Walldorf – Für ein Abenteuer in die USA! Jens Brandenburg vergibt Vollstipendium für die USA

        Finn Kunstmann und Jens Brandenburg

        Walldorf / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(Wahlkreisbüro Dr. Jens Brandenburg MdB) -Der 16-jährige Finn Kunstmann aus Walldorf darf für ein Schuljahr in den „American Way of Life“ eintauchen, in den USA leben und lernen. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Brandenburg wählte ihn als Stipendiaten und Juniorbotschafter des Wahlkreises Rhein-Neckar für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) aus. Über das Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages wird der Schüler eine High School besuchen, in einer Gastfamilie leben und viele neue Freundschaften schließen. Los geht es für ihn voraussichtlich im Sommer 2021.

          Brandenburg hat selbst als Austauschschüler ein Schuljahr an einer amerikanischen High School in Little Rock, Arkansas verbracht: „Die USA sind weit mehr und vielfältiger als Hollywood und das Weiße Haus. Ein Austauschjahr erweitert den eigenen Horizont und ist eine großartige Gelegenheit, eine andere Kultur kennenzulernen. Als Juniorbotschafter unseres Landes wird Finn mit seiner Gastfamilie sicher eine spannende Zeit erleben“, ist er sich sicher.

          „Ein Jahr in eine völlig neue Kultur eintauchen, Menschen kennenlernen und unvergessliche Momente erschaffen – ein langersehnter Traum geht endlich für mich in Erfüllung“, freut sich Finn Kunstmann auf sein Abenteuer in den USA.

          Die Vorfreude teilt Finn mit 359 anderen jungen Menschen aus ganz Deutschland. Insgesamt erhalten 360 Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige jedes Jahr ein PPP-Vollstipendium des Deutschen Bundestages für ihren Aufenthalt in den USA. Für die Jugendlichen heißt es nun hoffen, dass Corona nicht noch einen Strich durch die Rechnung macht, da die Durchführung des PPPs von der Pandemie-Lage abhängig ist – schließlich muss die Sicherheit und Gesundheit aller Teilnehmenden sichergestellt werden können.

          Ab dem 3. Mai können sich Jugendliche aus dem Wahlkreis für die PPP-Stipendien im Schuljahr 2022/2023 bewerben. Willkommen sind, laut dem Deutschen Bundestag, Bewerbungen von Schülerinnen und Schülern aller Schularten zwischen 15 und 18,5 Jahren sowie von jungen Berufstätigen bis zu einem Alter von 24 Jahren. Mehr Informationen gibt der Deutsche Bundestag unter: www.bundestag.de/ppp

          Auch in den USA werden im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms Vollstipendien vergeben. Insgesamt 350 amerikanische Jugendliche kommen ab September 2021 für zehn Monate nach Deutschland. Die 15- bis 18-Jährigen wollen hier in Deutschland in ehrenamtlichen Gastfamilien leben und eine weiterführende Schule an ihrem Austauschort besuchen. Jens Brandenburg ermutigt auch Familien im Wahlkreis Rhein-Neckar sich als Gastfamilie zu bewerben: „Ein Gastkind aus einem anderen Land bei sich willkommen zu heißen, ist eine spannende Erfahrung, die das Familienleben bereichert. Gerade aktuell ist es wichtiger denn je, den Zusammenhalt zwischen verschiedenen Kulturen zu stärken.“ Weitere Informationen zum Gastfamilienprogramm gibt Partnership International unter 0221-9139733 oder office@partnership.de

          Zusatzinformationen:

          PARLAMENTARISCHES PATENSCHAFTS-PROGRAMM

          Seit 1983 besteht das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) als Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Jedes Jahr werden 360 deutsche und 350 amerikanische Schüler als Stipendiaten ausgewählt. Die Jugendlichen leben als junge Botschafterinnen und Botschafter ihrer Heimat für zehn Monate im jeweils anderen Land. Für den Aufenthalt erhalten sie ein Vollstipendium. Das PPP fördert so den kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA.

          PARTNERSHIP INTERNATIONAL E.V.

          Partnership International e.V. ist ein gemeinnütziger, nicht gewinnorientierter Verein für internationale Begegnungen und Austauschprogramme. Der Verein verfügt über eine 60-jährige Erfahrung als Austauschorganisation. Seit 1993 begleitet Partnership International amerikanische und deutsche Stipendiatinnen und Stipendiaten des Parlamentarischen Patenschafts-Programms und deren Gastfamilien durch das Stipendienprogramm.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

            >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Schifferstadt – Kind von Auto erfasst

            • Schifferstadt – Kind von Auto erfasst
              Rhein-Pfalz-Kreis – Schifferstadt / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute kam es in Schifferstadt in der Mannheimer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind von einem Auto erfasst wurde. Zum Unfallhergang sind noch keine Details bekannt. Nach ersten bestätigten Informationen, hatte das Kind Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Im Einsatz waren Polizei und ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Vermisster 38-jähriger Daniel M. wohlbehalten wieder aufgefunden

            • Heidelberg – Vermisster 38-jähriger Daniel M. wohlbehalten wieder aufgefunden
              Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Der vermisste 38-jährige Daniel M., der seit Samstagabend, 08.05.2021 aus der Notaufnahmen der medizinischen Klinik in Heidelberg vermisst war, wurde am frühen Dienstagnachmittag. 11. Mai 2021 in Heidelberg von Polizeibeamten angetroffen und in Gewahrsam genommen. Er wurde zwischenzeitlich zur weiteren Behandlung in die Obhut der Ärzte einer Fachklinik übergeben.»

            • Hockenheim – Zwei Fahrradfahrerinnen stoßen zusammen – eine verletzte sich, die andere fährt davon – Zeugen gesucht

            • Hockenheim – Zwei Fahrradfahrerinnen stoßen zusammen – eine verletzte sich, die andere fährt davon – Zeugen gesucht
              Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochnachmittag ereignete sich an der Einmündung Bürgermeister-Hund-Straße/Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße einen Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrradfahrerinnen beteiligt waren. Kurz nach 15 Uhr bog eine 52-jährige Pedelec-Fahrerin von der Bgm.-Hund-Straß0e nach rechts in die Ernst-Wilhelm-Sachs-Straße ab und kollidierte mit einer noch unbekannten Fahrradfahrerin, die mit einem Damenrad auf der falschen Seite, links, in Richtung Friedhof/Nordring unterwegs ... Mehr lesen»

            • Leimen – Unfall mit hohem Sachschaden – keine Verletzte

            • Leimen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Rund 10.000.- Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Montagvormittag an der Einmündung Friedrichstraße/Comeniusstraße im Ortsteil St. Ilgen ereignete. Ein 21-jähriger Ford-Fahrer beachtete beim Einfahren in die Comeniusstraße nicht die Vorfahrteines 68-jährigen Renault-Fahrers. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge war der Renault so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Einbruch in Bürogebäude

            • Mannheim – Einbruch in Bürogebäude
              Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei einem Einbruch in ein Bürogebäude im Quadrat M5 zwischen dem 5.5.-10.5. wurden mehrere hundert Euro Bargeld entwendet. Der oder die Täter hatten es insbesondere auf ein Büro im 3. Obergeschoss abgesehen, in dem sie Geld vermuteten. Eine Spurensicherung wurde durchgeführt. Eine Auswertung steht noch aus. Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Oststadt dauern an.»

            • Frankenthal – Mainz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Perspektivplan Rheinland-Pfalz und Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien

            • Frankenthal – Mainz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Perspektivplan Rheinland-Pfalz und Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien
              Frankenthal / Rhein-Pfalz-Kreis / Germersheim „Die Pandemie hat uns noch im Griff, aber es stimmt zuversichtlich, dass immer mehr Menschen geimpft sind und die Inzidenzen stabil nach unten gehen. Alle Prognosen deuten darauf hin, dass sich die Lage in der Corona-Pandemie verbessert. In Rheinland-Pfalz liegen wir weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt. Keine einzige Kommune überschreitet mehr ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung schüttet 7.750 Euro aus

            • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung schüttet 7.750 Euro aus
              Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis. Die Sparkassenstiftung macht‘s möglich: Der Tennisclub Blau-Weiß Maxdorf e.V., die Evangelische Kirche der Pfalz, die Prot. Kirchengemeinde Limburgerhof sowie das wegen Coronabeschränkungen verschobene Projekt „Musikalische Darbietungen in Senioneresidenzen“ können sich über Spenden in Höhe von insgesamt 7.750 Euro freuen. Die Fördergelder stammen von der “Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz”. Sie ist eine ... Mehr lesen»

            • Anneiler – Unfallflucht nach Kollision im Staufertunnel

            • Anneiler – Unfallflucht nach Kollision im Staufertunnel
              Annweiler/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein weißer Kleinkastenwagen am Dienstag, den 11.05.2021, gegen 07:00 Uhr auf der Bundesstraße Richtung Landau im Staufertunnel auf die Gegenfahrbahn. Trotz Ausweichmanövers des entgegenkommenden PKW kam es zur Berührung der beiden Fahrzeuge, jedoch konnte glücklicherweise ein Frontalzusammenstoß verhindert werden. Der unfallverursachende Kleinkastenwagen setzte sodann seine Fahrt ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Studie zur Arbeitszufriedenheit in der Pflege – Pflegekräfte bemängeln Überlastung und fordern Verbesserung der Arbeitsbedingungen

            • Ludwigshafen – Studie zur Arbeitszufriedenheit in der Pflege – Pflegekräfte bemängeln Überlastung und fordern Verbesserung der Arbeitsbedingungen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Anlässlich des morgigen Tags der Pflege, stellte die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen eine Studie zur Arbeitszufriedenheit in der Pflege vor. Hochschulpräsident Dr. Peter Mudra, Stephanie Wulff vom Hauptamt Pflegeberufe in Schleswig-Holstein und Referentin für berufliche Pflege sowie die durchführende Studienleiterin Andrea Kuhn, Pflegewissenschaftlerin von der Hochschule für Wirtschaft ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Rohrbach – Unbekannter beschädigt Mercedes Benz und flüchtet – Polizei sucht Zeugen

            • Heidelberg-Rohrbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte im Burnhofweg einen Mercedes Benz GLK und entfernte sich dann von der Unfallstelle ohne den Unfall zu melden. Der Besitzer hatte den Mercedes war am Freitagabend gegen 18.30 Uhr am Straßenrand in Höhe des Anwesens Hausnummer 13 abgestellt. Am Montag stellte er gegen 12.30 Uhr eine in einer Länge ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X