Mannheim-Lindenhof – 16-Jähriger beleidigt und provoziert Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes

        Mannheim-Lindenhof/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Während zwei Mitarbeiter des kommunalen Ordnungsdienstes am Mittwochnachmittag in der Meerfeldstraße verkehrswidrig geparkte Fahrzeugführer verwarnten, wurden sie gegen 16:30 Uhr von einem 16-Jährigen angesprochen. Im Laufe der Konversation warf der Jugendliche provozierend vor den Augen der Beamten seinen Zigarettenstummel auf den Boden. Auf die Ordnungswidrigkeit angesprochen, versuchte der Jugendliche sich der Erhebung seiner Personalien durch Flucht zu entziehen. Einer der Mitarbeiter stellte sich dem 16-Jährigen in den Weg, um ihn daran zu hindern. Dieser begegnete dem Beamten sogleich mit verbalen Beleidigungen. Zwischen beiden entwickelte sich eine Rangelei, bei der sich der Beamte leicht an der Hand verletzte. Eine medizinische Versorgung war nicht erforderlich. Nach Einschreiten der Polizeibeamten des Polizeireviers Mannheim-Neckarau konnten die Personalien des Störers festgestellt werden. Auf den 16-Jährigen wartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren sowie ein Strafverfahren wegen Beleidigung.

          Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass das achtlose Wegwerfen von Zigarettenstummel nicht nur eine Umweltverschmutzung darstellt, sondern auch eine Ordnungswidrigkeit. Diese ist mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 250 Euro behaftet.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X