Germersheim – Landrat Brechtel dankt Bevölkerung für Corona-Disziplin: Inzidenzwert erneut deutlich unter 100

        Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

        „Der Inzidenzwert für den Landkreis Germersheim liegt am heutigen Donnerstag erneut unter der kritischen Marke von 100. Viele Menschen bei uns haben dazu beigetragen, dieses Ergebnis zu erreichen. Ihnen allen gilt es Dank zu sagen. Um diesen Wert zu halten, müssen wir weiterhin achtsam sein und die AHA-Regeln strikt einhalten. Vorausgesetzt, der Wert bleibt unter 100, kann es in der nächsten Woche zu weiteren Lockerungen kommen.“ Landrat Dr. Fritz Brechtel zeigt sich dankbar und optimistisch, nachdem am Donnerstag, 6. Mai, der Inzidenzwert für den Kreis Germersheim erneut unter den Wert von 100 gefallen ist. Das Robert-Koch-Institut hatte heute den offiziellen Inzidenzwert von 86,0 veröffentlicht und auch der Wert, der morgen in die Berechnung einfließen wird, liegt erneut unter der kritischen 100er-Marke. Doch bis zur Einführung neuer Regeln wird es noch dauern. Denn die könnten frühestens ab Donnerstag, 13. Mai, in Kraft treten – und auch nur dann, wenn bis kommenden Dienstag (11. Mai) die Werte an sämtlichen Tagen beständig unter der Marke von 100 bleiben.

        Weiterhin gilt im Landkreis Germersheim die Bundesnotbremse mit den bekannten Ausgangsbeschränkungen von 22 bis 5 Uhr, den Kontaktbegrenzungen für private Zusammenkünfte, Wechselunterricht an Schulen sowie Einschränkungen für Kulturbetriebe, den Einzelhandel oder die Gastronomie. Sollte der Fall eintreten, dass ab heute bis einschließlich Dienstag der Inzidenzwert ohne Unterbrechung unter dem Wert von 100 bleibt, würden am 11. Mai in einer offiziellen Bekanntmachung der Kreisverwaltung die neuen Regeln der Öffentlichkeit vorgestellt, die dann wiederum ab Donnerstag, 13. Mai, gelten könnten. „Es wäre tatsächlich ein kleiner Lichtblick für die Menschen bei uns, wenn es zum Feiertag an Christi Himmelfahrt für weitere Lockerungen hinsichtlich der aktuellen Einschränkungen reichen würde“, so Landrat Brechtel, der im gleichen Zug zu anhaltender Achtsamkeit rät. „Wir dürfen uns diese positive Entwicklung nicht durch Nachlässigkeit wieder kaputt machen lassen.“

        Sollte der Abwärtstrend bei den Inzidenzwerten von Dauer sein oder zumindest der Wert von 100 bis einschließlich Dienstag nicht überschritten werden, könnte am 13. Mai auch die Außengastronomie im Landkreis Germersheim unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Neben den allgemeinen Schutzmaßnahmen und einem Hygienekonzept, das auf Verlangen vorgezeigt werden müsste, sowie dem Abstandsgebot zwischen den Gästen und den Tischen des Lokals, wären vor allen Dingen eine Vorausbuchung aber auch ein negativer Corona-Schelltest verpflichtend. Der Test dürfte dann nicht älter als 24 Stunden und von einer offiziellen Stelle durchgeführt und bestätigt worden sein. Die Landesregelungen für „Private Zusammenkünfte“ – zwei Haushalte mit maximal fünf Personen – würden auch für den gemeinsamen Besuch im Biergarten gelten.

        Vorsichtiger Optimismus gilt auch für die Betreiber von Fitnessstudios oder für sportlich engagierte Menschen. Wenn es die Entwicklung der Inzidenzwerte erlaubt, könnten ab Donnerstag, unter den Vorgaben der 19. rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung zum Beispiel Fitnessstudios wieder ihre Pforten öffnen. Zudem wäre Individualsport in einer Kleingruppe, bei Beachtung der jeweiligen Kontaktbeschränkungen, möglich. Unter Anleitung eines Trainers dürften zudem Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren ohne die Vorlage eines Tests im Freien ihr Training absolvieren. Das Erfassen von Kontakten wäre jedoch für alle Fälle obligatorisch.

        „Wie sich die Regeln genau gestalten, was möglich sein wird und was weiterhin verboten bleibt, all das werden wir der Öffentlichkeit vorstellen, sobald die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Sollten die Inzidenzwerte bis einschließlich Dienstag tatsächlich ununterbrochen unter der Marke von 100 bleiben, werden wir mit einem Tag Vorlauf die entsprechenden Informationen über alle unsere Kanäle der Öffentlichkeit vorstellen. Damit haben die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Gastronomen oder beispielsweise Hüttenbetreiber einen kleinen Vorlauf, um sich auf die neuen Regeln einzustellen.“ Für Landrat Dr. Fritz Brechtel ein kleiner Hoffnungsschimmer, der sich nur dann erfüllt, wenn sich die Mensch wie bisher schon weiterhin diszipliniert an die Regeln der Bundesnotbremse halten und auch im privaten Umfeld äußerste Vorsicht und Wachsamkeit walten lassen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Brühl – Impfungen für 160 Menschen „Ü 50“ reibungslos verlaufen – „Betreutes Wohnen“ Rohrhof war wieder Brühler Impfzentrum

          • Brühl – Impfungen für 160 Menschen „Ü 50“ reibungslos verlaufen – „Betreutes Wohnen“ Rohrhof war wieder Brühler Impfzentrum
            Brühl/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. „Es ist so wichtig, jetzt die Impfkampagne voranzutreiben“, ist sich Brühls Bürgermeister Dr. Ralf Göck nach dem siebten Impftermin in Brühl sicher: „Weitere 160 Menschen über 50 sind jetzt erstgeimpft und werden nach der zweiten Impfung Ende Juli dann Mitte August den vollen Impfschutz erreichen“. Viele hätten sich bei ihm und allen Verantwortlichen ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – Verbotenes Kraftfahrzeugrennen – Zeugen und Geschädigte gesucht

          • Mannheim-Innenstadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 23-jähriger Mann mit seinem Mercedes-AMG in der Mannheimer Innenstadt an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen beteiligt. Die Beamten waren dem Mercedes gefolgt und hatten dessen Fahrt gefilmt. Bei der Auswertung der Aufnahmen wurde festgestellt, dass ein weiteres Fahrzeug, ein schwarzer BMW M4 aktuelles Modell, an dem Rennen beteiligt war. Die weiteren Ermittlungen der Verkehrspolizei ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen

          • Ludwigshafen – Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. An der Straßenbahnhaltestelle Berliner Platz kam es am 20.06.2021, gegen 21:45 Uhr, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen. Ein 19-Jähriger und sein gleichaltriger Begleiter sollen an der Haltestelle auf einen ebenfalls 19-Jährigen eingeschlagen haben. Als dessen 22-jähriger Bruder sowie ein weiterer Zeuge schlichtend eingegriffen hätten, seien diese ebenfalls angegangen worden. Diese hatten beim ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Unwetter sorgt für mehrere Einsätze

          • Germersheim – Unwetter sorgt für mehrere Einsätze
            Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend sorgte das Unwetter und insbesondere der Sturm für mehrere Polizeieinsätze. Insgesamt vier Bäume stürzten auf Straßen, wodurch diese teilweise vollständig gesperrt waren. Betroffen waren neben der B35 bei Germersheim Nord und Mitte, die K6 bei Kuhardt, und die Josef-Probst-Straße in Germersheim. Dabei bekamen die dafür originär zuständigen Einsatzkräfte auch tatkräftige ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Drei Einsätze

          • Ludwigshafen – Drei Einsätze
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 21.06.2021, gegen 01:15 Uhr, wurde durch mehrere Notrufe eine körperliche Auseinandersetzung in der Schulstraße gemeldet. Vor Ort stellt sich heraus, dass es zwischen zwei Pärchen zu Streitigkeiten gekommen war. Einer der beiden beteiligten Männer, ein 32-Jähriger, hatte bereits um 23:34 Uhr wegen Streitigkeiten mit seiner 25-jährigen Frau einen polizeilichen Einsatz in der ... Mehr lesen»

          • Mannheim / Freudenstadt / Offenburg – Öffentlichkeitsfahndung: 20-Jährige Laura N. vermisst

          • Mannheim / Freudenstadt / Offenburg – Öffentlichkeitsfahndung: 20-Jährige Laura N. vermisst
            Mannheim / Freudenstadt / Offenburg (ots) – Wie die Polizei Freudenstadt / Offenburg mitteilt wird seit dem 18.06.2021 die 20-Jährige Laura N. vermisst. Laura N. stammt aus dem Raum Freudenstadt und wurde zuletzt am 18.06.2021 gegen 22.00 Uhr am Bahnhof in Offenburg gesehen. Dort traf sie auf eine unbekannte Gruppe und wollte über diese ihre ... Mehr lesen»

          • Haßloch – Personalwechsel beim Bezirksdienst in Haßloch

          • Haßloch – Personalwechsel beim Bezirksdienst in Haßloch
            Haßloch/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Neu im Bezirksdienst bei der Polizeiinspektion Haßloch ist seit wenigen Wochen Polizeihauptkommissar Florian Langohr. Von Peter Stuhlfauth, der am 18. Mai in den Landtag eingezogen ist, hat der 38-Jährige die Aufgabe übernommen und ist nun Kontaktbeamter für die Ortschaften der Verbandsgemeinde Deidesheim. Der Familienvater aus Haßloch blickt auf 19 Jahre Berufserfahrung ... Mehr lesen»

          • Böhl-Iggelheim – Navi führt in Wassergraben

          • Böhl-Iggelheim – Navi führt in Wassergraben
            Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 19-jährige Frau aus Esthal wollte am Samstagabend zum Niederwiesenweiher. Ihr Navigationssystem führte sie zunächst zum nahegelegenen Naturfreundehaus und von dort über einen Feldweg zum Weiher. Kurz vor dem Gewässer kam sie vom Feldweg ab und geriet in einen Wassergraben, wodurch die Airbags auslösten und Sachschaden am Pkw entstand. Verletzt wurde zum Glück ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen / Mannheim – Diese ehemaligen Teams der 3. Liga haben sich etabliert!

          • Ludwigshafen / Mannheim – Diese ehemaligen Teams der 3. Liga haben sich etabliert!
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Die dritte deutsche Profiliga im Fußball Liga wurde erst im Jahr 2008 ins Leben gerufen. Vor 2008 gab es die dritte Liga nicht, sondern wurde sie zwischen die erste Bundesliga und die Regionalligen eingeschoben. Für viele Wettanbieter bedeutete dies, dass sie nun ein zusätzliches Angebot an ihre Kunden machen konnten. ... Mehr lesen»

          • Schifferstadt – Unfall – Pkw bleibt auf der Seite liegen, Fahrer alkoholisiert

          • Schifferstadt – Unfall – Pkw bleibt auf der Seite liegen, Fahrer alkoholisiert
            Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Sonntagabend gegen 19:35 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße ein Unfall, bei dem ein Fahrzeug auf der Seite liegen blieb. Bei Eintreffen der Polizei waren Feuerwehr und Rettungsdienst bereits vor Ort. Der 40-jährige Fahrer des Wagens hatte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Die Beamten nahmen Alkoholgeruch bei ihm wahr. Er ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X