Neckargemünd – Brand in Mehrfamilienhaus – Verdacht auf Rauchgasvergiftung bei 20-jähriger Bewohnerin

        Neckargemünd/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag gegen 12.50 Uhr wurde ein Brand in einem mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus in der Odenwaldstraße im Ortsteil Kleingemünd gemeldet.Nach bisherigen Erkenntnissen ist eine Wohnung im 2. Obergeschoss völlig ausgebrannt. Inwiefern die darüber bzw.darunterliegenden Wohnungen in Mitleidenschaft gezogen wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Nach Angaben einer 20-jährigen Bewohnerin soll der Brand auf dem Balkon ausgebrochen sein. Die 20-jährige Frau wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst behandelt, weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr hatte den Brand schnell gelöscht, die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit unbekannt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar, die weiteren Brandermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei aus Heidelberg.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X