Ludwigshafen – Sozialdezernentin appelliert an muslimische Bevölkerung, sich auch während des Ramadans an Corona-Schutzmaßnahmen zu halten

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Für Muslim*innen auf der ganzen Welt begann in diesem Jahr am Dienstag, 13. April, der Fastenmonat Ramadan. Während des Ramadans fasten gläubige Muslim*innen von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, das heißt sie nehmen Speisen und Getränke erst nach Sonnenuntergang zu sich. Ausnahmen gibt es beispielsweise für alte oder kranke Menschen, Kinder und Schwangere. Sozialdezernentin Beate Steeg weiß um die Bedeutung des Fastenmonats für die muslimischen Gemeinden. Sie appelliert jedoch aufgrund der derzeit hohen Zahl an Corona-Infizierten (Inzidenzwert liegt über 200) an die muslimische Bevölkerung in Ludwigshafen, sich auch während des Ramadans an die gültigen Rechtsverordnungen des Landes und die Allgemeinverfügung der Stadt sowie an die Schutzmaßnahmen zu halten. “Auch wenn es schwer fällt, feiern Sie das Fastenbrechen nicht wie gewohnt jeden Abend mit Ihren Nachbarn und Freunden, sondern nur im Kreis des eigenen Hausstands und maximal einer weiteren Person. Seien Sie in diesem Fall – insbesondere in geschlossenen Räumen – vorsichtig, halten Sie Abstand und lüften Sie regelmäßig”, so Beate Steeg. Dies gelte natürlich nicht nur für Muslim*innen. “Ich appelliere an alle Menschen in Ludwigshafen, die Situation ernst zu nehmen und sich an die Corona-Verordnungen zu halten. Nur wenn wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen, Kontakte vermeiden, und dort, wo sie nicht vermeidbar sind, vorsichtig sind und uns an Hygieneregeln halten, können wir die Verbreitung des Virus eindämmen.”

          Nach der 18. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wird die freie Religionsausübung geschützt. So sind Gottesdienste von Religions- oder Glaubensgemeinschaften unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen grundsätzlich zulässig. Lediglich Gemeinde- oder Chorgesang ist derzeit nicht erlaubt. Allerdings besteht in Ludwigshafen eine nächtliche Ausgangssperre. Das Nachtgebet kann daher derzeit nicht in einer Moschee nach 21 Uhr erfolgen. Für den Beginn des Ramadans am 13. April und für das Ende des Ramadans (Zuckerfest) am 13. Mai gab und gibt es allerdings eine Ausnahme, ähnlich wie für christliche Gottesdienste an Weihnachten im vergangenen Jahr. Somit durfte beziehungsweise darf das Nachtgebet an diesen beiden Tagen in der Moschee stattfinden unter den Hygieneauflagen der Corona-Bekämpfungsverordnung. An allen anderen Abenden während des Ramadans gibt es keine Ausnahmegenehmigung zur Ausgangsbeschränkung. “Wir bitten deshalb darum, das Nachtgebet nach Möglichkeit über Live-Streams anzubieten. An alle Moscheevereine appellieren wir, ihre Mitglieder zu sensibilisieren und sie aufzufordern, sich an die Ausgangsbeschränkung zu halten und das Nachtgebet zuhause durchzuführen”, sagt die Beigeordnete weiter. “Ich wünsche allen Muslim*innen in Ludwigshafen auch während dieser schwierigen Corona-Zeit einen segensreichen und friedvollen Ramadan.”

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Speyer – 100-jähriges Bestehen: Stadtbibliothek Speyer startet Umfrage zur Nutzung

            • Speyer – 100-jähriges Bestehen: Stadtbibliothek Speyer startet Umfrage zur Nutzung
              Speyer. (pd/and). Von Montag, 10. Mai bis einschließlich Sonntag, 6. Juni 2021 können alle Interessierten an einer Umfrage der Stadtbibliothek Speyer teilnehmen. Hintergrund ist, dass die Stadtbibliothek in diesem Jahr 100 Jahre alt wird. Das Team würde gerne erfahren, wie zufrieden die Bürgerinnen und Bürger aus Speyer und dem nahen Umland mit dem Medienangebot sind, was verbessert werden kann und was sie sich für die nächsten Jahre von ihrer Stadtbibliothek wünschen. Die Umfrage richtet sich sowohl an Nutzer*innen der Bibliothek als auch an Menschen, die diese noch nie besucht haben.»

            • Südliche Weinstraße – Sozialer Ausgleich: Jugendhilfeausschuss beschließt Konzept für Sozialraumbudget in Kitas

            • Südliche Weinstraße – Sozialer Ausgleich: Jugendhilfeausschuss beschließt Konzept für Sozialraumbudget in Kitas
              Landau. (pd/and). In der vergangenen Sitzung hat der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Südliche Weinstraße das Konzept zur Aufteilung des Sozialraumbudgets für Kindertageseinrichtungen (Kitas) im Landkreis beschlossen. Das Budget umfasst aktuell Mittel in Höhe von 1,897 Millionen Euro für ein Kalenderjahr, inklusive 40 Prozent Eigenanteil des Landkreises.»

            • Landau – Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl: Temporäre Kunst von Studierenden der Uni Landau erinnert an ermordete Widerstandskämpferin – OB Hirsch: „Symbol für Mut, Zivilcourage und den Kampf für freiheitliche Werte“

            • Landau – Anlässlich des 100. Geburtstags von Sophie Scholl: Temporäre Kunst von Studierenden der Uni Landau erinnert an ermordete Widerstandskämpferin – OB Hirsch: „Symbol für Mut, Zivilcourage und den Kampf für freiheitliche Werte“
              Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. Am 9. Mai 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Um an ihre beispielhafte Zivilcourage im Kampf gegen die Nationalsozialisten zu erinnern, hat die Universität Landau in Zusammenarbeit mit der Stadt Landau drei temporäre Kunstwerke realisiert. Alle befanden bzw. befinden sich im Umfeld der großen Zugangstreppe zum Campus, die seit ... Mehr lesen»

            • Kaiserslautern – Das Mark Forster Open-Air-Konzert wird auf den 11. Juni 2022 verschoben

            • Kaiserslautern – Das Mark Forster Open-Air-Konzert wird auf den 11. Juni 2022 verschoben
              Kaiserslautern. Wegen der Corona-Pandemie muss das angekündigte Open-Air-Konzert von Mark Forster im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg erneut verschoben werden und soll nun am 11. Juni 2022 auf dem „Betze“ nachgeholt werden. Am 29. August 2020 wollte sich der gebürtige Pfälzer Mark Forster ursprünglich einen langgehegten Traum erfüllen und mit einem Open-Air-Konzert auf dem Lauterer Betzenberg ... Mehr lesen»

            • Haßloch – Einbrecher überrascht

            • Haßloch – Einbrecher überrascht
              Haßloch / landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Einen gehörigen Schreck erlitt am Freitag, 07.05.2021, gegen 06:20 Uhr, eine Angestellte eines Kindergartens in der Trifelsstraße. Nachdem sie das Gebäude betreten hatte, flüchtete ein Einbrecher durch ein Fenster nach draußen. Offensichtlich hatte sie ihn bei der Tatausführung gestört und überrascht. Der Täter fuhr mit einem ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Taser-Einsatz in Oppau

            • Ludwigshafen – Taser-Einsatz in Oppau
              Ludwigshafen / Ludwigshafen-Oppau (ots) Am Freitagmorgen wurde die Polizei durch den Kommunalen Vollzugsdienst der Stadt Ludwigshafen um Unterstützung gebeten, da die Mitarbeiter aktuell mit einer aggressiven Person in einem psychischen Ausnahmezustand zu tun hätten. Der besagte 31-jährige verhielt sich auch in Anwesenheit der Polizeibeamten psychisch stark auffällig, schrie in seiner Wohnung herum, warf Gegenstände umher ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Notdurft vor Geldinstitut verrichtet

            • Ludwigshafen – Notdurft vor Geldinstitut verrichtet
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Ludwigshafen-West (ots) Am Freitag zur Mittagszeit erreichte die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 die Mitteilung, dass eine Frau ihr großes Geschäft vor einem Geldinstitut in der Burgundenstraße verrichtet habe. Die Dame, welche der Polizei aufgrund weiterer ähnlicher Sachverhalte hinlänglich bekannt ist, konnte sodann vor Ort angetroffen werden und machte keinen Hehl aus ihrer vorangegangenen ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

            • Ludwigshafen – Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand
              Ludwigshafen / Ludwigshafen-West (ots) Im Rahmen einer eingerichteten Standkontrolle bezüglich der Einhaltung der Corona-Beschränkungen sollte am Freitagabend auch ein 33-jähriger Ludwigshafener kontrolliert werden. Dieser brachte jedoch bereits einige Meter vor der Kontrollstelle seinen PKW zum Stehen und versuchte noch, vom Fahrer auf den Beifahrersitz zu rutschen. Der Grund für dieses Verhalten konnte durch die Beamten ... Mehr lesen»

            • Neckargemünd – Schwer verletzte Person aufgefunden – Verkehrsunfallgeschehen nicht ausgeschlossen

            • Neckargemünd – Schwer verletzte Person aufgefunden – Verkehrsunfallgeschehen nicht ausgeschlossen
              Neckargemünd / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Freitagmorgen, gegen 5.40 Uhr, wurde das Polizeirevier Neckargemünd über eine Person in der Neckarstraße informiert, die sich offenbar in einem orientierungslosen Zustand befand. Der Mann wurde in Höhe des Anwesens 22 mitten auf der Straße angetroffen. Er wies Verletzungen am Körper auf, darunter auch eine klaffende Kopfplatzwunde. Der Mann, wie ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz – Priorisierung für AstraZeneca in Arztpraxen ab sofort aufgehoben – Ein weiterer Todesfall – 7-Tage Inzidenz 152,9

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz – Priorisierung für AstraZeneca in Arztpraxen ab sofort aufgehoben – Ein weiterer Todesfall – 7-Tage Inzidenz  152,9
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.Aktuelle Meldung zu Corona 07.05.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Aktuelle Impfzahlen 3. Zahl der positiven Schnelltestungen 4. Allgemeinverfügung zu Testungen von Kita-Kindern und -Beschäftigten verlängert 5. Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz 6. Sonderaktion abgeschlossen: Zusätzliche Impftermine für alle über 80-, über 70-jährigen und über 65-jährigen Mannheimer*innen 7. Virtuelle Bezirksbeiratssitzung 8. ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X