Ludwigshafen – Studium Generale-Programm der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen startet im März als digitales Format

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Im Sommersemester 2021 wartet wieder ein vielfältiges „Studium Generale“-Programm auf Studierende und die interessierte Öffentlichkeit. Das Themenspektrum der Online-Vortragsreihe reicht dabei von der Magie der Vorgeschichte und Robotik über Pandemiemanagement im internationalen Kontext bis hin zu „Facts and Figures“ zum Klimawandel oder dem Zusammenhang von Populismus und Sozialen Medien. Den Auftakt der Reihe im Sommersemester macht am 23.03.2021 die Vorlesung „Naturwissenschaften: Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen“ mit Prof. Dr. Björn Risch vom Institut für wissenschaftliche Bildung der Universität Koblenz-Landau.

          Alle Studium Generale-Veranstaltungen der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen finden jeweils dienstags von 16.00 bis 17.30 Uhr statt – dieses Semester als Online-Vorträge via Zoom. Die von Prof. Dr. Dieter Thomaschewski vom Fachbereich Management, Controlling, HealthCare initiierte und organisierte Vorlesungsreihe unter dem Motto „Einblicke und Perspektiven“ ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Eine Anmeldung bei Annette Gramer per Mail an annette.gramer@hwg-lu.de ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.
          Das komplette Programm dieses Sommersemesters finden Sie auf der Homepage der Hochschule unter: www.hwg-lu.de/studium/studium-generale

          Studium Generale-Programm der HWG LU im Sommersemester 2021

          23.03.2021: Naturwissenschaften: Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen
          Prof. Dr. Björn Risch, Universität Koblenz-Landau, Institut für wissenschaftliche Bildung

          30.03.2021: Umgang mit Corona – Pandemiemanagement im internationalen Kontext
          Prof. Dr. Dr. Till Bärnighausen, Heidelberger Institut für Global Health

          13.04.2021: Innere Widerstandsfähigkeit – persönliche Resilienz aufbauen und erhalten
          Prof. Dr. Michélle Wessa, Universität Mainz, Klinische Psychologie und Neurologie

          20.04.2021: Das Unbeherrschbare vermeiden, das Unvermeidbare beherrschen – Folgen des Klimawandels mit „Facts and Figures“
          Dr. Ulrich Matthes, Rheinlandpfalz-Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen

          27.04.2021: Denkmuster – Blockaden und Ressourcen
          Maria Peter, Profil-Mensch Landau, Coach und Trainerin

          04.05.2021: Migration – Wert, aber auch Ängste und Sorgen
          Prof. Dr. Ulrich Wagner, Philipps Universität Marburg, Zentrum für Konfliktforschung

          11.05.2021: Roboter als Companion – neue Formen emotionaler Beziehungen?
          Prof. Dr. Martina Heßler, Technische Universität Darmstadt, Institut für Geschichte

          18.05.2021: Tiermenschen – Trommeln – Talismane: Magie in der Vorgeschichte
          Dr. Andrea Zeeb-Lanz, Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Landesarchäologie

          25.05.2021: Wie wir morgen leben werden – die Lebensstil-Matrix
          Dr. Eike Wenzel, Institut für Trend- und Zukunftsforschung (ITZ), Heidelberg

          01.06.2021: Populismus und soziale Medien – It’s a Match?
          Manuel Neumann M.A., Universität Mannheim, Mannheimer Zentrum für europäische Zentralforschung

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X