Germersheim – Landrat Brechtel dankt Bevölkerung für Corona-Disziplin: Inzidenzwert erneut deutlich unter 100

        Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

        „Der Inzidenzwert für den Landkreis Germersheim liegt am heutigen Donnerstag erneut unter der kritischen Marke von 100. Viele Menschen bei uns haben dazu beigetragen, dieses Ergebnis zu erreichen. Ihnen allen gilt es Dank zu sagen. Um diesen Wert zu halten, müssen wir weiterhin achtsam sein und die AHA-Regeln strikt einhalten. Vorausgesetzt, der Wert bleibt unter 100, kann es in der nächsten Woche zu weiteren Lockerungen kommen.“ Landrat Dr. Fritz Brechtel zeigt sich dankbar und optimistisch, nachdem am Donnerstag, 6. Mai, der Inzidenzwert für den Kreis Germersheim erneut unter den Wert von 100 gefallen ist. Das Robert-Koch-Institut hatte heute den offiziellen Inzidenzwert von 86,0 veröffentlicht und auch der Wert, der morgen in die Berechnung einfließen wird, liegt erneut unter der kritischen 100er-Marke. Doch bis zur Einführung neuer Regeln wird es noch dauern. Denn die könnten frühestens ab Donnerstag, 13. Mai, in Kraft treten – und auch nur dann, wenn bis kommenden Dienstag (11. Mai) die Werte an sämtlichen Tagen beständig unter der Marke von 100 bleiben.

        Weiterhin gilt im Landkreis Germersheim die Bundesnotbremse mit den bekannten Ausgangsbeschränkungen von 22 bis 5 Uhr, den Kontaktbegrenzungen für private Zusammenkünfte, Wechselunterricht an Schulen sowie Einschränkungen für Kulturbetriebe, den Einzelhandel oder die Gastronomie. Sollte der Fall eintreten, dass ab heute bis einschließlich Dienstag der Inzidenzwert ohne Unterbrechung unter dem Wert von 100 bleibt, würden am 11. Mai in einer offiziellen Bekanntmachung der Kreisverwaltung die neuen Regeln der Öffentlichkeit vorgestellt, die dann wiederum ab Donnerstag, 13. Mai, gelten könnten. „Es wäre tatsächlich ein kleiner Lichtblick für die Menschen bei uns, wenn es zum Feiertag an Christi Himmelfahrt für weitere Lockerungen hinsichtlich der aktuellen Einschränkungen reichen würde“, so Landrat Brechtel, der im gleichen Zug zu anhaltender Achtsamkeit rät. „Wir dürfen uns diese positive Entwicklung nicht durch Nachlässigkeit wieder kaputt machen lassen.“

        Sollte der Abwärtstrend bei den Inzidenzwerten von Dauer sein oder zumindest der Wert von 100 bis einschließlich Dienstag nicht überschritten werden, könnte am 13. Mai auch die Außengastronomie im Landkreis Germersheim unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Neben den allgemeinen Schutzmaßnahmen und einem Hygienekonzept, das auf Verlangen vorgezeigt werden müsste, sowie dem Abstandsgebot zwischen den Gästen und den Tischen des Lokals, wären vor allen Dingen eine Vorausbuchung aber auch ein negativer Corona-Schelltest verpflichtend. Der Test dürfte dann nicht älter als 24 Stunden und von einer offiziellen Stelle durchgeführt und bestätigt worden sein. Die Landesregelungen für „Private Zusammenkünfte“ – zwei Haushalte mit maximal fünf Personen – würden auch für den gemeinsamen Besuch im Biergarten gelten.

        Vorsichtiger Optimismus gilt auch für die Betreiber von Fitnessstudios oder für sportlich engagierte Menschen. Wenn es die Entwicklung der Inzidenzwerte erlaubt, könnten ab Donnerstag, unter den Vorgaben der 19. rheinland-pfälzischen Corona-Bekämpfungsverordnung zum Beispiel Fitnessstudios wieder ihre Pforten öffnen. Zudem wäre Individualsport in einer Kleingruppe, bei Beachtung der jeweiligen Kontaktbeschränkungen, möglich. Unter Anleitung eines Trainers dürften zudem Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren ohne die Vorlage eines Tests im Freien ihr Training absolvieren. Das Erfassen von Kontakten wäre jedoch für alle Fälle obligatorisch.

        „Wie sich die Regeln genau gestalten, was möglich sein wird und was weiterhin verboten bleibt, all das werden wir der Öffentlichkeit vorstellen, sobald die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Sollten die Inzidenzwerte bis einschließlich Dienstag tatsächlich ununterbrochen unter der Marke von 100 bleiben, werden wir mit einem Tag Vorlauf die entsprechenden Informationen über alle unsere Kanäle der Öffentlichkeit vorstellen. Damit haben die Bürgerinnen und Bürger aber auch die Gastronomen oder beispielsweise Hüttenbetreiber einen kleinen Vorlauf, um sich auf die neuen Regeln einzustellen.“ Für Landrat Dr. Fritz Brechtel ein kleiner Hoffnungsschimmer, der sich nur dann erfüllt, wenn sich die Mensch wie bisher schon weiterhin diszipliniert an die Regeln der Bundesnotbremse halten und auch im privaten Umfeld äußerste Vorsicht und Wachsamkeit walten lassen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet

          • Speyer – Senioren zocken zusammen – Neuer Digital- & Spiele-Treff der Malteser im MGH startet
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Ab Juli wird im Mehrgenerationenhaus (MGH) in Speyer wöchentlich Rommé, Rummikub oder Bingo gespielt – aber nicht mit Karten und Spielsteinen, sondern digital am Laptop oder Tablet. Im neuen Digital- & Spiele-Treff möchten die Malteser und das Mehrgenerationenhaus interessierten Senioren die Möglichkeit geben, in der Gemeinschaft die digitale Welt zu erkunden– und zwar ... Mehr lesen»

          • Landau – Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie

          • Landau –  Neues Kita-Gesetz – Stadt passt Kindertagesstättenbedarfsplan an – Schaffung von 129 zusätzlichen Plätzen in den kommenden Jahren – OB Hirsch dankt Kitapersonal für Einsatz in der Corona-Pandemie
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Der jahrelange landesweite Spitzenplatz bei der Kinderbetreuung zeigt es: Die Stadt Landau ist dank eines konsequenten und vorausschauenden Ausbaus von Kita-Plätzen in Sachen Kitabetreuung gut aufgestellt. Steigende Geburtenzahlen, vermehrte Zuzüge und das neue Kita-Gesetz des Landes stellen die Südpfalzmetropole jedoch vor zusätzliche Herausforderungen. Aufgrund der guten Ausgangslage in Landau sind in der Südpfalzmetropole ... Mehr lesen»

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht

          • Römerberg – Mit 2,8 Promille vor Polizei geflüchtet und Unfall verursacht
            Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Einer allgemeinen Verkehrskontrolle entziehen wollte sich am Sonntag gegen 12:00 Uhr eine 40-jährige PKW-Fahrerin in der Berghäuser Straße. Als die Polizeistreife Blaulicht und Anhaltsignal einschalteten, fuhr die Frau mit überhöhter Geschwindigkeit davon und bog nach rechts in den Marxenweidenweg ab. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr in der Folge über ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren

          • Ludwigshafen – Unter Drogeneinfluss gefahren
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.06.2021, 11:40 Uhr, wurde ein 23-jähriger Autofahrer in der Valentin-Bauer-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergaben sich Hinweise auf einen möglichen Drogenkonsum des jungen Mannes. Ein freiwillig durchgeführter Test reagierte positiv auf Kokain. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und der Führerschein präventiv sichergestellt. Außerdem wurde eine Blutprobe entnommen. An dieser Stelle noch einmal: ... Mehr lesen»

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs

          • Worms – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Unter dem Einfluss von Drogen auf Autobahn unterwegs
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Unter dem Einfluss von Drogen war am 18.06.5021, um 13 Uhr, ein 44-Jähriger mit seinem VW auf der A61 unterwegs. Der Wagen wurde von Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim auf dem Rasthof Wonnegau einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer deutliche Ausfallerscheinungen. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht, der Mann stand unter dem ... Mehr lesen»

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie

          • Sinsheim/Speyer – Kostenlose Highlight-Führungen im Jubiläumsjahr – Spannende Einblicke in die Museumsgeschichte für die ganze Familie
            Sinsheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Wer hätte damals gedacht, dass aus der Idee einiger Technikfans und Sammler, einmal die größten Technik Museen Europas werden. Seit Eröffnung des Technik Museum Sinsheim am 6. Mai 1981, folgten in der 40jährigen Geschichte Highlight um Highlight. Faszinierende Ausstellungsstücke wie die Überschallflugzeuge Tupolev Tu-144 und Concorde fanden ihren Weg in den Kraichgau. Es ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an

          • Frankenthal – Christian Baldauf im Einsatz bei “Aktion Tagwerk – Dein Tag für Afrika” – Der CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier mit an
            Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Wie viele tausend Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland hat sich auch Christian Baldauf am Dienstag beim bundesweiten Aktionstag „Dein Tag für Afrika“ engagiert – und sein Sakko gegen Arbeitskleidung getauscht, um als Prominenter die „Aktion Tagwerk“ tatkräftig zu unterstützen. Der rheinland-pfälzische CDU-Fraktionsvorsitzende packte beim Kaufhaus Birkenmeier in Frankenthal ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben” sendet Apell an den Stadtrat

          • Ludwigshafen – Bürgerinitiative Rheingönheim “Unser Süden muss grün bleiben”  sendet Apell an den Stadtrat
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Zukunft neu gestalten – Althergebrachtes STOPPEN! Appell an den Stadtrat, die Stadtverwaltung, an den Bau,- und Grundstücksausschuss: Sie haben jetzt die einmalige Chance den massiven Flächenfraß zu stoppen, zumindest für Ludwigshafen. Weiteren Flächenverbrauch durch Ausgleichsflächen zu kompensieren, ist keine Lösung. Sie belasten die Landwirtschaft doppelt. Jetzt richtig Handeln und nicht auf ... Mehr lesen»

          • Neustadt – Sturzbetrunken über die #A65

          • Neustadt –  Sturzbetrunken über die #A65
            Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am 20.06.2021, kurz vor 18:00 Uhr, wurde durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin einer in starken Schlangenlinien fahrender Pkw gemeldet. Der Pkw, sowie die Zeugin befuhren die BAB 65 in Richtung Neustadt. Er konnte schon auf der Autobahn seinen Pkw nicht kontrollieren und fuhr mehrfach auf die linke Spur, ohne jemanden konkret ... Mehr lesen»

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen

          • Rauenberg – Einbruch in Schnellrestaurant – Polizei sucht Zeugen
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Wiesloch/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Am frühen Sonntagmorgen verständigten Angestellte eines Schnellrestaurants in Rauenberg das Polizeirevier Wiesloch, nachdem diese einen Einbruch in das Schnellrestaurants festgestellt hatten. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Unbekannten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zunächst eine Hintertür zu den Räumlichkeiten aufgebrochen hatten. In den Räumlichkeiten stemmten ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X