Heidelberg – Corona-Stipendien für Studierende in Bedrängnis

        Jennifer Ottmar pflegt ihre Mutter und ist selbst erkrankt – dank des Starthilfe-Stipendiums der SRH Hochschule Heidelberg kann sie ihren Traum von einem Psychologie-Studium verwirklichen. Foto: Friederike Hentschel

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(rd/ak/SRH Hochschule Heidelberg) – Es gibt viele Geschichten an der SRH Hochschule Heidelberg, die berühren, und diese tut es besonders: Seit Geburt an grauem Star erkrankt, weiß Jennifer Ottmar mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen. Sie pflegt ihre Mutter, die ebenso wie ihre Großmutter unter Multipler Sklerose leidet. Und dennoch war es ein Schock, als sie im Frühjahr, mitten im Ausbruch der Pandemie, erfuhr, dass sie vermutlich ebenfalls an Multipler Sklerose erkrankt ist. Die Ärzte rieten ihr nach umfassenden Tests, die Schule abzubrechen und den Rest des Lebens zu genießen. Das Leben für die Erkrankung ändern? Die 19-Jährige hat durchaus darüber nachgedacht, sich aber entschieden: „Die Krankheit darf nicht gewinnen!“ Zumal die Diagnose bis heute noch nicht ganz sicher ist – auch ein inaktiver Hirntumor wäre eine Möglichkeit.

        Dennoch hat die Diagnose sie natürlich verändert. „Alleine im Krankenhaus, geschwächt durch die Medikamente, der Freundeskreis geschrumpft, bin ich plötzlich erwachsen geworden“, erzählt sie. Daraus erwuchs auch eine unheimliche Kraft: „Ich lasse mich nicht aufhalten!“ Sie beschloss, ihre Fachhochschulreife und ihre parallele Ausbildung zur Assistentin des Gesundheits- und Sozialwesens abzuschließen und Psychologie zu studieren. Die SRH Hochschule Heidelberg bot durch ihre Nähe zur Rehabilitation und den Fokus auf die individuellen Kompetenzen einen wichtigen Anreiz und eine fundierte Ausbildung. „Die Hochschule und das Studienmodell passen zu mir“, sagt die Psychologie-Studentin aus Bad Rappenau.

        Für ihr Studium nahm sie einen Studienkredit auf, bewarb sich aber auch für eines der beiden im Oktober 2020 angebotenen Stipendien „Starthilfe“ für Studienanfänger, die die SRH Hochschule Heidelberg neben zwei „Soforthilfe“-Programmen an Studierende aus höheren Semestern vergeben hat, die besonders von der Pandemie und ihren Folgen betroffen sind. „An Arbeiten ist in Pandemie-Zeiten für mich als Risikogruppen-Zugehörige natürlich nicht zu denken“, erklärt Jennifer Ottmar. Die finanzielle Unterstützung von 5.000 Euro kann sie daher sehr gut gebrauchen.

        Das Studium macht ihr großen Spaß ̶ auch wenn viele Lehrveranstaltungen aktuell im digitalen Raum stattfinden. „Unter uns Studierenden besteht enger Zusammenhalt. Auch die Dozent*innen sind immer für uns da. Man merkt, dass sie immer mit uns daran arbeiten, dass wir gute Psycholog*innen werden.“ Nach ihrem Studienabschluss will Jennifer Ottmar den Menschen in Palliativeinrichtungen psychologisch beistehen, die alleine sind. „Ich kann mich allzu gut in diese Menschen hineinversetzen. Das Lächeln und der Dank der Menschen sind mir so viel Wert! Ich weiß, ich mache genau das Richtige!“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mainz – Ausnahmen für Menschen mit zwei Impfungen- Änderung tritt am 11. April in Kraft und läuft bis zum 25. April 2021

          • Mainz – Ausnahmen für Menschen mit zwei Impfungen-  Änderung tritt am 11. April in Kraft und läuft bis zum 25. April 2021
            Mainz(09.04.2021) Anpassung der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung In seiner heutigen Sitzung hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen. INSERAT congressforum.de Insbesondere wurden für vollständig geimpfte Personen Ausnahmen von der Testpflicht und von der Absonderungspflicht nach Einreise aus einem Risikogebiet, das nicht Virusvariantengebiet ist, vorgesehen. Außerdem wurden die Regelungen für ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 70 weitere Corona-Fälle – ein weiterer Todesfall – Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum

          • Mannheim –  70 weitere Corona-Fälle – ein weiterer Todesfall – Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum
            Aktuelle Meldung zu Corona 11.04.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum 3. Neue Allgemeinverfügung zu Ausgangsbeschränkungen in Mannheim INSERAT congressforum.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 13.262/ Ein weiterer Todesfall Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 11.04.2021, 16 Uhr, 70 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Keine Windräder im Pfälzerwald – FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags

          • Kaiserslautern – Keine Windräder im Pfälzerwald – FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags
            Kaiserslautern FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags INSERAT congressforum.de Die FWG-Fraktion im Pfälzer-Bezirkstag teilt die Befürchtungen der Initiative Pro Pfälzerwald, dass 20 bis 30 Windräder im Pfälzerwald errichtet werden sollen, um die Umsetzung der Klimaziele der BASF (Dekarbonisierung) seitens der SPD und der Grünen politisch zu unterstützen. „Wir sind gespannt, ob die FDP ... Mehr lesen»

          • Landau – Nachtrag: Tödlicher Unfall in Landau – Schienen-und Straßenverkehr wieder frei

          • Landau – Nachtrag: Tödlicher Unfall in Landau – Schienen-und Straßenverkehr wieder frei
            INSERAT congressforum.de Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Die polizeilichen Maßnahmen vor Ort sind abgeschlossen. Der Schienen- / und Straßenverkehr wurde soeben wieder freigegeben. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 62 Jahre alten Mann aus dem Landauer Raum. Hinweise auf die Einwirkung Dritter liegen nicht vor.»

          • Germersheim – Massenschlägerei an der Haltestelle Germersheim-Mitte

          • Germersheim – Massenschlägerei an der Haltestelle Germersheim-Mitte
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT congressforum.de Am gestrigen Abend wurde der Polizei Germersheim gegen 19.30 Uhr eine beginnende Massenschlägerei mit etwa 40-50 Personen an der Haltestelle Germersheim-Mitte mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten alle beteiligten Personen fußläufig von der Tatörtlichkeit. Die weiteren Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei bittet daher um Zeugenhinweise zu der Tat und ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern holt im Kellerduell in Lübeck einen Punkt

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern holt im Kellerduell in Lübeck einen Punkt
            Lübeck/Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat im Kellerduell beim VfB Lübeck mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt auswärts geholt. Die Lübecker waren in der ersten Hälfte besser und gingen durch Cyrill Akono in der 31. Minute mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause kam der FCK besser aus der Kabine und in der 54. Minute erzielte ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim spielt in Duisburg unentschieden

          • Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim spielt in Duisburg unentschieden
            Duisburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel beim MSV Duisburg 1:1-Unentschieden gespielt und einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 20. Minute durch Dominik Martinovic mit 1:0 in Führung. Martinovic ist mit neun Saisontoren der erfolgreichste SVW-Torschütze vor Joseph Boyamba mit acht Treffern. Den Duisburger gelang bereits nur vier Minuten (24.) später durch ... Mehr lesen»

          • Landau – Person von Zug erfasst und tödlich verletzt – Bahnverkehr steht derzeit still

          • Landau – Person von Zug erfasst und tödlich verletzt – Bahnverkehr steht derzeit still
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar(ots) INSERAT congressforum.de Im Bereich der Zweibrücker Straße / Ecke Schloßstraße wurde eine männliche Person vom Regionalzug erfasst und tödlich verletzt. Der Bahnverkehr in diesem Streckenabschnitt steht derzeit still. Die Schloss Straße ist derzeit voll gesperrt. Es wird örtlich umgeleitet. (Stand 11.04.2021 – 10:08)»

          • Lindenberg – Randalierende Jugendliche

          • Lindenberg – Randalierende Jugendliche
            Lindenberg / Landkreis Bad Dürkehim(ots) INSERAT congressforum.de Am Sonntag, 11.04.21, gegen 01.30 Uhr wurde durch einen Zeugen gemeldet, dass soeben mehrere Jugendliche auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Lindenberg randalieren würden. Durch die Jugendlichen wurden Warnbaken herausgerissen und auf eine nahegelegene Wiese geworfen. Im Nahbereich konnten ein 21-jähriger und ein 17-jähriger, beide aus der ... Mehr lesen»

          • Kallstadt – Jugendliche wüten – Pflanzen aus Beet gerissen und Außenspiegel beschädigt

          • Kallstadt – Jugendliche wüten – Pflanzen aus Beet gerissen und Außenspiegel beschädigt
            Kallstadt / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT congressforum.de In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:00 Uhr, wurde ein Anwohner der Weinstraße in Kallstadt auf eine ca. fünfköpfige Personengruppe aufmerksam. Die Jugendlichen traten zunächst gegen das Hoftor des Anrufers, welches unbeschädigt blieb. Die Beamten stellten im weiteren Verlauf fest, dass mehrere Pflanzen ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X