Schriesheim – Nach Tankstellenüberfall fahndet die Polizei mit Lichtbildern – Nachtrag

        Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag, den 05.04.2021 betrat ein bislang unbekannter Täter die ARAL-Filiale in der Römerstraße. Dabei bedrohte er eine Angestellte mit einem Messer und erbeutete so Bargeld. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung gelang dem Täter die Flucht. Die Beamten des Kriminalkommissariats Mannheim nahmen noch am Abend die Ermittlungen auf. In diesem Zusammenhang konnten Videoaufnahmen des Tatverdächtigen erlangt werden, die diesen bei der Tatausführung zeigen. Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Hinweise zu dem Gesuchten. Dieser soll ca. 170 cm groß und helle Haut haben. Er sprach deutsch, trug schwarze Schuhe mit goldfarbenem Abschluss an den Versen sowie einen schwarzen Parka mit einer auffälligen Lasche auf der Rückseite. Wer Hinweise zu dem Täter oder den auffälligen Bekleidungsstücken geben kann, wird gebeten sich unter dem Hinweistelefon der Kriminalpolizei, Tel.: 0621 174 4444 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X