Ludwigshafen – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Ohne Führerschein zu schnell unterwegs

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei den Provida-Kontrollen am 08.05.2021 fiel den Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim um 18.45 Uhr auf der A650 Gemarkung Ludwigshafen ein Audi auf, der die Autobahn bei erlaubten 90 km/h mit einer Geschwindigkeit von 148 km/h befuhr. Nach der Messung wurde der Wagen angehalten. Der 20-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein aushändigen. Die Überprüfung ergab, dass dem jungen Mann im November 2020 die Fahrerlaubnis rechtskräftig entzogen worden waren. Neben dem Bußgeldverfahren wegen überhöhter Geschwindigkeit erwartet den 20-Jährigen nun auch ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.


        • VIDEOINSERAT
          Torbjörn Kartes in Friesenheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X