des nachfolgenden Verkehrs ereignete sich zudem ein Folgeunfall zweier PKW, bei welchem lediglich geringer Sachschaden entstand. Die BAB 5 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen bis gegen 11:30 Uhr teilweise vollgesperrt. Es ergaben sich hierbei Verkehrsstörungen von bis zu 4 Kilometern Länge. Der Gesamtschaden beider Unfälle beträgt ca. 10.000 Euro. Die Autobahnpolizei Walldorf hat die Ermittlungen übernommen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X