Laudenbach – Rund 190 Gramm Marihuana bei 33-jährigem Mann sichergestellt

        Laudenbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Drogenbesitzes und Drogenhandels wurden am Mittwochmorgen in der Wohnung eines 33-jährigen Mannes in Laudenbach rund 190 Gramm Marihuana sichergestellt. Zeugen hatten im März 2021 anonym den Hinweis gegeben, dass sich der 33-Jährige regelmäßig zur Drogenbeschaffung nach Weinheim begeben würde und er anschließend zahlreiche Kurzbesuche in seiner Wohnung erhalten würde. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen erhärtete sich der dringende Tatverdacht gegen den 33-Jährigen, sodass durch die Staatsanwaltschaft Mannheim ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Mannes erwirkt wurde. Bei der Vollstreckung des Beschlusses wurden neben dem in mehrere Päckchen verschweißten Rauschgift, auch eine Feinwaage, Verpackungsmaterial, ein Vakuumiergerät, ein Crusher sowie ein griffbereiter Baseballschläger aufgefunden und beschlagnahmt.

        Der 33-Jährige wurde zunächst erkennungsdienstlich behandelt und eine DNA-Probe von ihm erhoben, anschließend wurde er wieder auf freien Fuß entlassen. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts des Drogenbesitzes und des Drogenhandels dauern an.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X