Frankenthal – Erkenbert-Museum Frankenthal „Objekt des Monats“ April: Adelige im Schäferinnenkostüm

        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Da die Stadtbücherei pandemiebedingt weiterhin geschlossen bleibt, stellt das Erkenbert-Museum sein „Objekt des Monats“ auch im April ausschließlich auf der Website www.frankenthal.de/erkenbert-museum (unter dem Menüpunkt „Objekt des Monats“) vor. Im Mittelpunkt steht dieses Mal eine Porzellanfigur einer Adeligen im Kostüm einer Schäferin.

        Mehr zum Objekt

        Luxuriöser Lebensstil, prunkvolle Maskenbälle und Verwechslungskomödien – diese Assozia-tionen stellen sich beim Stichwort „Höfisches Leben im Barock“ sofort ein. Auch das aktuelle „Objekt des Monats“ lädt zu Gedankenspielen dieser Art ein. In der Porzellanmanufaktur Frankenthal entstand um 1760 die Figur einer adeligen Dame im Kostüm einer Schäferin als Teil einer Zweiergruppe. Ihr zu Füßen lagert ein Lämmchen, in der Hand hält sie einen geöff-neten Vogelkäfig. Das Vöglein ist entwichen und hat sich auf ihrer Hand niedergelassen. Lä-chelnd wendet die Schöne ihren Kopf, den eine kokett seitlich aufgesetzte gelbe Kappe ziert. Adres-sat der freundlichen Geste mag ihr Pendant sein, ein schmucker Herr, zu dessen Fü-ßen ein Hündchen ruht und der mit seinem Dreispitz ein weiteres Vögelchen gefangen hat. Das erotisch gefärbte Vogelmotiv bringt das Lebensgefühl hochgestellter Herrschaften zum Ausdruck. Die Strenge des Hofzeremoniells lockerte sich, Darstellungen in Kunst und Kunst-handwerk muten frivol und verspielt an. Das Dasein des einfachen Volkes wurde dabei ideali-siert, die Fiktion eines freien Lebens ohne Reglement und Etikette übte einen großen Reiz aus. Derbes, gar zügelloses Verhalten wurde gebilligt, solange es sich im Rahmen einer Mas-kerade entfaltete. Das Thema der Adeligen als Schäferin erlangte durch die französische Kö-nigin Marie-Antoinette Berühmtheit.

          Sie ließ sich im Schlosspark von Versailles eine Schäfer-hütte bauen, um mit ihren Hofdamen als Schäferin auf Zeit zu leben. Die Dame aus Frankenthaler Porzellan wurde von einem der bekannten Modelleure Johann Wilhelm Lanz oder Johann Friedrich Lück geschaffen. Sie trägt gelbe Schuhe passend zur Kopfbedeckung. Kleidung und Schuhe der Damen von Stand waren in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts häufig aus dem gleichen Stoff gefertigt. Die junge Frau jedoch trägt zum Mieder aus Goldbrokat einen gemusterten Rock in Rottönen, von dem sich die gelben Schnallenschuhe mit Absatz reizvoll abheben. Unter geschürzten Röcken und einer schlich-ten weißen Schürze als Teil ihrer Verkleidung lässt die Adelige ihr kostbares Schuhwerk se-hen, das in modischer Hinsicht ganz auf der Höhe der Zeit ist.

          Mehr zum Projekt

          Das „Objekt des Monats“ ist ein gemeinsames Projekt des Erkenbert-Museums und der Stadtbücherei, bei dem im Wechsel besondere Objekte des Museums in einer Vitrine im Ein-gangsbereich der Stadtbücherei ausgestellt werden. Hintergrund ist die derzeitige Schließung des Museums aufgrund anstehender Sanierungsarbeiten. Das Museum wird in dieser Zeit mit einer Reihe von Aktionen und Ausstellungen unter dem Motto „Das Museum in der Stadt“ für die Öffentlichkeit sichtbar bleiben.

          Ansprechpartner
          Irina Haas, Sekretariat des Erkenbert-Museums
          Erkenbert-Museum Frankenthal
          museum@frankenthal.de
          Tel. 06233 89 495
          www.frankenthal.de/erkenbert-museum

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS FRANKENTHAL

            >> Alle Meldungen aus Frankenthal


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Landau – Südliche Weinstraße – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

            • Landau – Südliche Weinstraße – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau
              Landau. (pd/and).Nach aktuellem Stand (12 Mai.2021, 10:25 Uhr) haben sich seit der gestrigen Meldung 29 weitere Fälle des Coronavirus (SARS-CoV-2) im Landkreis Südliche Weinstraße und in der Stadt Landau bestätigt. Insgesamt wurden 5.106 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 4.451 Personen sind gesundet*. Insgesamt sind 150 Personen verstorben. Den Angehörigen und Hinterbliebenen sprechen Landrat Dietmar Seefeldt und Oberbürgermeister Thomas Hirsch ihr herzliches Beileid aus.»

            • Mannheim – Neuhermsheim – Neckarau – Abriss des Voltastegs erfordert Neuplanung und Perspektiven für den Radverkehr

            • Mannheim – Neuhermsheim – Neckarau – Abriss des Voltastegs erfordert Neuplanung und Perspektiven für den Radverkehr
              Mannheim/Neuhermsheim/Neckarau. (pd/and). In wenigen Tagen wird mit dem Abriss des über den Rangierbahnhof führenden Stegs zwischen Neuhermsheim und Neckarau (Voltasteg) begonnen. Aufgrund der Einsturzgefahr ist dies zwar nachvollziehbar, allerdings kann ein ersatzloser Abriss ohne Perspektiven für den Radverkehr nicht hingenommen werden.»

            • Heidelberg – Mannheim – Bündnis Sicherer Hafen Baden-Württemberg drängt Landesregierung zur zügigen Aufnahme geflüchteter Menschen

            • Heidelberg – Mannheim – Bündnis Sicherer Hafen Baden-Württemberg drängt Landesregierung zur zügigen Aufnahme geflüchteter Menschen
              Heidelberg/Mannheim (pd/and). Die baden-württembergischen Seebrücken und der Flüchtlingsrat rufen als Erstunterzeichner*innen der Kampagne „Sicherer Hafen Baden-Württemberg“ am Samstag, 15. Msi 2021. zum Aktionstag unter der Überschrift „Aufnehmen statt Reden“ auf. Nach der Verabschiedung des Koalitionsvertrages sieht das Bündnis zahlreiche seiner Forderungen aus dem Landtagswahlkampf verschriftlicht.»

            • Worms – Crash nach illegalem Autorennen

            • Worms – Crash nach illegalem Autorennen
              Worms / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) Am Mittwoch den 12. Mai gegen 21:40 Uhr befahren ein Porsche, ein Audi und ein BMW in dieser Reihenfolge die B9 aus Richtung Worms-Zentrum kommend in Fahrtrichtung Am Gallborn. Bereits auf Höhe der Dr.-Otto-Röhm-Straße (einspuriger Bereich) bedrängen sie eine vor ihr fahrende Verkehrsunfallzeugin. Als sich die Fahrbahn vor der Kreuzung B9 ... Mehr lesen»

            • Weisenheim am Sand – Randalierende Jugendliche/Heranwachsende

            • Weisenheim am Sand  –  Randalierende Jugendliche/Heranwachsende
              Weisenheim am Sand / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Am 13.05.2021, gegen 00:00 Uhr, wurden der Polizeiinspektion Bad Dürkheim drei Jugendliche gemeldet, die im Bereich der L 522 zwischen Weisenheim am Sand und Freinsheim lautstark herumschreien würden und einige Pfosten einer Pferdekoppel kurz nach dem Ortsausgang Weisenheim am Sand beschädigt hätten. Aufgrund der ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Kind bei Verkehrsunfall verletzt

            • Frankenthal – Kind bei Verkehrsunfall verletzt
              Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 24-jährigen Fahrerin eines BMW und einer 9-jährigen Fußgängerin kam es am 12.05.2021 gegen 14:40 Uhr in der Eichendorffstraße. Den ersten Ermittlungen zufolge betrat die 9-Jährige ohne auf den Verkehr zu achten die Fahrbahn, um die Straßenseite zu wechseln. Trotz sofort eingeleiteter Bremsung konnte die Fahrerin des BMW eine ... Mehr lesen»

            • Speyer – Mutwillig ausgelöster Brandmeldealarm

            • Speyer – Mutwillig ausgelöster Brandmeldealarm
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) Ein Unbekannter schlug die Scheibe eines Brandmelders in der Woogbachschule ein und löste anschließend offenbar mutwillig den Brandmeldealarm aus. Da von einem echten Alarm ausgegangen werden musste, rückten Feuerwehr und Polizei mit mehreren Fahrzeugen aus. Der Verursacher konnte noch nicht ermittelt werden. Sollte dies gelingen, dürften auf ihn erhebliche Kostenforderungen zukommen.Ein Strafverfahren ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr-“vermeintlicher Streich” hätte gefährlich enden können

            • Heidelberg –  Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr-“vermeintlicher Streich” hätte gefährlich enden können
              Heidelberg/Heidelberg-Schlierbach (ots) Am 13.05.2021 meldete gegen 00:45 Uhr eine Anruferin bei der Polizei zwei Personen, die von einer nahen Baustelle die Schilder entfernen und diese auf die Straße stellen würden. Durch die anfahrenden Beamte konnte vor Ort eine Warnbarke auf der Straße liegend festgestellt werden. Zudem waren mittig auf der Straße zwei große Backsteine platziert ... Mehr lesen»

            • St.Leon-Rot – Erstmeldung: Unfall auf der #A5 zwischen AS Kronau und ABK Walldorf – Vollsperrung Richtung Nord

            • St.Leon-Rot –  Erstmeldung: Unfall auf der #A5 zwischen AS Kronau und ABK Walldorf – Vollsperrung Richtung Nord
              Sankt Leon-Rot / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Heute Vormittag kam es zu einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen .Der mittlere Fahrstreifen ist blockiert. Vollsperrung in Fahrtrichtung Nord. Rettungshubschrauber im Einsatz.»

            • Ludwigshafen – Gisela Witt: Vorfahrt fürs Fahrrad eine sehr gute Entscheidung

            • Ludwigshafen – Gisela Witt: Vorfahrt fürs Fahrrad eine sehr gute Entscheidung
              Ludwigshafen. (pd/and). Die Grüne Ortsbeiratsfraktion der Nördlichen Innenstadt begrüßt es sehr, dass Einbahnstraßen im Hemshof jetzt auch für das Fahrradfahren in der Gegenrichtung geöffnet werden. Die 2018 von der Stadt erstellte Liste mit 60 Einbahnstraßen, die für den Radverkehr in Gegenrichtung geöffnet werden sollen, wird jetzt auch in der Nördlichen Innenstadt umgesetzt.»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X