Hockenheim – Neue Rennstadtkarten & Treuekarte zu Ostern!


        Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Hockenheimer Marketing Verein e.V.) –
        Die Erfolgsgeschichte der Hockenheimer Gutscheinkarte, besser bekannt als die Rennstadtkarte, geht in die zweite Runde. Ab dem 26. März gibt es zu den bereits bestehenden Karten von 10 und 44 EUR, zwei neue Geldwerte, nämlich die 15 und 25 EUR Gutscheinkarten. Das Motiv bleibt der Motorradfahrer am Kreisel, nur die Farben ändern sich in orange und pink, zur besseren Unterscheidung. Vor einem dreiviertel Jahr, mitten in der Corona-Pandemie, brachte der Hockenheimer Marketing Verein (HMV) die ersten beiden Rennstadtkarten heraus. Seitdem wird sie in einer attraktiven Einlegekarte bei den Verkaufsstellen angeboten und von vielen Hockenheimern als Geschenkgutschein gekauft und mit Freude weiter verschenkt. Auch viele ortsansässige Betriebe nutzen immer mehr die 44 EUR Karte, die als Lohnsteuer- und sozialversicherungsfreier Sachbezug für die Mitarbeiter als Wertschätzung und als Dankeschön, herausgegeben wird. Mit gutem Beispiel voran, geht hier die Stadt Hockenheim, die damit nicht nur ihre Mitarbeiter und ihre Jubilare glücklich macht, sondern auch mit ihren zwei großen Rabatt- und Konjunkturpaketen die Einführung der ersten Rennstadtkarten im Juni und zu Weihnachten, mit einem großzügigen Anschub, vorangetrieben hat. Konkret heißt das, dass in dieser kurzen Zeit über 90.000 EUR Umsatz in Form von Gutscheinkarten in Hockenheim in den Umlauf gebracht wurden. Damit werden alle mitmachenden Akzeptanzstellen, seien es die örtlichen Einzelhändler, die Gastronomen, die Veranstaltungsunternehmer oder die Dienstleister, aktiv unterstützt. „Wir freuen uns, dass es jetzt noch mehr flexible Geldwerte der Rennstadtkarte geben wird, da viele unserer Kunden sehr gerne diese Gutscheine bei uns einlösen“, so Geneviéve Gansler, Ladeninhaberin der Buchhandlung Gansler, die eine von über 50 Akzeptanzstellen der Rennstadtkarte ist.

        Um die Kosten der Karte zu decken braucht es aber auch Sponsoren. Neben den drei bereits vorhandenen Förderern, wie die Stadtwerke Hockenheim, Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz eG und die Schwetzinger Zeitung/ Hockenheimer Tageszeitung, gibt es für die neuen Rennstadtkarten einen neuen Unterstützer: Globus Hockenheim-Talhaus. Bei Globus wird es auch am Freitag, 26. März (von 16-19 Uhr) und am Samstag, 27. März (von 10-13 Uhr) einen Infostand vom HMV geben. Dort werden die beiden neuen Rennstadtkarten im Wert von 15 und 25 EUR zum ersten Mal vorgestellt. Das Rabatt-Angebot vom HMV, das in dem Zusammenhang zum Kaufen angeboten wird, lautet folgendermaßen: kaufe 3 zahle 2 für 15 EUR oder kaufe 5 zahle 4 für 25 EUR, nur so lange der Vorrat reicht. Zu den Karten gibt es dann ganz exklusiv die neuen österlichen Karteneinleger.

        Das perfekte Geschenk zu Ostern

        „Für mich ist gerade die neue 15 EUR Rennstadtkarte das perfekte Geschenk für das Osternest für meine erwachsenen Kinder. Damit bekommen sie zu ihrem Schokohasen einen praktischen Gutschein, den sie in ganz vielen Geschäften einlösen können. Genial wäre es natürlich, wenn alle Geschäfte in Hockenheim mitmachen würden“, so Ingrid T., Passantin in der Karlsruher Straße, die von der Einführung der beiden neuen Geldwerte begeistert ist. An dieser flächendeckenden Akzeptanz der Rennstadtkarte bei den Hockenheimer Gewerbetreibenden wird der HMV in den nächsten Jahren auf alle Fälle arbeiten.
        Bis dahin gibt es vom HMV einige Oster-Aktionen, um die Hockenheimer wieder zum lokalen Einkaufen und sich Wohlfühlen in die Innenstadt einzuladen. Neben der ersten Corona-konformen Schaufenster-Ausstellung mit sehr vielen Hasen, in der Karlsruher Straße 2 im Hosenshop (wir berichteten!) sowie den teils österlich geschmückten Blumenkübeln am Straßenrand in der Innenstadt von der Bevölkerung (Anmeldungen sind über die Homepage des HMVs noch möglich), gibt es ab dem 26. März bei vielen teilnehmenden Akzeptanzstellen Treuekarten, in der Größe einer Postkarte. Bei jedem Einkauf oder einer Abholung ab 10 EUR wird ein Feld abgestempelt. Wird der Einkauf mit einer der vier Rennstadtkarten bezahlt, gibt es einen extra Stempel in die Treuekarte. Ist die Karte mit den 10 Feldern voll, kann sie sofort beim HMV abgegeben oder in den Briefkasten eingeworfen werden. Für jede bis zum 23. April ausgefüllte und abgegebene Karte, können tolle Gewinne und Vorteile eingelöst werden. Neben Rennstadtkarten im Wert von 10, 15 und 25 EUR sind es Frühstücksgutscheine und Rabatt-Aktionen bei den mitmachenden Akzeptanzstellen. Alle weiteren Infos sind über die Homepage des HMVs zu erfahren. (www.hockenheimer-marketing-verein.de)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X