Weinheim – Anstrengendes Osterwochenende für die Feuerwehr

        Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die Weinheimer Feuerwehr hatte über Ostern einiges zu tun. Neben dem Brand im Ulmenweg, wurden weitere Brände gelöscht und Menschen gerettet. Dabei unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Hemsbach.

        Weinheim an der Bergstraße. [RM] Ein Flächenbrand wurde der Weinheimer Feuerwehr am Gründonnerstag kurz nach 19 Uhr gemeldet. Es stellte sich heraus, dass in der Neckarstraße ein Gebüsch in Brand geraten war. Anwohner hatten das Feuer schon durch erste Löschversuche unter Kontrolle bringen können. Die Freiwillige Feuerwehr Weinheim Abteilung Stadt, die mit zwei Löschfahrzeugen vor Ort war, übernahm die Nachlöscharbeiten und konnte die Einsatzstelle nach einer abschließenden Brandnachschau der Polizei Weinheim für die Brandursachenermittlung übergeben.

        Zu einem weiteren Einsatz musste die Abteilung Stadt am Gründonnerstag gegen 20:30 Uhr ausrücken. In der Leberstraße war es zu einem medizinischen Notfall gekommen, bei dem der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung bei der Tragehilfe anforderte. Während ein Teil der Einsatzkräfte die Rettung über die Drehleiter vorbereitete, bautet die Besatzung des Rüstwagens der Feuerwehr einen Sichtschutz auf, da sich immer mehr Menschen an der Einsatzstelle versammelten. Daher unterstützte auch die Polizei die Rettungsarbeiten von Rettungsdienst und Feuerwehr, musste aber nicht eingreifen. Während der Patient vom Rettungsdienst versorgt wurde, kümmerte sich die psychosoziale Notfallversorgung um die Betreuung von Angehörigen. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

        Gegen 14:30 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr in die Weinbergstraße gerufen, nachdem sich ein Kleinkind in der Wohnung ausgesperrt hatte. Die Einsatzfahrt konnte aber abgebrochen werden, nachdem die Polizei die Rückmeldung gegeben hatte, dass die Wohnungstür geöffnet werden konnte.

        In der Nacht von Karfreitag auf Samstag kam es dann kurz vor 1 Uhr zu einem Dachstuhlbrand im Ulmenweg. (siehe separaten Bericht – https://www.feuerwehr-weinheim.de/sulzbach/dachstuhl-steht-in-flammen/)

        Bei einer Brandnachschau gegen 6 Uhr wurde im Bereich des Dachstuhls im Ulmenweg ein Glutnest entdeckt. Daher rückte die Abteilung Stadt mit Unterstützung der Drehleiter der Feuerwehr Hemsbach erneut an, um die Nachlöscharbeiten durchzuführen. Mit einem Trupp unter Atemschutz, der im Inneren des Gebäudes eingesetzt wurde und einem Trupp von der Drehleiter konnte auch dieser Einsatz nach einer Stunde beendet werden.

        Ein weiterer Kleinbrand beschäftigte die Abteilung Stadt am späten Samstagnachmittag. In der Birkenauer Talstraße brannte es gegen 16:45 Uhr in einem Mülleimer. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschfahrzeug an und löschte den Kleinbrand mit der sogenannten Kübelspritze. Ein tragbares Kleinlöschgerät mit einer Handpumpe und einem Wasserbehälter.

        Zu einem weiteren medizinischen Notfall, forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr am Samstagabend zur Unterstützung mit der Drehleiter nach. Aufgrund eines technischen Defektes stand die Drehleiter der Feuerwehr Weinheim nicht zur Verfügung, so dass die Drehleiter der Feuerwehr Hemsbach dem Einsatz gegen 19:30 Uhr mit zugeteilt wurde. Gemeinsam wurde die Rettung durch die eingesetzten Feuerwehren vorbereitet. Nachdem der Rettungsdienst die Erstversorgung des Patienten abgeschlossen hatte, wurde dieser über die Drehleiter patientengerecht und schonend gerettet. Von dort ging es zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahmen musste die Gernotstaße und Siegfriedstraße gesperrt werden. psychosoziale Notfallversorgung um die Betreuung von Angehörigen. Nach einer Stunde konnte auch dieser Einsatz beendet werden. Zur Unterstützung der Angehörigen wurde auch hier die psychosoziale Notfallversorgung der Weinheimer Feuerwehr in den Einsatz eingebunden. Nach einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden, bei dem einmal mehr die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren und den Rettungsdienst unter Beweis gestellt wurde.

        Während der Beginn des Osterwochenendes sehr anstrengend war, zeigte sich der Ostersonntag und der Ostermontag aus Sicht der Feuerwehr eher ruhig. Zum Schutz der Bürgerschaft war und ist die Freiwillige Feuerwehr wie an jedem anderen Tag im Jahr auch einsatzbereit in Bereitschaft.

        Foto: Feuerwehr / Text: Ralf Mittelbach

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Speyer – Kontrollen im Stadtgebiet

          • Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Geschwindigkeitsmessungen in der Landauer Straße führten gestern Beamtinnen und Beamten der Polizei Speyer im Zeitraum von 07:40 Uhr bis 08:50 Uhr durch. Bei 150 Fahrzeugen, die in Richtung Innenstadt unterwegs waren, überschritten elf die dort zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Der “Spitzenwert” betrug abzüglich der Toleranz 50 km/h. Neben den Verwarnungen wurden vier ... Mehr lesen»

          • Heßheim – Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer

          • Heßheim – Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer
            Heßheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22.04.2021, gegen 18.00 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Mann aus Ludwigshafen mit seinem Pkw die L 520 von Gerolsheim kommend in Richtung Heßheim. An der Einmündung zur Gerolsheimer Straße kreuzte, trotz Wartepflicht, ein 12-jähriger Fahrradfahrer aus Gerolsheim die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Durch den Aufprall wurde der Junge verletzt und ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Geschwindigkeitskontrollen

          • Frankenthal – Geschwindigkeitskontrollen
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22.04.2021, in der Zeit von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr, wurde auf der L 453 zwischen Frankenthal und Heßheim eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Bei 67 gemessenen Fahrzeugen waren 5 Fahrzeugführer zu schnell. “Spitzenreiter” war bei erlaubten 70 km/h ein gemessenes Fahrzeug mit 90 km/h. INSERAT congressforum.de»

          • Mannheim – Die Adler Mannheim gewinnen das Auswärtsspiel in Straubing

          • Mannheim – Die Adler Mannheim gewinnen das Auswärtsspiel in Straubing
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Nur zwei Tage nach der 2:3-Heimniederlage nach Verlängerung konnten sich die Adler Mannheim mit einem 3:1-Auswärtssieg (3:0, 0:0, 0:1) bei den Straubing Tigers in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) revanchieren. Damit glichen die Adler im Viertelfinale der Playoff-Serie aus und bestreiten schon am Samstag, 24. April um 17.30 Uhr, das dritte und entscheidende Spiel ... Mehr lesen»

          • Sandhausen – Der SV Sandhausen besiegt den Hamburger SV

          • Sandhausen –  Der SV Sandhausen besiegt den Hamburger SV
            Sandhausen/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Fußball-Zweitligist SV 1916 Sandhausen hat nach zweiwöchiger Corona-Quarantäne einen wichtigen 2:1-Heimsieg (Halbzeit 0:0) im Abstiegskampf gegen den Hamburger SV gefeiert. Der SV Sandhausen ging wenige Sekunden (46. Minute) nach der Halbzeitpause durch ein Eigentor vom Hamburger-Abwehrspieler Stephan Ambrosius mit 1:0 in Führung, der eine Flanke von Julius Biada ins eigene Tor köpfte. ... Mehr lesen»

          • Neustadt – VIDEO – Auto am Bahnübergang Mußbach mit Zug kolllidiert

          • Neustadt –  VIDEO – Auto am Bahnübergang Mußbach mit Zug kolllidiert
            Neustadt / Neustadt-Mußbach / Metropolregion Rhein-Neckar. Am Donnerstagnachmittag kam es zu einem Unfall in Neustadt/Mußbach. Am dortigen Bahnübergang kollidierte eine Frau mit einem durchfahrenden Zug. Glücklicherweise blieb sie unverletzt.Wie es zu dem Unfall kam ist noch Stand der Ermittlungen. Es kam zu Störungen im Bahnverkehr. Vor Ort waren Polizei, Feuerwehr und auch ein Rettungshubschrauber. Es ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 415. Aktuelle Corona Meldung – 129 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen

          • Mannheim – 415. Aktuelle Corona Meldung – 129 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 415. Aktuelle Meldung zu Corona 22.04.2021 – 129 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen415. INSERAT congressforum.de 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Zusätzliche Impftermine für Bürger*innen des Jahrgangs 1947 3. Schulen und Kitas voraussichtlich ab Montag geschlossen 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 14.240 / Zwei weitere Todesfälle ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Entwarnung um 18 Uhr – Bombenentschärfung erfolgreich – Christian Specht dankt den Einsatzkräften

          • Mannheim – Entwarnung um 18 Uhr – Bombenentschärfung erfolgreich – Christian Specht dankt den Einsatzkräften
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Eine 500 Kilogramm schwere Fliegerbombe musste am heutigen Donnerstag, 22. April, auf dem Areal der ehemaligen Franklin-Kaserne im Stadtteil Käfertal entschärft werden. In einem Umkreis von 500 Metern um die Fundstelle wurden Anwohnerinnen und Anwohner evakuiert. Um kurz nach 18 Uhr kam die Entwarnung: Die Entschärfung verlief erfolgreich und die ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – #EUClimatePact: Europäische Bürgermeister setzen sich für ein gerechteres, klimaneutrales Europa ein

          • Heidelberg – #EUClimatePact: Europäische Bürgermeister setzen sich für ein gerechteres, klimaneutrales Europa ein
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Europäischer Konvent der Bürgermeister) Die neuen Ziele des Europäischen Konvents der Bürgermeister offiziell vorgestellt Der Konvent der Bürgermeister ist die weltweit größte Städteinitiative für Klimaschutz- und Energiemaßnahmen auf lokaler Ebene. In Europa haben 10.000 Städte und Kommunen sich zusammengetan, um gemeinsam die Vision zukunftsfähiger Städte Schritt für Schritt zu realisieren.Das Jahr 2021 ... Mehr lesen»

          • Speyer  – DJ QUARTETT – Stream in den Mai – Die Online-Party für Auge & Ohr am 30. April – Frühlingserwachen

          • Speyer  – DJ QUARTETT – Stream in den Mai – Die Online-Party für Auge & Ohr am 30. April – Frühlingserwachen
            Speyer. (pd/and). Ein neu zusammengestelltes Speyerer DJ QUARTETT freut sich auf die zweite Online-Party für Auge und Ohr aus dem Alten Stadtsaal am Freitag 30. April 2021, 19:00 bis 1:00 Uhr. Gestreamt wird dieses Mal mit vielen Überraschungen über den Mixcloud-Kanal der mittlerweile erprobten LadenMusik: www.mixcloud.com/live/ladenmusik.»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X