Frankenthal – Diskussion über Laschet-Vorstoß: Christian Baldauf fordert kurzen harten Lockdown

        Frankenthal / Mainz
        Der stellvertretende Landesvorsitzende und Fraktionschef der CDU im Landtag, Christian Baldauf, hat sich für einen kurzen und harten Lockdown ausgesprochen. Baldauf unterstützte den Vorschlag des CDU-Bundesvorsitzenden Armin Laschet:

        „Diese dritte Welle trifft uns hart – die Intensivstationen hat sie bereits erreicht. Wir müssen eine Überlastung des Gesundheitssystems jetzt unbedingt verhindern. Wir brauchen für einen kurzen Zeitraum einen harten Lockdown, um die aktuelle Welle der Pandemie zu brechen. Das von Armin Laschet vorgeschlagene Maßnahmenpaket halte ich für sinnvoll, um etwas Zeit zu gewinnen, bis mehr Menschen geimpft sind. Damit verbunden ist aber auch, dass es mit dem Impfen jetzt schnell vorangeht.

        Hier sollte auch in Rheinland-Pfalz beim Impfen umgehend nachgebessert werden. Der Schwung, den Ministerpräsidentin und Gesundheitsministerin vor der Wahl an den Tag gelegt hatten, hat merklich nachgelassen. Das spiegelt sich in den aktuelle Zahlen wieder. Unmut über die Organisation und Terminvergabe sind an der Tagesordnung. Dabei ist jetzt nichts so wichtig wie das Impfen der breiten Masse. Nur das bietet uns die Aussicht auf die Rückkehr unseres normalen Lebens. Deshalb habe ich auch vorgeschlagen, externen Sachverstand in der Logistik und Terminvergabe einzubinden – damit wir möglichst alle Ressourcen nutzen, um den Impfstoff in die Fläche zu bekommen.“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X