Mannheim – Schwerpunktkontrollen in Sachen Schwarzarbeit, illegale Beschäftigung und Sozialleistungsbetrug

        Mannheim / Mannheim-Neckarstadt-West / Mannheim-Jungbusch (ots)

          Unter Federführung der BAO West und im Rahmen des seit Ende 2019 bestehenden Sicherheitskonzepts “Sichere Neckarstadt”, wurden heute Vormittag in der Zeit von 05.00 bis 10.00 Uhr erneut umfangreiche Kontrollen hinsichtlich des Anwerbens oder Anbietens arbeitswilliger Menschen für einfach gelagerte Tätigkeiten für die Dauer von einem oder weniger Tage gegen bares Entgelt, durchgeführt. Dazu wurden fünf Kontrollstellen in der Neckarstadt-West eingerichtet, aber auch zwei im Jungbusch. Die zu kontrollierenden Fahrzeuge wurden dann auf einen Parkplatz auf der Friesenheimer Insel geleitet. Unterstützt wurde das Polizeipräsidium Mannheim von der Bereitschaftspolizei Bruchsal und der Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Karlsruhe.

          Die Ergebnisse:
          – 39 Personen kontrolliert
          – ein bestehender Haftbefehl vollstreckt
          – 2x Verdacht Verstoß gegen die Anmeldung von Gewerken
          – 1x Vorenthalten von Arbeitsentgelt
          – 2x Scheinselbstständigkeit
          – 3x fehlende Anmeldung ausländischer Arbeitskräfte
          – 1x Mindestlohnverstoß
          – 1x Untersagung der Weiterfahrt/ vorläufige Stilllegung eines
          Fahrzeugs wegen erheblicher Mängel

          Derartige Kontrollen werden natürlich auch in Zukunft fortgeführt.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X