Germersheim – Corona-Informationen für Menschen unterschiedlicher Nationalitäten: Sprachbarrieren beim Kampf gegen die Pandemie abbauen

        Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.

          „Im Landkreis Germersheim wohnen viele Menschen unterschiedlichster Nationalitäten. Um diese Personen zu erreichen und insbesondere während der Corona-Pandemie Informationen in den jeweiligen Sprachen vorhalten zu können, bedarf es einiger Anstrengungen, denen wir uns in den vergangenen Wochen immer wieder erfolgreich gestellt haben. Doch ohne Unterstützung geht es manchmal nicht, daher bedanke ich mich bei allen, die sich hier engagieren und dabei helfen, Sprachbarrieren abzubauen“, so Dr. Fritz Brechtel, Landrat für den Kreis Germersheim. Er erinnert daran, dass viele Informationen zur aktuellen Corona-Situation bereits seitens der Landes- und Bundesregierung in unterschiedlichsten Sprachen einsehbar sind.

          Auf der Landeshomepage (www.corona.rlp.de) gibt es alles Wissenswerte und die aktuellsten Nachrichten in den Sprachen Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch, Rumänisch, Farsi und auf Polnisch. Die Bundesregierung hat ebenfalls viele Informationen in die wichtigsten und gängigsten Sprachen übersetzen lassen und stellt diese im Internet den Menschen aus anderen Ländern kostenlos zur Verfügung. Selbst die Corona Warn App ist inzwischen für alle Android- und iPhone-Geräte in vielen weiteren Sprachen erhältlich. Die Systemsprache, die auf dem jeweiligen Smartphone als Grundeinstellung gewählt wurde, ist die entsprechende Sprache, die beim Download der Corona Warn App angezeigt wird.

          Eine App, die bei der Integration von Menschen anderer Länder bereits in der Vergangenheit hilfreich war und die jetzt, während der Corona-Pandemie erneut wertvolle Dienste leistet, ist die Integreat App. Der Landkreis Germersheim war die erste Gebietskörperschaft in Rheinland-Pfalz, die den kostenlosen Download der App anbot. „Wir dürfen die Menschen, die aus anderen Ländern zu uns gekommen sind, während der Pandemie nicht vergessen. Da sich die Regeln immer wieder schnell ändern können, leistet die Integreat App perfekte Hilfestellung. Hier können die Menschen in ihrer Landessprache alle wichtigen Informationen direkt abrufen.“

          Landrat Brechtel zeigt sich erleichtert darüber, dass das Angebot im Kreis bereits vor Jahren eingeführt wurde und inzwischen viele Menschen damit erreicht werden können. Links zu allen Angeboten für Menschen ohne Deutschkenntnisse, sind auch auf der Homepage der Kreisverwaltung, unter www.kreis-germersheim.de/integreat zu finden.

          Für die Übersetzungen der Inhalte engagiert die Kreisverwaltung immer wieder Übersetzerinnen und Übersetzer aus der Region. Hier kommt der Behörde auch der enge Kontakt zum FTSK in Germersheim zugute (Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz), so Schuldezernent Christoph Buttweiler: „Wir pflegen eine sehr gute Verbindung zur Fachbereichsleitung. Und wenn mal schnell und unkompliziert Unterstützung nötig ist, dann ist es schön zu wissen, dass uns mit der Dekanin, Universitätsprofessorin Dr. Dilek Dizdar, jederzeit eine Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.“ Erst kürzlich hat der FTSK Kontakte zu Übersetzenden vermitteln können, die im Eiltempo über das Wochenende Einverständniserklärungen in diverse Sprachen übersetzt hatten, mit denen es Eltern ihren Kindern gestatten konnten, Corona-Selbsttests in Eigenregie vor Schulbeginn durchzuführen.

          „Wie tun sehr viel, um die Menschen anderer Nationalitäten bei uns im Kreis zu integrieren“, sagt Landrat Dr. Fritz Brechtel. Vorrangiges Ziel ist und bleibt dabei der Erwerb der deutschen Sprache. „Doch bis es so weit ist, müssen wir die wichtigen Informationen und Hilfsangebote eben in den Sprachen vorhalten, die überwiegend bei uns im Kreis gesprochen werden. Und das tun wir auf vielfältige Weise“, so Brechtel abschließend.

          Quelle Kreisverwaltung Germersheim

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

            >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Worms – Diebe brechen Baucontainer auf

            • Worms – Diebe brechen Baucontainer auf
              Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde im Liebfrauenring ein Baucontainer aufgebrochen und Werkzeuge gestohlen. Unbekannte hebelten die Tür des Containers auf und entwendeten hieraus einen Mörtelmischer, Büromaterialien, Getränke und Werkzeuge. Die Tür eines weiteren hier abgestellten Baucontainers wurde ebenfalls versucht aufzuhebeln, diese hielt jedoch stand. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – EU-Zukunftskonferenz: Europa-Union fordert verbindliche Ergebnisse

            • ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. „In diesem Jahr feiern wir am 9. Mai nicht nur den Europatag, sondern auch den Start der Konferenz über die Zukunft Europas“, sagt Holger Scharff, Vorsitzender der Europa-Union Ludwigshafen am Rhein. „Auch wir in Ludwigshafen können mitmachen“, betont Scharff. Das mehrsprachige Onlineportal https://futureu.europa.eu steht allen Bürgerinnen und Bürgern für Ideen zu ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – BAB 6 – Sattelzug fährt in Sperrwand – Fahrbahn wieder frei

            • Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie bereits berichtet fuhr am Freitagmorgen, gegen 02.00 Uhr, ein Sattelzug von der BAB 61 auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah die 47-jährige Lenkerin des Sattelzuges infolge Unachtsamkeit eine wegen einer Nachtbaustelle in Höhe der Rastanlage Hockenheim-West aufgestellte Sperrwand und kollidierte mit dieser. Verletzte waren nicht zu verzeichnen. ... Mehr lesen»

            • Schriesheim – Raubüberfall auf EDEKA-Markt – Täter zu Fuß flüchtig – Fahndung mit 15 Streifenwagen bislang ohne Ergebnis – Zeugen dringend gesucht – Nachtrag

            • Schriesheim – Raubüberfall auf EDEKA-Markt – Täter zu Fuß flüchtig – Fahndung mit 15 Streifenwagen bislang ohne Ergebnis – Zeugen dringend gesucht – Nachtrag
              Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein bislang unbekannter Täter überfiel am Donnerstagnachmittag mitten im Ortskern von Schriesheim einen Einkaufsmarkt. Der Mann betrat gegen 15.45 Uhr den EDEKA-Markt in der Bismarckstraße, bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und flüchtete mit Bargeld in noch unbekannter Höhe zu Fuß in Richtung Kirchstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit 15 Streifenwagen verlief bislang ... Mehr lesen»

            • Speyer – Verletzte/r Unfallbeteiligte/r gesucht

            • Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich am Donnerstag im Zeitraum von 09:20 bis 12:00 Uhr eine Verkehrsteilnehmerin bzw. ein Verkehrsteilnehmer in der Raiffeisenstraße. Die gesuchte Person war vermutlich mit einem motorisierten Zweirad oder einem Fahrrad unterwegs, als sie auf das Heck eines geparkten grauen Mercedes auffuhr. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden ... Mehr lesen»

            • Bad Dürkheim – START|fest mit Entenrennen

            • Bad Dürkheim – START|fest mit Entenrennen
              Bad Dürkheim.(pd/and). Ein bei Groß und Klein beliebtes Spektakel in Bad Dürkheim ist das Entenrennen anlässlich des Stadtfestes, welches unter normalen Bedingungen am Himmelfahrtstag in der kommenden Woche mit einem breit gefächerten Programm starten würde. „Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie müssen wir zwar auf das Stadtfest verzichten, nicht jedoch auf das Entenrennen. Es ist aus Bad Dürkheim nicht mehr wegzudenken und jedes Mal ein besonderes Event“, so Bürgermeister Christoph Glogger.»

            • Südliche Weinstraße – Landau – Germersheim –  “Weil sie´s kann! – Frauen-Arbeits-Lebens-Welten 2021“

            • Südliche Weinstraße – Landau – Germersheim –   “Weil sie´s kann! – Frauen-Arbeits-Lebens-Welten 2021“
              Südliche Weinstraße/Landau/Germersheim. (pd/and). Weil Frau es kann und sie gerade das in diesen Krisenzeiten immer wieder unter Beweis stellt, haben die Gleichstellungsbeauftragten, Isabelle Stähle (SÜW), Evi Julier (LD) und Lisa Marie Trog (GER) sowie die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit, Sandra Welsch, die Veranstaltungsreihe „Weil sie‘s kann! Frauen-Arbeits-Lebens-Welten“ in einem digitalen Format entwickelt. Sie wollen damit Frauen Mut machen, neue (berufliche) Wege zu mehr Geschlechtergerechtigkeit zu gehen.»

            • Mannheim – Fortschritt ermöglichen: Mannheimer Multihalle beim Tag der Städtebauförderung

            • Mannheim – Fortschritt ermöglichen: Mannheimer Multihalle beim Tag der Städtebauförderung
              Mannheim.(pd/and). Die Multihalle im Herzogenriedpark erwacht zu neuem Leben: Das architektonische Meisterwerk, einst zur Bundesgartenschau 1975 erbaut, wird umfassend saniert. Begonnen wird mit der Baustelleneinrichtung und Rückbauarbeiten, gefolgt von der Schadstoffsanierung. Die weitere Generalsanierung erfolgt dann in zwei Schritten: zuerst die Sanierung der kleinen Halle, bestehend aus Dach, Fundamenten, Restaurant und Werkstätten im Obergeschoss, anschließend die Sanierung der großen Halle durch Betonsanierung, Fassadenrückbauten und Außentoiletten. Auf einer Testfläche des Daches wurde eine Beule bereits erfolgreich hochgedrückt und dadurch beseitigt. Auf weiteren Testflächen wird nun die Ertüchtigung der Holzgitterschale mit Austausch der Dachmembran erprobt.»

            • Südpfalz – Germersheim – Neue Radkarte Südpfalz – Tourentipps für Genussradler

            • Südpfalz – Germersheim – Neue Radkarte Südpfalz – Tourentipps für Genussradler
              Germersheim. (pd/and). Zum Start in die Radsaison erscheint die neue Radkarte Südpfalz mit Radtourentipps im Landkreis Germersheim. Die Karte hat einen Maßstab von 1:100.000. Dargestellt sind über 15 ausgeschilderte Themenradwege, die auf der Rückseite kurz beschrieben sind wie z.B. der Riesling-Zander-Radweg, der Kraut-und Rübenradweg, der Dt.-frz. PAMINA Radweg Lautertal und viele mehr.»

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – 85 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion – 40 jährige Frau im Zusammenhang mit Covid verstorben – Inzidenz: 157,1

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – 85 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion – 40 jährige Frau im Zusammenhang mit Covid verstorben  – Inzidenz: 157,1
              429. Aktuelle Meldung zu Corona 06.05.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Sonderaktion abgeschlossen: Zusätzliche Impftermine für Bürger*innen des Jahrgangs 1955 und bis zum Geburtstermin 30.06.1956 3. Reiss-Engelhorn-Museen und TECHNOSEUM bieten trotz Schließzeit besondere Angebote 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 15.336 /Ein weiterer Todesfall Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 06.05.2021, ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X