Mannheim – Adler verlieren Halbfinale der DEL Eishockey-Playoff-Serie gegen die Grizzlys Wolfsburg

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Adler Mannheim haben das dritte und entscheidende Halbfinale in der DEL Eishockey-Playoff-Serie gegen die Grizzlys Wolfsburg zu Hause mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) verloren. Die Mannheimer gingen bereits in der vierten Minute (3.51) durch einen Schuss von Denis Reul von der blauen Linie mit 1:0 in der SAP-Arena in Mannheim in Führung. Die Wolfsburger erzielten durch Spencer Machacek (13.52) den 1:1-Ausgleich. Drei Minuten (56.17) vor Spielende im Schlussdrittel gelang Max Görtz der Siegtreffer zum 1:2, sein Schuss rutschte vom Schlittschuh von Adler-Verteidiger Denis Reul über die Torlinie. Die Adler Mannheim waren das beste Vorrundenteam. Die Grizzlys Wolfsburg haben mit dem zweiten Halbfinalsieg das DEL-Finale erreicht. Gegner sind die Eisbären Berlin, die gegen den ERC Ingolstadt einen 4:2-Heimsieg (0:0, 2:2, 2:0) feierten. Die Berliner drehten nach einem 0:2 Rückstand noch das Spiel. Weitere Informationen über die Adler Mannheim gibt es unter www.adler-mannheim.de.

        Text Michael Sonnick

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X