Ludwigshafen – Die Eulen Ludwigshafen verlieren beim Tabellenführer

        Ludwigshafen/Flensburg. Die Eulen Ludwigshafen zeigten bei der 29:35-Auswärtsniederlage beim Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt eine gute Leistung. In der ersten Halbzeit war es ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, die EuIen lagen sogar dreimal mit 3:2, 4:3 und 6:5 in Führung und gingen mit nur einem Tor Rückstand (16:17) in die Pause. Auch in der zweiten Hälfte war das Spiel bis zur 42. Minute auf Augenhöhe, als Dominik Mappes nochmal auf 21:23 verkürzte. Aber dann platzt der Traum von der großen Sensation. Die Eulen haben mit drei Holztreffern Pech, lassen von Außen zu lange zu viel liegen. Sie spielen ganz starke erste 30 Minuten und führen auch nach dem Seitenwechsel noch zweimal mit 18:17 und 19:18 durch Tore von Mappes und Azat Valiullin. In der 37.Minute gleicht Valiullin zum 20:20 aus. Aber der Bundesliga-Spitzenreiter kann personell nachlegen: Mads Mensah Larsen und Alexander Petersson kommen, bringen neuen Schwung. Mit Lasse Svan (6) und Hampus Wanne (5) haben die Flensburger eine äußerst wirkungsvolle Flügelzange. Dazu kommt der Mittelmann, der Weltklasse verkörpert: Jim Gottfridsson macht neun Tore. Bemerkenswert: Die SG hat nur eine Zeitstrafe bekommen, die Eulen quittieren sechs Zwei-Minuten-Strafen. Die SG bekommt von den Schiedsrichtern fünf Siebenmeter zugesprochen, die Eulen keinen.

        Mit 15 Jahren kommt Jannek Klein in den Talentschuppen der SG Flensburg-Handewitt. Nach einem Jahr in Spanien beim FC Barcelona, weitgehend in der zweiten Garnitur am Ball, wechselt Klein 2019 zu den Eulen. Am Donnerstag hatte der 22-Jährige auswärts ein Heimspiel nahe seiner Heimat, zeigt Flagge, trifft zweimal. „Natürlich basteln wir wieder am Wunder“, sagt der Linkshänder vor der Partie im Sky-Interview. Beim Gastspiel in der „Hölle Nord“ in der Flens-Arena fehlt bei den Eulen mit dem Kapitän und Abwehrchef Gunnar Dietrich ein ganz wichtiger Mann. Dafür gibt Dominik Mappes nach seiner Verletzung ein starkes Comeback mit fünf Toren bei sechs Würfen. „Das Ergebnis ist zu deutlich. Wir haben uns besser verkauft, als das Ergebnis besagt. Auch bei den Zwei-Minuten-Strafen hatte ich mehrfach einen anderen Eindruck. In der ersten Halbzeit haben wir uns sehr gut verkauft, kamen dann mit den zwei Toren von Mappes, anders als oft, sehr gut aus der Halbzeit“, sagt der verletzte Eulen-Kapitän Gunnar Dietrich. „Schade, aber Flensburg hat dann auch seine Qualität ausgespielt“, bedauert der Routinier, der wieder schnell fit werden möchte.

          Starker Auftritt der Eulen in den ersten 30 Minuten: Auch nach einem Drei-Tore-Rückstand nach 23 Minuten, als es 10:13 heißt, kommen die Ludwigshafener zurück. Azat Valiullin – 11:13. Tempogegenstoß Alex Falk nach Zuspiel von Gorazd Škof – 12:13. Auch nach dem 16:14 durch Hampus Wanne in der 27. Minute lässt sich Ben Matschkes Team nicht entmutigen. Hendrik Wagner und Jan Remmlinger egalisieren. Für die knappe Pausenführung der SG sorgt Lasse Svan – Pech für die Eulen, Gorazd Škof ist noch dran. Er hat in der ersten Halbzeit fünf Paraden – meistert auch einen Siebenmeter von Wanne. Dann nimmt sich Jim Gottfridsson die Bälle vom Punkt, verwandelt zwei Siebenmeter. Eulen-Kapitän Jonathan Scholz sieht sich früh ausgebremst: Der 29-Jährige hat nach acht Minuten schon zwei Zeitstrafen. So muss Jan Remmlinger früh ran. SG-Keeper Benjamin Buric hat bei zwei Lattenschüssen Glück, nur eine Parade.

          Buric kommt nach der Pause zurück. Und steigert sich mit vier Paraden. Das Eulen-Tor hütet nun Martin Tomovski. Er hat sechs Paraden und meistert auch einen Siebenmeter von Gottfridsson. Aber es reicht nicht. Nach dem 20:20 durch Azat Valiullin in der 37. Minute zieht der Favorit seine Kreise – setzt sich ab: 23:20. Die Vorentscheidung. Sechs technische Fehler, drei Lattenschüsse – dann vergibt auch der junge Hendrik Wagner einige Chancen. Er macht trotzdem sieben Tore und hat jetzt 100 Saisontreffer auf dem Konto. „Die Niederlage ist um das ein oder andere Tor zu hoch ausgefallen“, bedauert Geschäftsführerin Lisa Heßler, die die „individuelle Klasse“ des Tabellenführers als spielentscheidend ausmacht. Dominik Mappes: „Ich denke, dass wir eine sehr, sehr gute Angriffsleistung gezeigt haben. Aber dann natürlich negativ unsere Abwehrleistung, daran müssen wir jetzt arbeiten.“

          Die besten Eulen-Werfer waren Hendrik Wagner mit sieben Treffern sowie Dominik Mappes und Azat Valiullin mit jeweils fünf Toren. Die Eulen bleiben mit 13:39 Punkten auf dem 17. Tabellenplatz, der Abstand auf die Nichtabstiegsplätze hat sich auf vier und fünf Zähler vergrößert. Die HBW Balingen-Weilstetten feierte einen 31:28-Heimsieg gegen TuSem Essen und der TSV GWD Minden gewann das Auswärtsspiel bei der HSG Nordhorn-Lingen mit 22:20 Toren. Die SG Flensburg-Handewitt führt die Tabelle in der Handball-Bundesliga mit 44:4 Punkten vor Rekordmeister THW Kiel mit 43:5 Zählern an. Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es unter www.eulen-ludwigshafen.de.

          Statistik:

          SG Flensburg-Handewitt: Buric (1. – 25., ab 31.), Bergerud (25. – 30.) – Röd (4), Gottfridsson (9/3), Sögard (4) – Svan (6), Wanne (5) – Golla (4) – Hald, Mensah (3), Petersson

          Eulen Ludwigshafen: Škof (31. Tomovski) – Wagner (7), Bührer (3), Valiullin (5) – Durak, Scholz (1) – Klimek (2) – Falk (2), Remmlinger (2), Haider, Mappes (5), Klein (2), Neuhaus

          Spielverlauf: 1:0 (1. Minute), 2:3 (6.), 5:4 (10.), 7:6 (13.), 9:8 (17.), 10:9 (20.), 13:10 (23.), 15:13 (26.), 16:16 (30.), 17:16 (Halbzeit), 17:18 (33.), 18:19 (34.), 20:20 (37.), 23:21 (42.), 25:21 (44.), 28:23 (47.), 29:25 (50.), 32:27 (56.), 35:29 (Ende) – Siebenmeter: 5/3 – 0/0 – Zeitstrafen: 1/6 – Zuschauer: keine – Schiedsrichter: Heine/Standke.

          Text : Eulen Ludwigshafen und Michael Sonnick

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Worms – Diebe brechen Baucontainer auf

            • Worms – Diebe brechen Baucontainer auf
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde im Liebfrauenring ein Baucontainer aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen. Unbekannte hebelten die Tür des Containers auf und entwendeten hieraus einen Mörtelmischer, Büromaterialien, Getränke und Werkzeuge. Die Tür eines weiteren hier abgestellten Baucontainers wurde ebenfalls versucht aufzuhebeln, diese hielt jedoch stand. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – EU-Zukunftskonferenz: Europa-Union fordert verbindliche Ergebnisse

            • ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „In diesem Jahr feiern wir am 9. Mai nicht nur den Europatag, sondern auch den Start der Konferenz über die Zukunft Europas“, sagt Holger Scharff, Vorsitzender der Europa-Union Ludwigshafen am Rhein. „Auch wir in Ludwigshafen können mitmachen“, betont Scharff. Das mehrsprachige Onlineportal https://futureu.europa.eu steht allen Bürgerinnen und Bürgern für Ideen zu ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – BAB 6 – Sattelzug fährt in Sperrwand – Fahrbahn wieder frei

            • Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie bereits berichtet fuhr am Freitagmorgen, gegen 02.00 Uhr, ein Sattelzug von der BAB 61 auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah die 47-jährige Lenkerin des Sattelzuges infolge Unachtsamkeit eine wegen einer Nachtbaustelle in Höhe der Rastanlage Hockenheim-West aufgestellte Sperrwand und kollidierte mit dieser. Verletzte waren nicht zu verzeichnen. ... Mehr lesen»

            • Schriesheim – Raubüberfall auf EDEKA-Markt – Täter zu Fuß flüchtig – Fahndung mit 15 Streifenwagen bislang ohne Ergebnis – Zeugen dringend gesucht – Nachtrag

            • Schriesheim – Raubüberfall auf EDEKA-Markt – Täter zu Fuß flüchtig – Fahndung mit 15 Streifenwagen bislang ohne Ergebnis – Zeugen dringend gesucht – Nachtrag
              Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein bislang unbekannter Täter überfiel am Donnerstagnachmittag mitten im Ortskern von Schriesheim einen Einkaufsmarkt. Der Mann betrat gegen 15.45 Uhr den EDEKA-Markt in der Bismarckstraße, bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und flüchtete mit Bargeld in noch unbekannter Höhe zu Fuß in Richtung Kirchstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit 15 Streifenwagen verlief bislang ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verletzte/r Unfallbeteiligte/r gesucht

            • Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich am Donnerstag im Zeitraum von 09:20 bis 12:00 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin bzw. ein Verkehrsteilnehmer in der Raiffeisenstraße. Die gesuchte Person war vermutlich mit einem motorisierten Zweirad oder einem Fahrrad unterwegs, als sie auf das Heck eines geparkten grauen Mercedes auffuhr. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden ... Mehr lesen»

            • Bad Dürkheim – START|fest mit Entenrennen

            • Bad Dürkheim – START|fest mit Entenrennen
              Bad Dürkheim.(pd/and). Ein bei Groß und Klein beliebtes Spektakel in Bad Dürkheim ist das Entenrennen anlässlich des Stadtfestes, welches unter normalen Bedingungen am Himmelfahrtstag in der kommenden Woche mit einem breit gefächerten Programm starten würde. „Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie müssen wir zwar auf das Stadtfest verzichten, nicht jedoch auf das Entenrennen. Es ist aus Bad Dürkheim nicht mehr wegzudenken und jedes Mal ein besonderes Event“, so Bürgermeister Christoph Glogger.»

            • Südliche Weinstraße – Landau – Germersheim –  “Weil sie´s kann! – Frauen-Arbeits-Lebens-Welten 2021“

            • Südliche Weinstraße – Landau – Germersheim –   “Weil sie´s kann! – Frauen-Arbeits-Lebens-Welten 2021“
              Südliche Weinstraße/Landau/Germersheim. (pd/and). Weil Frau es kann und sie gerade das in diesen Krisenzeiten immer wieder unter Beweis stellt, haben die Gleichstellungsbeauftragten, Isabelle Stähle (SÜW), Evi Julier (LD) und Lisa Marie Trog (GER) sowie die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit, Sandra Welsch, die Veranstaltungsreihe „Weil sie‘s kann! Frauen-Arbeits-Lebens-Welten“ in einem digitalen Format entwickelt. Sie wollen damit Frauen Mut machen, neue (berufliche) Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit zu gehen.»

            • Mannheim – Fortschritt ermöglichen: Mannheimer Multihalle beim Tag der Städtebauförderung

            • Mannheim – Fortschritt ermöglichen: Mannheimer Multihalle beim Tag der Städtebauförderung
              Mannheim.(pd/and). Die Multihalle im Herzogenriedpark erwacht zu neuem Leben: Das architektonische Meisterwerk, einst zur Bundesgartenschau 1975 erbaut, wird umfassend saniert. Begonnen wird mit der Baustelleneinrichtung und Rückbauarbeiten, gefolgt von der Schadstoffsanierung. Die weitere Generalsanierung erfolgt dann in zwei Schritten: zuerst die Sanierung der kleinen Halle, bestehend aus Dach, Fundamenten, Restaurant und Werkstätten im Obergeschoss, anschließend die Sanierung der großen Halle durch Betonsanierung, Fassadenrückbauten und Außentoiletten. Auf einer Testfläche des Daches wurde eine Beule bereits erfolgreich hochgedrückt und dadurch beseitigt. Auf weiteren Testflächen wird nun die Ertüchtigung der Holzgitterschale mit Austausch der Dachmembran erprobt.»

            • Südpfalz – Germersheim – Neue Radkarte Südpfalz – Tourentipps für Genussradler

            • Südpfalz – Germersheim – Neue Radkarte Südpfalz – Tourentipps für Genussradler
              Germersheim. (pd/and). Zum Start in die Radsaison erscheint die neue Radkarte Südpfalz mit Radtourentipps im Landkreis Germersheim. Die Karte hat einen Maßstab von 1:100.000. Dargestellt sind über 15 ausgeschilderte Themenradwege, die auf der Rückseite kurz beschrieben sind wie z.B. der Riesling-Zander-Radweg, der Kraut-und Rübenradweg, der Dt.-frz. PAMINA Radweg Lautertal und viele mehr.»

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – 85 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion – 40 jährige Frau im Zusammenhang mit Covid verstorben – Inzidenz: 157,1

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – 85 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion – 40 jährige Frau im Zusammenhang mit Covid verstorben  – Inzidenz: 157,1
              429. Aktuelle Meldung zu Corona 06.05.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Sonderaktion abgeschlossen: Zusätzliche Impftermine für Bürger*innen des Jahrgangs 1955 und bis zum Geburtstermin 30.06.1956 3. Reiss-Engelhorn-Museen und TECHNOSEUM bieten trotz Schließzeit besondere Angebote 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 15.336 /Ein weiterer Todesfall Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 06.05.2021, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X