Neustadt – Nachtrag Tötungsdelikt – 68-jähriger in U-Haft

        Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

          Die intensiven Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Frankenthal und der Kriminalpolizei Ludwigshafen ergaben einen Tatverdacht gegen einen 68-Jährigen aus Neustadt an der Weinstraße. Er ist dringend verdächtig, eine 50-Jährige in Neustadt getötet zu haben, wir berichteten bereits. Der Beschuldigte wurde am 17.03.2021 aufgrund eines von der Staatsanwaltschaft Frankenthal erwirkten Haftbefehls festgenommen. Der 68-Jährige wird noch dem Haftrichter vorgeführt. Der dringende Tatverdacht gegen den am 22.02.2021 festgenommen 49-jährigen Beschuldigten besteht nicht mehr; er wurde am 17.03.2021 aus der Untersuchungshaft entlassen.
          Der in Lübeck festgenommene 68-Jährige wurde einem Haftrichter des Amtsgerichts Lübeck vorgeführt. Dieser setzte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal den Haftbefehl wegen Totschlags in Vollzug. Der 68-Jährige, welcher vor dem Richter keine Angaben zur Sache machte, wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X