Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Drei neue Themenstiftungen gegründet

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Unter dem Dach der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz wurden drei neue Themenstiftungen gegründet, die „Stiftung zu Gunsten des Arbeiter-Samariter-Bund

        Kreisverband Ludwigshafen“, die „Stiftung zu Gunsten Helfende Pfoten – Verein für Assistenzhunde“ und die „Stiftung zu Gunsten des Wünschewagens RLP“. Mit einem Stiftungskapital von über 5,5 Mio. Euro führt die Sparkasse damit insgesamt 35 Einzelstiftungen und 20 Themenstiftungen für ihre Kunden.

        Spenden oder Zustiftungen möglich

        Wer die Arbeit der drei Stiftungen unterstützen und aktiv mitgestalten möchte, kann dies jederzeit durch Spenden oder Zustiftungen tun. Spenden nimmt die Sparkasse unter IBAN: DE85 5455 0010 0191 4629 93 mit dem Verwendungszweck „Stiftung zu Gunsten des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Ludwigshafen“, „Stiftung zu Gunsten des Wünschewagens RLP“ oder ” Stiftung zu Gunsten Helfende Pfoten” entgegen. Spendenbescheinigungen ab 300 Euro werden von der Stiftergemeinschaft ausgestellt. Bei Spenden darunter genügt der Kontoauszug als Nachweis für das Finanzamt.

        Hintergrund zu den neu gegründeten Stiftungen

        Stiftung zu Gunsten des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Ludwigshafen

        Der Arbeiter-Samariter-Bund ist seit über 110 Jahren in Ludwigshafen aktiv und unterstützt alle Mitmenschen, unabhängig von politischen, ethnischen, nationalen und religiösen Zugehörigkeiten. Das Aufgabengebiet des ASB ist vielfältig und hat sich im Laufe der Zeit stetig weiterentwickelt. Neben den klassischen Themen wie Rettungsdienste, Katastrophenhilfe, Ersthelferausbildung oder Sanitätsdienste auf Festen und Großveranstaltungen ist der ASB auch eine sehr wichtige Säule in der Seniorenbetreuung. Beginnend mit dem Menü-Service „Essen auf Rädern“ oder dem „Hausnotruf“ für kranke oder alleinstehende Personen bis hin zur ambulanten Pflege ist es oberstes Ziel des ASB, dass die Kunden so lange wie möglich in ihrem vertrauten Umfeld leben können. Außerdem bietet die ASB Sozialstation eine umfangreiche Beratung an, die dem Kunden verdeutlicht welche finanziellen oder sachlichen Unterstützungsleistungen Ihnen gemäß dem aktuellen Pflegegesetz zustehen.

        Stiftung zu Gunsten des Wünschewagens RLP

        Der Wünschewagen – letzte Wünsche wagen. Gemäß diesem Motto erfüllt das Projekt des Arbeiter-Samariter-Bundes Herzenswünsche von Menschen jeden Alters, die sich aufgrund einer schweren Erkrankung in ihrer letzten Lebensphase befinden. Durchgeführt wird die Fahrt mit einem eigens für diesen Zweck konzipierten Krankentransportfahrzeug: neben moderner Notfallausstattung, sorgen spezielle Stoßdämpfer, große Panoramafenster und ein harmonisches Konzept aus Licht und Farben für eine angenehme Atmosphäre. Noch einmal ans Meer, ins Theater, zu einer Familienfeier oder nach Hause, um ein letztes Mal im eigenen Bett zu schlafen – die Liste der erfüllten Wünsche ist so vielfältig wie die Fahrgäste selbst. Doch letztendlich haben alle Wunschfahrten das gleiche Ziel: den Fahrgästen und ihren Familien noch einmal ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und positive Erinnerungen zu schenken, die Kraft geben. Seit 2014 ist der erste Wünschewagen in Deutschland unterwegs; mittlerweile gibt es ihn in jedem Bundesland. Ehrenamtliche WunscherfüllerInnen aus dem Rettungsdienst, der Pflege bzw. der Palliativversorgung begleiten die Wunschfahrten. Für den Fahrgast und seine Begleitperson ist die Fahrt kostenfrei; finanziert wird die Erfüllung der Herzenswünsche über Spenden und ASB-Mitgliedsbeiträge.

        Stiftung zu Gunsten Helfende Pfoten – Verein für Assistenzhunde

        Es gibt viele Lebenssituationen, in denen Assistenzhunde eine wichtige Stütze im Alltag sein können, wofür die unterschiedlichen Begabungen der Hunde wichtig sind. Menschen mit geistiger oder körperlicher Behinderung benötigen eher einen Apportier- und Begleithund, um das persönliche Defizit teilweise ausgleichen zu können. Menschen mit speziellen Krankheiten benötigen die feine Wahrnehmung der Hunde, damit diese auf Krankheitsschübe reagieren können, bevor diese offensichtlich und damit lebensgefährlich werden (Beispiel Epilepsie). Außerdem spielen Assistenzhunde eine wichtige Rolle bei Opfern von physischer und vor allem psychischer Gewalt, sowie bei Unfallopfern, um denen die Rückkehr in ein geordnetes Leben zu erleichtern. Der Verein “Helfende Pfoten“ kümmert sich um die Suche nach einem geeigneten Hund, seine spezialisierte Ausbildung und die Integration des tierischen Helfers in die Lebensweise der Betroffenen.

        Hintergrund zur Stiftergemeinschaft der Sparkasse Vorderpfalz

        Als Ergänzung zu ihren eigenen fünf Stiftungen bietet die Sparkasse Vorderpfalz allen Bürgern, Unternehmen und Kommunen die Möglichkeit sich als Stifter zu engagieren. Mit professioneller Betreuung und ohne großen Verwaltungsaufwand, aber mit einem Höchstmaß an Individualität, können mit einem Kapital ab 10.000 Euro eigene Stiftungen gegründet werden. Davon profitiert nicht nur das bürgerschaftliche Engagement sowie gemeinnützige Vereine und Organisationen aus der Region sondern auch die Stifter: Die gestifteten Gelder sind erbschafts- und schenkungssteuerfrei und wirken sich steuermildernd auf die Einkommenssteuer aus. Weitere Informationen gibt es unter www.sparkasse-vorderpfalz.de/stiftergemeinschaft.

        Über die Sparkasse Vorderpfalz
        Die Sparkasse Vorderpfalz unterstützt ihre Kunden, Wirtschaft, Kultur und soziale Einrichtungen gleichermaßen. Sie steht für persönliche, individuelle und nachhaltige Finanzlösungen. Ihre Kunden begleitet sie, wo und wann sie es wünschen: ob persönlich in der Geschäftsstelle oder beim Kunden zu Hause, telefonisch im KundenDialogCenter unter 062159920, online unter sparkasse-vorderpfalz.de oder mobil über die Sparkassen-App oder WhatsApp. Die Zufriedenheit ihrer Kunden, die Nähe zum Berater sowie eine ergebnisoffene Beratung ist für die Sparkasse Vorderpfalz Maßstab und Antrieb zugleich.

        Gesellschaftlich engagiert: Das macht die Sparkasse Vorderpfalz aus
        Als öffentlich-rechtliche, kommunal getragene und regional verankerte Sparkasse gehört es zu ihrer unternehmerischen Identität, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben in ihrem Geschäftsgebiet zu unterstützen. Ein großer Teil der erwirtschafteten Erträge fließt wieder in Form von Spenden und Sponsoring sowie über ihre fünf selbständigen Stiftungen an Vereine, Schulen, Institutionen und ehrenamtlich wirkende Bürgerinnen und Bürger zurück. Allein im zurückliegenden Geschäftsjahr sind Fördergelder in Höhe von über 917.000 Euro geflossen. Damit hat sie in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis 924 soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte begleitet. Daneben ist die Sparkasse Vorderpfalz ein wichtiger Steuerzahler, Investor, Ausbilder und Arbeitgeber.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X