Heidelberg – #EUClimatePact: Europäische Bürgermeister setzen sich für ein gerechteres, klimaneutrales Europa ein

        Die Internationale Klimaschutzkonferenz ICCA fand 2019 in Heidelberg statt: Das Bild zeigt Gastgeber Oberbürgermeister und Energy-Cities-Präsident Prof. Dr. Eckart Würzner(rechts), gemeinsam im Talk mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze(mitte) und Baden Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Foto: MRN-NEWS/Atossa Kamran

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Europäischer Konvent der Bürgermeister)
        Die neuen Ziele des Europäischen Konvents der Bürgermeister offiziell vorgestellt
        Der Konvent der Bürgermeister ist die weltweit größte Städteinitiative für Klimaschutz- und
        Energiemaßnahmen auf lokaler Ebene. In Europa haben 10.000 Städte und Kommunen sich
        zusammengetan, um gemeinsam die Vision zukunftsfähiger Städte Schritt für Schritt zu realisieren.Das Jahr 2021 stellt für den Europäischen Konvent der Bürgermeister einen Meilenstein dar, denn dieunterzeichnenden Städte intensivieren ihre Bemühungen, um ihr gemeinsames Ziel zu erreichen: Bis2050 sollen wir alle in dekarbonisierten und resilienten Städten mit Zugang zu bezahlbarer, sichererund nachhaltiger Energie leben. Am 21. April sind Bürgermeister*innen und kommunaleVerantwortungsträger*innen sowie der Vorstand des Konvents mit gutem Beispiel vorangegangen undhaben diese neue Zielvereinbarung während einer Online-Zeremonie mit rund 500 Teilnehmernunterzeichnet. Nun laden sie alle Kommunen in Europa dazu ein, der Bewegung beizutreten.

          Heidelbergs Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner sagte: „Klimaneutralität bis 2050 – dieses Zielhat sich Heidelberg schon vor neun Jahren mit dem Masterplan 100 % Klimaschutz gesetzt. Gemeinsammit Städten wie Paris, Stockholm und Warschau bekräftigen wir dieses Ziel nun auf europäischerEbene. Als Vorstandsmitglied des Konvents der Bürgermeister und als Präsident des europäischenStädtenetzwerks ,Energy Cities` werbe ich dafür, dass sich viele weitere Städte anschließen. Es gehtallerdings nicht darum, sich in Zielsetzungen zu überbieten. Wir müssen ganz konkret viele Tonnen CO2einsparen. Das kann nur gelingen, wenn wir immer wieder die Beteiligung und Verantwortung dergesamten Stadtgesellschaft einfordern, um diese Ziele zu erreichen.“Auf Basis einer Umfrage unter Kommunen und den Klimaneutralitätszielen der Europäischen Unionverpflichten die lokalen Verantwortungsträger sich mit diesen neuen Zielvereinbarungen zu einerKlimaanpassung und Energiewende, die gerecht und inklusiv ist und respektvoll umgeht mit denMenschen und den natürlichen Ressourcen unseres Planeten. Zusätzlich zu dem Ziel derKlimaneutralität bis 2050 verpflichten die Unterzeichner des Konvents der Bürgermeister sich dazu,Maßnahmen zur Klimaanpassung zu treffen und die Energiearmut durch einen gerechten Übergang zu verringern.

          #EUClimatePact
          Sie verpflichten sich schließlich, ihre Bürger, Unternehmen und lokalen Stakeholder in die
          Energiewende einzubeziehen und so zum Europäischen Klimapakt beizutragen. Der Europäische
          Klimapakt ist eine EU-weite Initiative, die alle einlädt, sich an Klimaschutzmaßnahmen zu beteiligen und ein grüneres Europa aufzubauen.
          Darüber hinaus fand bei der Veranstaltung die offizielle Nominierung der Botschafter des Europäischen Ausschuss der Regionen beim Konvent der Bürgermeister statt. Der Ausschuss der Regionen hat die Initiative seit ihrer Gründung in 2008 unterstützt und die Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission in Bezug auf den Konvent wurde in jüngster Zeit noch intensiviert. Der Ausschuss der Regionen hat daher 27 Mitglieder – ein Mitglied pro Mitgliedstaat – ernannt, die als nationale Vertreter innerhalb des Europäischen Konvents der Bürgermeister auftreten und die Initiative in den einzelnen EU-Mitgliedstaaten unterstützen und stärken sollen. Ihre Kommune teilt die Vision eines gerechten, respektvollen und inklusiven Übergangs zur Klimaneutralität? Treten Sie dann der Bewegung bei!
          www.eumayors.eu

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS HEIDELBERG

            >> Alle Meldungen aus Heidelberg


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – FWG-Verein erhält parteilichen Arm – Freie Wähler gründen Kreisvereinigung

            • Ludwigshafen – FWG-Verein erhält parteilichen Arm – Freie Wähler gründen Kreisvereinigung
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Mitglieder der Freien Wähler-Partei gründen in Ludwigshafen eine Kreisvereinigung – Die neue Gruppierung kümmert sich um Landes- und Bundesbelange, der FWG-Verein wird weiterhin ausschließlich kommunalpolitisch aktiv sein. Ludwigshafen, 15.05.2021 – 11 Mitglieder der FREIEN WÄHLER haben am Samstag in der Wirtschaftsakademie unter Einhaltung der Corona-Auflagen eine Kreisvereinigung ihrer Partei gegründet. Damit ... Mehr lesen»

            • Elmstein – Fahrer gesucht

            • Elmstein – Fahrer gesucht
              Elmstein / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am frühen Morgen des 16.05.2021 zwischen 03:00 Uhr und 03:20 Uhr kam es zu einem Alleinunfall durch einen PKW im Bereich der L499 zwischen Elmstein und Frankeneck. Ein bislang unbekannter Fahrer geriet in einer Kurve auf den dortigen Grünstreifen, kam ins Schlingern und überschlug sich. Hierbei ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Marion Schneid: Rheinland-Pfalz braucht ein Kulturfördergesetz

            • Ludwigshafen – Marion Schneid: Rheinland-Pfalz braucht ein Kulturfördergesetz
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „Kulturförderung auf Sparflamme“ nennt die kulturpolitische Spreche-rin und stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende, Marion Schneid, die Pläne der neuen Landesregierung mit Blick auf diesen Themenbe-reich im Koalitionsvertrag. Statt eines umfangreichen Kulturförderge-setzes plant die Neuauflage der Ampel „lediglich einen Kulturentwick-lungsplan – eine abgespeckte Version dessen, was SPD, Grüne und FDP noch vor der Landtagswahl vorhatten ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Der Voltasteg, der die beiden Stadtteile Neuhermsheim und Neckarau verbindet, wird ab morgen gesperrt

            • Mannheim –  Der Voltasteg, der die beiden Stadtteile Neuhermsheim und Neckarau verbindet, wird ab morgen gesperrt
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar Der ca. 260 m lange Voltasteg, der über die Ludwigshafener Straße und über den Rangierbahnhof Mannheim führt und die beiden Stadtteile Neuhermsheim und Neckarau verbindet, wird zurückgebaut. Umfangreiche Schäden an der Bauwerkssubstanz erzwingen den zeitnahen Abbruch des Stegs. Eine Sperrung aller der unter dem Voltasteg verlaufenden Gleise konnte 2021 seitens der ... Mehr lesen»

            • Hemsbach – Polizei sucht nach vermisster 68-jährigen Frau – Polizeihubschrauber im Einsatz

            • Hemsbach – Polizei sucht nach vermisster 68-jährigen Frau – Polizeihubschrauber im Einsatz
              Hemsbach /Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Die umfangreichen Suchmaßnahmen nach der vermissten 68-Jährigen wurden um 03.00 Uhr erfolglos abgebrochen. Aufgrund der Gesamtumstände muss weiterhin davon ausgegangen werden, dass sich die Frau in einer hilflosen Lage befindet. Die unter Demenz leidende Frau wurde zuletzt gegen 19.20 Uhr im Bereich des Oberen Zeilbergweges in Hemsbach gesehen. Die 68-Jährige wird wie ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Finanzielle Folgen von Corona: Steuerschätzung unterstreicht schwierige Lage der Kommunen

            • Mannheim – Finanzielle Folgen von Corona: Steuerschätzung unterstreicht schwierige Lage der Kommunen
              Mannheim. (pd/and). Dass die Corona-Krise bundesweit gravierende wirtschaftliche Folgen haben wird, hat sich schon im letzten Jahr gezeigt. Wie hoch die finanziellen Verluste in diesem und den kommenden Jahren nach derzeitigem Stand ausfallen könnten, hat nun die jüngste Steuerschätzung des zuständigen Arbeitskreises von Bund, Ländern und Kommunen offengelegt. Diese Woche wurden die aktuellen Ergebnisse der Mai-Steuerschätzung bekanntgegeben. Sie unterstreichen deutlich die schwierige finanzielle Lage für die Kommunen als Folge der Pandemie.»

            • Weinheim – Barrierefrei durch den Exotenwald

            • Weinheim – Barrierefrei durch den Exotenwald
              Weinheim. Er ist rund dreieinhalb Kilometer lang, und man kann ihn auch rollen: Den barrierefreien Wanderweg durch den Weinheimer Schlosspark und den Exotenwald. Weinheims Oberbürgermeister Manuel Just freute sich jetzt an einem Freitagmittag über eine kurze Wanderung durch den Exotenwald an der Seite von Pascal Schotten und Hans-Peter Kohl, die beide im Rollstuhl sitzen – aber den Ausflug genauso genießen konnten wie die junge Frau Angelina Kümmerle, die sich mit ihrem Vater Oliver Kümmerle, dem Vorsitzenden der Lebenshilfe Weinheim, auf den Weg gemacht hatte.»

            • Mannheim – Digitale Kontaktdatenerfassung auch bei Mannheimer Betrieben und Einrichtungen

            • Mannheim – Digitale Kontaktdatenerfassung auch bei Mannheimer Betrieben und Einrichtungen
              Mannheim. (pd/and). Die Inzidenzwerte sinken aktuell bundesweit. Ab einem stabilen Wert unter 100 sollen Öffnungen in Gastronomie, Kultur und Einzelhandel sowie Sportveranstaltungen wieder möglich sein – und damit auch wieder mehr Begegnungen zwischen Bürgerinnen und Bürgern stattfinden. Um das Pandemiegeschehen in dieser sensiblen Phase weiterhin bestmöglich zu kontrollieren und die Bürgerinnen und Bürger zu schützen, gibt das Land in der aktuellen Corona-Verordnung allen öffnenden Einrichtungen und Betrieben eine Dokumentationspflicht der Kontaktdaten vor. Hierzu hat die Stadt Mannheim jetzt eine Kooperationserklärung zur Verwendung einer Kontaktdatennachverfolgungsapp auf den Weg gebracht.»

            • Kaiserslautern – Der FCK hat mit dem Auswärtspunkt den Klassenerhalt fast geschafft

            • Kaiserslautern – Der FCK hat mit dem Auswärtspunkt den Klassenerhalt fast geschafft
              Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat am vorletzten Spieltag in der 3. Liga auswärts bei Viktoria Köln mit einem 3:3-Unentschieden den Klassenerhalt fast geschafft. Die Lauterer gingen in der 14. Minute mit einem Flachschuss von Daniel Hanslik nach Vorarbeit von Marvin Pourié mit 1:0 in Führung. Der ehemalige FCK-Stürmer Timmy Thiele erzielte mit einem Lupfer ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Polizei in der Innenstadt im Großeinsatz

            • Mannheim – Polizei in der Innenstadt im Großeinsatz
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Mittag gab es eine angemeldete Kundgebung auf dem Friedensplatz. Die Kundgebung wurde von der Polizei aufgelöst, da es zu Corona Verstößen kam, Abstände wurden nicht eingehalten. Mehrere Personengruppen wurden festgesetzt und die Personalien festgestellt. Mehrere Gruppen hielten sich nach der Kundgebung in der Innenstadt auf. Über Twitter teilte die Polizei ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X