Mosbach – “Wir sind Kirche”-Angebote online: „Gespräche am Jakobsbrunnen“ und Andachten mit Austausch


        Mosbach / München / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Wir sind Kirche) – Wie viele andere Organisationen und Bildungseinrichtungen hat auch die KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche ihre wesentlichen Aktivitäten derzeit ins Internet verlegt und lädt herzlich dazu ein.

        „Gespräche am Jakobsbrunnen“ jetzt online

        Die „Gespräche am Jakobsbrunnen“, seit 1998 ein Markenzeichen von Wir sind Kirche auf deutschen Katholiken- und Kirchentagen, finden seit Anfang Februar 2021 im wöchentlichen Rhythmus als kostenfreie ZOOM-Konferenzen von Wir sind Kirche Deutschland und Österreich statt. Voranmeldung ist nicht erforderlich. Auch telefonische Teilnahme möglich. Nähere Informationen und Einwahlmodalitäten: www.wir-sind-kirche.de/jakobsbrunnen

        In den „Gesprächen am Jakobsbrunnen“ stellt sich jeweils ein kompetenter Gast dem Dialog zu aktuellen kirchlichen Reformthemen. Die nächsten Gäste und Termine jeweils dienstags 19 bis 20 Uhr:

        13. April 2021: Prof. Dr. Hermann Häring, Tübingen, Professor em. für Wissenschaftstheorie und Theologie, u.a. auch Wissenschaftlicher Berater am Projekt Weltethos und langjähriger Mitarbeiter von Prof. Hans Küng.

        20. April 2021: Renate Bachinger, Innviertel/Oberösterreich, Religionslehrerin, pastorale Mitarbeiterin, Trauerrednerin: „Vom Notnagel zur gleichwertigen Seelsorgerin. Wie gutes Miteinander funktionieren kann.“

        4. Mai 2021: Dr. Petra Morsbach, Autorin des Buches „Der Elefant im Zimmer: Über Machtmissbrauch und Widerstand“, in dem sie ausführlich den Skandal um den damaligen Wiener Kardinal Hans Hermann Groer schildert, der auch wesentlicher Anlass für das 1995 in Österreich gestartete KirchenVolksBegehren Wir sind Kirche war.

        11. Mai 2021 (vor Beginn des ÖKT in Frankfurt): Dr. Johannes zu Eltz, Stadtdekan von Frankfurt am Main, Mitglied des Limburger Domkapitels, Pfarrer in der Dompfarrei St. Bartholomäus und Vorsitzender des Caritasverbandes Frankfurt e.V.

        18. Mai 2021: Mag.a Angelika Ritter-Grepl, Vorsitzende Katholische Frauenbewegung Österreichs, Diplom in Genderstudies mit einer Arbeit über die Entwicklungen in der Geschlechterkonstruktion durch die katholische Kirche, Mitherausgeberin des Buches „Frauen machen Kirche“

        1. Juni 2021: Dr. Christiane Florin, Deutschlandfunk Redaktion „Religion und Gesellschaft“

        8. Juni 2021: Pfarrer Helmut Schüller, Probstdorf bei Wien, Mitbegründer und Sprecher der Pfarrer-Initiative Österreich und von International Church Reform Network (ICRN)

        15. Juni 2021: Dr. Wunibald Müller, ehemaliger Leiter des Recollectio-Haus Münsterschwarzach

        29. Juni 2021: Sr. Sara Thiel, Niederbronner Schwestern, Pastoralreferentin, und Sr. Mechthild Hommel OSB, Dipl.Theol., Bildungsreferentin Kloster/ Bildungshaus Bernried. Beide gehören zur Initiative „OrdensFrauen für MenschenWürde“

        Die „Gespräche am Jakobsbrunnen“ online werden spätestens im Herbst 2021 fortgesetzt u.a. mit Prof. Dr. Paul Michael Zulehner, Pastoraltheologe Wien, und Joachim Frank, Journalist, Buchautor, Vorsitzender der Gesellschaft katholischer Publizisten (GKP).

        Wir sind Kirche-Online-Andachten mit Austausch

        Die Wir sind Kirche-Online-Andachten sind eine neue und gute Möglichkeit, auch in Corona-Zeiten im Gebet und Gespräch miteinander verbunden zu bleiben. Die nächsten Termine jeweils dienstags: 27. April 2021, 25. Mai 2021 und 22. Juni 2021 von 19 bis 20 Uhr. Voranmeldung ist nicht erforderlich. ZOOM-Zugang ab 18:45 Uhr möglich. Texte und Gebete werden eingeblendet. Alle Infos unter: www.wir-sind-kirche.de/andachten

        Mittlerweile gibt es ein reiches Angebot von Gottesdiensten im Radio, im Fernsehen und im Internet. Auch über Video-Konferenzen ist es möglich, miteinander verbunden zu sein und Gottesdienst zu feiern. Dazu gibt es auch viele gute Anregungen, wie in der Familie und Corona-gemäß mit den engsten Nachbarn zuhause gebetet, Gottesdienst gefeiert und somit die urchristliche Hauskirche wiederentdeckt werden kann. Statt sich auf aufwändige Hygienekonzepte bei Präsenzgottesdienstes zu konzentrieren, sollten die Verantwortlichen jeder Kirchengemeinde dafür sorgen, dass sich niemand in ihrem Gemeindegebiet alleingelassen fühlt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Neckar-Odenwald-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – PKW kollidiert mit Straßenbahn in der Saarlandstraße

          • Ludwigshafen – VIDEO NACHTRAG – PKW kollidiert mit Straßenbahn in der Saarlandstraße
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Wie bereits berichtet kam es heute gegen ca. 12.30 Uhr zu einem Unfall Ecke Saarlandstraße / Rottstraße. Nach Ermittlungen der Polizei wollte ein PKW Fahrer, der auf der Saarlandstraße stadteinwärts fuhr, verbotswidrig links in die Rottstraße einbiegen. Dabei übersah er die Straßenbahn der RNV Linie 6, Rheingönheim – Neuostheim, die ... Mehr lesen»

          • Mannheim/Heidelberg – Anrufe dubioser Stromvermittler häufen sich in der Region – Empfehlungen Ihrer Polizei

          • Mannheim/Heidelberg – Anrufe dubioser Stromvermittler häufen sich in der Region – Empfehlungen Ihrer Polizei
            Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit Anfang Mai häufen sich in der Region die Anrufe dubioser “Stromvermittler”, die den Angerufenen vorgaukeln, im Auftrag renommierter, regionaler Stromanbieter anzurufen. Im weiteren Verlauf des Gesprächs versprechen sie Bonuszahlung bei Abschluss eines neuen Vertrages und fordern dazu auf, Zählernummern und Stromstände durchzugeben. In acht Fällen in Mannheim, Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis, die ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Buchstäblich auf der letzten Rille…

          • Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. … muss ein noch unbekannter PKW-Fahrer auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Konrad-Adenauer-Straße gefahren sein. Polizeibeamte wurden am Montagmittag durch Anwohner auf den stark beschädigte grauen Renault Megane aufmerksam gemacht. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Fahrzeug in den frühen Montagmorgenstunden auf dem Parkplatz abgestellt wurde, zudem konnte ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn – 1 Verletzter und 15.000 Euro Sachschaden – Nachtrag

          • Ludwigshafen – Unfall zwischen Pkw und Straßenbahn – 1 Verletzter und 15.000 Euro Sachschaden – Nachtrag
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag (18.05.2021) gegen 12:30 Uhr kam es in der Saarlandstraße an der Kreuzung Rottstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw, bei dem der Autofahrer verletzt wurde. Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr der 46-jährige Autofahrer die Saarlandstraße in Richtung Innenstadt und wollte in Höhe der Rottstraße verbotswidrig nach links abbiegen. Hierbei ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Sparkassenstiftung fördert Projekte in #Schifferstadt

          • Ludwigshafen – Sparkasse Vorderpfalz: Sparkassenstiftung fördert Projekte in #Schifferstadt
            Ludwigshafen/Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Projekte in Schifferstadt werden mit Spenden in Höhe von insgesamt 1.600 Euro in die Tat umgesetzt. Der Verein der Garten und Blumenfreunde e.V. kann sich eine Leinwand für einen Overheadprojektor kaufen und die Stadt Schifferstadt wird eine Ruhebank entlang des Rehbachs aufstellen. Das Geld stammt von der Stiftung der ehemaligen Stadtsparkasse Schifferstadt. ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Kirchheim – Verdächtiges Verhalten eines 57-jährigen Mannes macht polizeiliches Einschreiten erforderlich

          • Heidelberg-Kirchheim – Verdächtiges Verhalten eines 57-jährigen Mannes macht polizeiliches Einschreiten erforderlich
            Heidelberg-Kirchheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In Kirchheim wurden in den vergangenen Tagen zwei Mal Kinder im Alter von 4 – 11 Jahren von einem Mann in verdächtiger Weise angesprochen. Die Kinder, die der Fremde am Sonntag auf dem Spielplatz ‘Im Hüttenbühl’ und am Montagnachmittag an einer in der Nähe befindlichen Eisdiele mit seinem Verhalten verunsicherte, reagierten jeweils vorbildlich ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Torbörn Kartes: Videokonferenz zu Corona-Hilfe der Bundeswehr

          • Ludwigshafen – Torbörn Kartes: Videokonferenz zu Corona-Hilfe der Bundeswehr
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATkawasaki-mannheim.de Am Mittwoch, 19. Mai, 18.00-19.30 Uhr, sind alle Interessierten zu einer Videokonferenz über die Corona-Unterstützungsleistungen der Bundeswehr eingeladen. Der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes begrüßt Oberstleutnant Werner Parlow, Leiter des Kreisverbindungskommandos Ludwigshafen, und Dr. Annette Schweickert, Chefärztin der Pneumologie im St. Marienkrankenhaus. Beide berichten von ihren Herausforderungen in der Corona-Pandemie und ihren ... Mehr lesen»

          • Wiesloch – Thorsten Krings: 2 Jahre im Gemeinderat Wiesloch, eine Bilanz-FDP-Stadtrat steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern online Rede und Antwort

          • Wiesloch – Thorsten Krings: 2 Jahre im Gemeinderat Wiesloch, eine Bilanz-FDP-Stadtrat steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern online Rede und Antwort
            Wiesloch / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATkawasaki-mannheim.de Die FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein zu einer Liberalen Runde online am Dienstag, 15. Juni 2021, von 19:00 bis 21:00 Uhr. Dabei wird Stadtrat Prof. Dr. Thorsten Krings eine Bilanz seiner nun zweijährigen Zugehörigkeit zum Gemeinderat Wiesloch ziehen und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Illegale Pension entdeckt und Prostitution unterbunden

          • Ludwigshafen – Illegale Pension entdeckt und Prostitution unterbunden
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Zuge einer gemeinsamen Kontrolle haben der Bereich Öffentliche Ordnung, Bekämpfung Schwarzarbeit, und die Polizei am Montagabend, 17. Mai 2021, um 19 Uhr einen nicht angemeldeten Beherbergungsbetrieb in Stadtteil West entdeckt. Gegen den Betreiber der illegalen Pension, welche sich in dem Haus auf zwei Stockwerke erstreckte, wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Im Fortgang der ... Mehr lesen»

          • Heddesheim – zweifacher Kellereinbruch – Zeugen gesucht!

          • Heddesheim – zweifacher Kellereinbruch – Zeugen gesucht!
            Heddesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Sonntag auf Montag verschafften sich ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu zwei Kellerräumen in der Johannes-Brahms-Straße. Diese brachen mit einem bislang unbekannten Gegenstand die Haupteingangstür eines Mehrfamilienhauses auf und suchten im Anschluss gezielt das Untergeschoss des Gebäudes auf. Der oder die Einbrecher stahlen aus einem der Kellerabteile ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X