Heidelberg – Kostenfreie Selbsttests für Heidelberger Schülerinnen und Schüler aller Schulen ab sofort! Großbestellung der Stadt war am Wochenende eingetroffen – Verteilung startete am Montag


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Erst nach den Osterferien liefert das Land Baden-Württemberg Corona-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler aus. Deshalb hat die Stadt Heidelberg kurzfristig für die Schulwochen im März die Bestellung von Schnelltests selbst in die Hand genommen. Die Stadt organisierte auch die Durchführung der Schnelltests aus dem städtischen Bestand für die Klassenstufen 5 und 6 an den Schulen in öffentlicher Trägerschaft. Schnelltests müssen, anders als Selbsttests, von geschultem Personal durchgeführt werden. Daher sind Schnelltests mit erheblichem Mehraufwand verbunden. Zu diesem Zeitpunkt musste die Stadt die begrenzten Test- und Personalkapazitäten beachten – weshalb nicht alle Schülerinnen und Schüler an allen Schulen getestet werden konnten. Außerdem stehen Schulen in privater Trägerschaft grundsätzlich selbst in der Verantwortung, Testkonzepte für ihre Schulen zu erarbeiten.

        Die Lage hat sich nun aber geändert, da am vergangenen Wochenende – ebenfalls auf Bestellung der Stadt Heidelberg – eine umfangreiche Lieferung mit Selbsttests angekommen ist. Ab Montag, 22. März 2021, verteilt die Stadt Selbsttests, für die kein geschultes Personal benötigt wird, an Schulen in öffentlicher und freier/privater Trägerschaft. Damit steht allen Schülerinnen und Schülern an allen Heidelberger Schulen aller Klassenstufen, die in Präsenz unterrichtet werden, in dieser Woche ein kostenloser und freiwilliger Test zur Verfügung. Eine Fortführung dieses Angebotes ist auch für die kommende Woche geplant.

        Lehrerinnen und Lehrer werden die Anwendung der Tests erklären, die Kinder führen dann den Corona-Antigen-Schnelltest selbst durch. Die Testung erfolgt im vorderen Nasenabschnitt beziehungsweise Naseneingang. Die Eltern oder Sorgeberechtigten müssen vorab eine schriftliche Einverständniserklärung abgeben, dass ihr Kind einen Selbsttest machen darf. Im Falle eines positiven Testergebnisses müssen die Eltern oder Sorgeberechtigten ihr Kind von der Schule abholen und zu einem PCR-Test anmelden.

        Oberstes Ziel ist es, das Coronavirus so weit wie möglich einzugrenzen. Die Stadt hofft, dass dieser zusätzliche Schritt hilft, dass die Schulen geöffnet bleiben können. Die Organisation der Testdurchführung erfolgt durch die jeweilige Schule mit Unterstützung des Amtes für Schule und Bildung der Stadt Heidelberg.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X