Heidelberg – Girls´ Day am 22. April: Experimente rund um Technik

        Denise Reichel ist Professorin für naturwissenschaftliche Grundlagen und mathematische Methoden an der SRH Hochschule Heidelberg und weiß, worauf es in der technischen Branche ankommt: auf Neugier, Entdeckergeist und technische Begeisterung. Foto: SRH Hochschule Heidelberg

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/SRH Hochschule Heidelberg) – Wer sich zum diesjährigen Girls´ Day an der SRH Hochschule Heidelberg anmeldet, begibt sich auf eine Entdeckungsreise in der Welt der Technik. Die Mädchen als virtuelle Beifahrer mit einem von Studierenden gebauten Elektro-Go-Kart über den Campus brausen und neue Technologien wie den 3D-Druck kennen lernen. Um die Experimente selbst ausprobieren zu können, werden die Materialien den 15 Teilnehmerinnen nach Hause geschickt.

          Die SRH Hochschule Heidelberg bietet an ihrer School of Engineering and Architecture eine große Bandbreite an Studienmöglichkeiten im Ingenieurbereich an, beginnend mit Architektur und Maschinenbau über interdisziplinäre Studienfächer wie Wirtschaftingenieurwesen oder Immobilienmanagement bis hin zu den neueren Studiengängen zu Klima- und zum Wasserschutz. „Gerade in den neueren Studiengängen beobachten wir ein vermehrtes Interesse von jungen Frauen. Die Interdisziplinarität, Praxisorientierung und die Brisanz der Themen spricht sie sehr an. Aber bei klassischeren Ingenieur-Studiengänge sind Fachexpertinnen wie -experten nach wie vor sehr gefragt!“, sagt Dr. Denise Reichel, Professorin an der SRH Hochschule Heidelberg. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie wichtig es ist, dem eigenen Entdeckergeist nachzugehen und sich durch Neugierde antreiben zu lassen: „Deshalb ist es wichtig, gewachsene und gelernte Ängste bewusst abzubauen. Technisch begeisterte Mädchen sollen keine Scheu haben, Berufe dieser Branche zu ergreifen!“ Das Angebot richtet sich an technisch interessierte Mädchen aller weiterführenden Schulen.

          Der Mädchen-Zukunftstag wird vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. koordiniert. Wer sich für den Girls´ Day anmelden will, sollte schnell sein – die 15 Plätze sind immer sehr schnell vergeben.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X