Ludwigshafen – Die Welt der BASF im Wohnzimmer erleben

        „BASF Erlebnis-Show“ des Besucherzentrums am 30. April Symobol-Foto: pixabay

        „BASF Erlebnis-Show“ des Besucherzentrums am 30. April
        Einstündiges Online-Live-Format mit Zuschauer-Interaktion
        Motto: Einloggen. Dabeisein. Staunen.

          Ludwigshafen am Rhein. (pd/and). BASF – die Stadt in der Stadt. Ein Ort, wo „Brot aus Luft“ oder die allseits beliebte Blue Jeans ihre Wurzeln haben. Was damit gemeint ist? Normalerweise lassen sich Antworten auf solche Fragen im Besucherzentrum des Chemieunternehmens finden. Dort und bei Werkstouren können Interessierte sehen und erleben, was sich hinter dem Werkszaun verbirgt. Durch die Pandemie ist das gerade nicht möglich.

           

          Um trotzdem die Welt der BASF und die Vielfalt der Produkte zeigen zu können, öffnet das Besucherzentrum seine virtuellen Türen und lädt alle zur digitalen „BASF Erlebnis-Show“ am 30. April 2021 von 16.00 bis 17.00 Uhr ein. „Uns ist der Austausch mit den Nachbarn und mit allen Interessierten wichtig. Wir wollen mit ihnen in Kontakt bleiben und zeigen, wo BASF herkommt und was wir in der Zukunft noch vorhaben“, sagt Michael Wadle, Leiter des Besucherzentrums. „Daher freuen wir uns, alle digital zu erreichen – direkt in ihrem Wohnzimmer oder wo auch immer sie uns zuschauen wollen. Ganz nach dem Motto: Einloggen. Dabeisein. Staunen.“

           

          Geplant ist eine von Besucherbetreuerin Ilka Haase moderierte Live-Show, die die Facetten des Chemiekonzerns kurzweilig darstellt. So wird unter anderem erklärt, warum der Verbund eine Stärke von BASF ist, wie Chemie für saubere Wäsche sorgt und was Weichmacher mit Yoga zu tun hat. Ein weiteres Augenmerk wird auf der Nachhaltigkeit liegen: Das Unternehmen hat sich beim Klimaschutz sehr ehrgeizige Ziele gesetzt. Während des Online-Events wird gezeigt, wie beispielsweise gebrauchte Materialen wieder in den Kreislauf zurückgeführt und Ressourcen möglichst effizient genutzt werden können und welche Alternativen es zu fossilen Rohstoffen gibt.

           

          Interaktion mit Zuschauern

           

          Verschiedene Gäste, kurze Video-Einspieler und eine musikalische Überraschung werden das Event bereichern. Wichtig dabei auch: der Austausch mit den Zuschauern. Alle Teilnehmenden können sich beispielsweise bei Schätzfragen oder im angebotenen Chat direkt einbringen.

          Das Online-Event findet auf Deutsch statt und steht jedem Interessierten jeden Alters offen. Eine Teilnehmerbeschränkung gibt es nicht. Wer neugierig geworden ist, kann sich bis zum 30. April 2021, 12.00 Uhr unter besucherzentrum@basf.com für die Veranstaltung anmelden. Sie erhalten dann per Mail den Zugangslink zu dem Event. Sie benötigen dafür keine speziellen Programme, nur ein Endgerät mit Internetverbindung. Rückfragen können ebenfalls an besucherzentrum@basf.com oder per Telefon an 0621 60 71640 gerichtet werden.

          Weitere Informationen zum Besucherzentrum finden Sie unter http://basf.com/visitorcenter.

          Quelle: BASF Ludwigshafen

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X