Ludwigshafen – Streit zwischen Fußgänger und Autofahrer eskaliert


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

        Nachdem es aus bislang ungeklärten Gründen zwischen einem 24-jährigen Fußgänger und einem 32-jährigen PKW-Führer in der Rohrlachstraße zu einem Streit gekommen war, eskalierte die Situation. Der 32-jährige Speyerer soll den 24-jährigen Ludwigshafener hierbei mit einer Schusswaffe bedroht haben. Anschließend sei er dann in seinen PKW gestiegen und davongefahren. Da das Kennzeichen des besagten Fahrzeugs bekannt war, konnte der 32-jährige durch die eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Speyer an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Die zuvor benutzte Schusswaffe, bei welcher es sich um eine Schreckschusspistole handelte, konnte bei ihm aufgefunden werden. Er gab an, er habe sich gegen den anderen Mann wehren wollen, weil dieser versuchte ihn anzugreifen. Der in Ludwigshafen angetroffene 24-jährige Fußgänger verhielt sich bei der Aufnahme des Sachverhalts gegenüber den Polizeibeamten derart aggressiv, dass er zunächst gefesselt und aufgrund seiner Alkoholisierung in ein nahegelegenes Krankenhaus zum Ausnüchtern verbracht wurde. Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige. Die Schreckschusswaffe wurde sichergestellt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X