Heidelberg – „…die uns Helfer waren in der Not“ – GEDOK-Autorinnen und Norbert Giovannini stellen „Stille Helferinnen“ vor

        Bildrechte: GEDOK Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2021 veranstaltet das Interkulturelle Zentrum (IZ) mit den Autorinnen der GEDOK und Dr. Norbert Giovannini am Freitag, den 19. März 2021 eine Online-Lesung. Dabei lesen die Autor*innen aus dem von Norbert Giovannini herausgegebenen Buch „Stille Helfer“ vor, in dem der Autor die Biografien von Kämpfer*innen gegen das Nazi-Regime in Heidelberg vorstellt. Die Autor*innen stellen die Biografien von Frauen vor, die sich still, aber entschlossen gegen Rassismus aufgelehnt haben, unter anderem Marie Baum, Elisabeth von Thadden und Leontine Goldschmidt. Es lesen Dr. Norbert Giovannini, Adriana Carcu, Heide-Marie Lauterer, Gerhild Michel, Dorothea Paschen, Gudrun Reinboth, Sonja-Viola Senghaus, Marion Tauschwitz und Helga Karola Wolf.

          Der Livestream wird am Freitag, den 19. März 2021 ab 20:15 Uhr auf den digitalen Kanälen des IZ (Facebook, Twitter und Youtube) live übertragen und ist auch im Nachhinein frei zugänglich.
          Das gesamte Programm der Internationalen Wochen gegen Rassismus, mit über 40 digitalen Veranstaltungen, finden Sie auf der Webseite des Interkulturellen Zentrums:
          www.iz-heidelberg.de

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X