Walldorf – BAB 6 – 31-jähriger Autofahrer versucht, vor Polizeikontrolle zu flüchten und verursacht Unfall

        Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am späten Mittwochvormittag versuchte ein 31-jähriger Mann auf der A 6 vor einer Polizeikontrolle zu flüchten und verunfallte schließlich. Der Mann fiel einer Polizeistreife gegen 11 Uhr mit seinem VW auf der A61 in Richtung Heilbronn fahrend auf und sollte kontrolliert werden. Er gab daraufhin Gas und versuchte, der Kontrolle zu entkommen. Dabei überholte er auf dem Standstreifen mit hoher Geschwindigkeit mehrere Lastwagen. Am Autobahnkreuz Walldorf verlor er in der Überleitung zur A 5 in Fahrtrichtung Heidelberg die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Grünstreifen. Hierbei überschlug sich sein Fahrzeug fast und kam im Grünstreifen zum Stehen. Der 31-Jährige schien zunächst unverletzt, wurde jedoch vorsorglich zur eingehenden Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Derzeit dauert die Unfallaufnahme noch an. Die Überleitung von der A 6 auf die A 5 in Richtung Heidelberg ist derzeit gesperrt. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Ersten Ermittlungen zu Folge ist der Mann offenbar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Flucht des Mannes, dauern an.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X