Brühl – Corona „Erinnern und Mut machen“

        Bürgermeister Dr. Ralf Göck gedachte der verstorbenen Menschen und Patienten, die in Brühl Opfer der Corona-Krise wurden. Für Sommer hofft der Bürgermeister auf entspannte und bessere Zeiten. Foto: Gemeinde Brühl

        Gedenken an die Menschen, die Opfer der Corona-Krise wurden

        Brühl/Berlin. (pd/and). Unter diesem Motto gedachte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier der Corona-Toten. In Brühl flaggte die Gemeinde am Rathaus auf „Halbmast“. Ihr Mitgefühl für die Angehörigen der 16 Brühler Corona-Toten drückte sie mit Kranzniederlegungen auf den beiden Friedhöfen aus.

           

          Bürgermeister Dr. Ralf Göck sprach in seinen 24. Brühler Corona-Nachrichten über das Thema. „Wir müssen uns noch einmal gemeinsam anstrengen“, fasste Göck die aktuelle Lage in Bezug auf die neuen Beschränkungen zusammen, die sich gerade in Brühl mit seinen über 40 Infizierten für viele Familien als schwierig darstelle.

           

          „Im Sommer, wenn die meisten geimpft sind, wird es aufwärts gehen und wir finden Stück für Stück in unser gewohntes Leben zurück“, zeigt er sich zuversichtlich und appelliert an alle, sich an die Regeln zu halten. Die 24. Brühler Corona-Nachrichten und alle bisherigen Corona-Nachrichten sind unter www.brühl-baden.de  abzurufen.

           

          Quelle: Gemeinde Brühl

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X