Ludwigshafen – Mainz – Neue Regelungen für Bewohnerinnen und Bewohner in Einrichtungen der Pflege ab dem 03.Mai

        Ludwigshafen / Mainz /
        Seit Beginn der Corona-Pandemie stand der Schutz besonders vulnerablerGruppen für die Landesregierungan oberster Stelle. Deshalb wurde seit dem Impfstart besondersder Impfschutz derBewohnerinnen und Bewohner in Pflegeeinrichtungen schnell aufgebaut. Mit dem baldigen Abschluss der Zweitimpfungen für sie sowie die Beschäftigten können Schutzmaßnahmen gelockert werden. Die Regelungenorientieren sich dabei ander Immunisierungsquoteder Bewohnerschaft in der Einrichtung.Eine Immunisierung liegt vor bei Personen, die 1.über vollständigen Impfschutz verfügen(14 Tage nach letzterImpfung)oder2.innerhalb der vergangenen sechs Monate eine Corona-Infektion überwunden habenoder3.eine Corona-Infektion überwunden haben und einmal geimpft wurden.
        Neue Regelungen in Einrichtungen der Pflege ab dem3. Mai2021:Grundsätzlich gelten die neuen Regelungen bis zu einer 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis oder kreisfreien Stadt von 100 pro 100.000 Einwohner. Ab einer stabilen 7-Tage-Inzidenz über 100 greifen die Regelungen des Infektionsschutzgesetzes.Immunisierungsquoteder Bewohnerschaftunter 75 ProzentBesuche von maximal zwei Personen pro Bewohnerin oder Bewohneraus maximal zwei Haushalten sind pro Tagzeitlich unbeschränktmöglich.Gemeinschaftsaktivitäten sind in Einrichtungen ohne InfektionsgeschehenmitMindestabstand und Tragen von Mund-Nase-Bedeckungmöglich. Immunisierungsquoteder Bewohnerschaftüber 75Prozentund unter 90ProzentBesuche von maximal vierPersonen pro Bewohnerin oder Bewohneraus maximal zwei Haushaltensindpro Tagzeitlich unbeschränktmöglich.
        Gemeinschaftsaktivitäten sind in Einrichtungen ohne Infektionsgeschehen mit Mindestabstand und Tragen von Mund-Nase-Bedeckung möglich.Angehörige und nahestehende Personen könnenunter Einhaltung des Mindestabstandsundmit FFP2-Maske teilnehmen.Immunisierungsquoteder Bewohnerschaftüber90ProzentKeine Einschränkung der Besuche. Allerdings dürfen nicht mehr als fünf Personen unter Wahrung der Abstandsregelungen im Bewohnerzimmer sein.Gemeinschaftsaktivitätensind in Einrichtungenohne Infektionsgeschehenohne Einhaltung des Abstandsgebots möglich. Das Tragen einerMund-Nase-Bedeckungist für Bewohnerinnen und Bewohner nicht verpflichtend. Angehörige und nahestehende Personen können mit FFP2-Maske teilnehmen und zu Veranstaltungen eingeladen werden. Unter Gemeinschaftsaktivitäten fallenbeispielsweiseBastelarbeiten, gemeinsames Kochen oder Aktivitäten zur Förderung von körperlichen und geistigen FähigkeitenwieGedächtnistrainingoderSitzgymnastik. Auch gemeinsames Essen oder Kaffee trinken mit Angehörigen beispielsweise in der Cafeteria einer Einrichtung zählen dazu.Nicht immunisierte Bewohnerinnen und Bewohner sind bei Gemeinschaftsaktivitäten aufzuklären, dass sie einem gewissen Infektionsrisiko ausgesetzt sind.Weitere Regelungenunabhängig von der Immunisierungsquote: Bei immunisierten Bewohnerinnen und Bewohnernsind physische Kontakte mit Besucherinnen und Besuchern unter Einhaltung der bestehenden Regelungen möglich, kann bei sozialen Kontakten innerhalb der Einrichtungen aufdas Einhalten des Mindestabstands sowie dieMund-Nase-Bedeckungverzichtetwerden,entfallen Test-und Quarantäneregeln bei Neuaufnahme beziehungsweiseRückkehr in die Einrichtung nach mehr als24 Stunden. Testung von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie MitarbeitendenLiegt die 7-Tage-Inzidenz einesLandkreises oder einer kreisfreienStadt unter 100 pro 100.000 Einwohner,müssen immunisierte Mitarbeitende sowie Bewohnerinnen und Bewohner alle 14 Tageeinmalgetestet werden, nicht immunisierteeinmalwöchentlich.Liegt die 7-Tage-Inzidenz eines Landkreisesoder einer kreisfreienStadt über 100 pro 100.000 Einwohner, müssen immunisierte Mitarbeitende sowie Bewohnerinnen und Bewohner einmal wöchentlich getestet werden, nicht immunisierte zweimal die Woche.
        Quelle Soziales Rheinland Pfalz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Bad Dürkheim – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle

          • Bad Dürkheim – Witterungsbedingte Verkehrsunfälle
            Bad Dürkheim/Lndkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 24.06.2021 gegen 05:10 Uhr kam es in der Verlängerung der Mannheimer Straße in Fahrtrichtung BAB 650 zu einem witterungsbedingten Verkehrsunfall. Demnach befuhr ein 33-Jähriger aus Lambrecht mit seinem PKW die Mannheimer Straße, wobei dort aufgrund des anhaltenden Starkregens ein Teil des Hangs auf die Fahrbahn gerutscht war. Beim Versuch ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – VIDEO NACHTRAG – Ungstein unter Wasser

          • Bad Dürkheim – VIDEO NACHTRAG – Ungstein unter Wasser
            Bad Dürkheim – Ungstein / Metropolregion Rhein-Neckar – In der Nacht von 23.-auf 24.06.2021 zog ein Gewitter mit Starkregen über die Region Bad Dürkheim. Zahlreiche Keller, Straßen und Plätze wurden überschwemmt. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Die Feuerwehren aus der gesamten Region waren im Einsatz. Hilfe kam auch von der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen. Besonders betroffen war der Ortsteil Ungstein.»

          • Heidelberg – 18-Jähriger wegen besonders schweren Fall des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft

          • Heidelberg – 18-Jähriger wegen besonders schweren Fall des Diebstahls auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg in Untersuchungshaft
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 18 Jahre alten Heranwachsenden erlassen. Er steht im Verdacht in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in ein Schmuckgeschäft eingebrochen zu sein und dort Bernstein im Wert von mehreren tausend Euro entwendet zu haben. Der ... Mehr lesen»

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Sonntag: Tag der offenen Gartentür in Schifferstadt

          • Rhein-Pfalz-Kreis – Sonntag: Tag der offenen Gartentür in Schifferstadt
            Schifferstadt / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Vom Gemüseanbau bis zum Blütenmeer, vom Insektenhotel bis zur Kräuterschnecke – am Sonntag, 27. Juni können Interessierte einen exklusiven Blick in zwei Schifferstadter Gärten werfen. Von 10 bis 18 Uhr laden Peggy Christmann und Wolfgang Raschke zum Tag der offenen Gartentür ein. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Sich umschauen, Anregungen holen und ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Mini-Jahrmarkt zurück am Speyerer Tor

          • Frankenthal – Mini-Jahrmarkt zurück am Speyerer Tor
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Weil Strohhutfest, Kerwen und größere Jahrmärkte auch weiterhin nicht möglich sind, bietet die Stadtverwaltung Schaustellern erneut die Möglichkeit, ihre Stände vor dem Speyerer Tor aufzubauen. Ab Dienstag, 1. Juni, bieten vier Schausteller auf der Freifläche vor dem Tor typische Gastronomie und Unterhaltung an. Für strahlende Kinderaugen sorgen ein Spielge-schäft und ein Kinderkarussell. Das ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Achtung Trickbetrüger unterwegs – Falscher Techniker stiehlt Schmuck

          • Ludwigshafen – Achtung Trickbetrüger unterwegs – Falscher Techniker stiehlt Schmuck
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 23.06.2021, gegen 14.50 Uhr, rief eine 75-Jährige die Polizei an und erklärte, dass gerade eben ein Mann bei ihr zuhause in der Kornackerstraße gewesen war, welcher sich als Techniker ausgegeben hatte. Nachdem sie ihn in ihre Wohnung gelassen hatte, drehte er zunächst den Wasserhahn im Bad auf. Danach fragte er, wo sich ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Freie Wähler verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden

          • Ludwigshafen – Freie Wähler verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden
            Ludwigshafen / Mainz „Das Land ist in der Bringschuld!“ FREIE WÄHLER verlangen einen neuen Kommunalen Finanzausgleich / Sofortige Ablösung der Altschulden INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Die Gemeinden und Städte in Rheinland-Pfalz sind mit 3190 € trauriger Spitzenreiter bei der Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland. Joachim Streit, Fraktionsvorsitzender der FREIEN WÄHLER im Landtag hatte schon in seiner Erwiderung zur Regierungserklärung ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Nachtrag zum Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße

          • Ludwigshafen – Nachtrag zum Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Bertolt-Brecht-Straße wurde am Mittwoch (23.06.2021) der Brandort durch Brandermittler der Kriminalpolizei Ludwigshafen begangen. Bei der Begutachtung konnte ein technischer Defekt als Brandursache ausgeschlossen werden. Es wird derzeit von einer Brandstiftung ausgegangen. Durch das Feuer wurden Teile des Kellers und des Treppenhauses stark verrußt. Die Gesamtschadenshöhe ... Mehr lesen»

          • Landau – Feuerwehr und Polizei nach Starkregen im Dauereinsatz – #A65 im Bereich Landau voll gesperrt

          • Landau – Feuerwehr und Polizei nach Starkregen im Dauereinsatz – #A65 im Bereich Landau voll gesperrt
            Landau / A65 / B10 Nach den starken Regenfällen heute Nacht ist die #A65 im Bereich #Landau in beide Richtungen voll gesperrt. Deshalb kommt es auch auf der #B10 zu Staubildung. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de Auf Grund der Überschwemmung der A65 kommt es weiterhin zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich Landau sowie der umliegenden Dörfer und der B10. ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – DIE LINKE kritisiert ADD-Einmischung

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATPOP-UP WEINGARTENcongressforum.de DIE LINKE kritisiert massiv die Forderung der ADD nach Kürzung des städtischen Haushaltes um 9 Millionen Euro, wie von Finanzdezernent Schwarz in der letzten Stadtratssitzung berichtet. Diese Kürzungen betreffen in Höhe von drei Millionen sogenannte freiwillige Leistungen. Es geht hier um Kürzungen für Vereine und solche, die die Jugend- ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X