Heidelberg – Freizeit an der frischen Luft: In Corona-Zeiten neue Orte entdecken! Gefragte Ausflugsziele bitte meiden

        Ausflugsziele gesucht! Die Stadt Heidelberg sucht nach neuen Ideen abseits der touristisch-bekannten Ausflugszielen der Stadt.

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Bei frühlingshaften Temperaturen raus ins Freie: Diesem Impuls sind in den vergangenen Tagen viele Menschen gefolgt. Insbesondere am vergangenen Wochenende 20./21. Februar 2021 waren weithin bekannte Orte wie die Heidelberger Neckarwiese, der Königstuhl oder beliebte Spielplätze so voll, dass der Mindestabstand kaum mehr eingehalten werden konnte. Gefragte Ausflugsziele kommen in Corona-Zeiten an ihre Kapazitätsgrenzen. An etlichen Orten musste die Polizei einschreiten. Viele Wanderparkplätze sind an den Wochenenden bereits früh belegt.

        Die Stadt Heidelberg bittet darum, bekannte Ausflugsziele zu meiden und stattdessen neue Orte im Grünen zu entdecken sowie auf weniger stark besuchte Orte auszuweichen. Heidelberg bietet mehr als 100 Spielplätze und hunderte Kilometer an Spazier- und Wanderwegen, ob in der Ebene, am Hang oder im Stadtwald.

        Einen guten Überblick zum Thema „Freizeit im Grünen“ bietet die städtische Homepage unter www.heidelberg.de/natur und für den Naturpark Neckartal-Odenwald unter www.naturpark-neckartal-odenwald.de > Erleben. Online gibt es beim Stadtplan unter www.heidelberg.de/stadtplan zudem folgende Spezialkarten:

        Freizeitkarte: Heidelberg erleben. Rad- und Wanderwege, Inline-, Mountainbike- und Walking-Strecken, Ausflugstipps und vieles mehr.
        Orte für Kinder in Heidelberg: Wer in Heidelberg lebt, sucht und findet hier wohnortnahe Betreuungs- und Freizeitangebote für seine Kinder.
        Natur im Überblick: Heidelberger Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiete und Naturdenkmale zeigt der Umweltatlas im Überblick.

        Bitte Sperrungen beachten und AHA-Regeln einhalten

        Die Kinderspielplätze sowie Freizeitanlagen und Naherholungsorte sind grundsätzlich geöffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Stadt Heidelberg allerdings diejenigen Plätze, Spiel- und Freizeitanlagen geschlossen, bei denen zu großer Andrang herrschte oder zu erwarten war. Dazu zählen beispielsweise die „alla hopp!“-Anlage in Kirchheim, die Skateanlagen im Stadtgebiet und die Fußballwiese auf der Neckarwiese in Neuenheim. Geschlossen sind außerdem eingezäunte Anlagen wie beispielsweise die Boulebahn im Hasenleiser oder das Fußballfeld auf der Calisthenics-Anlage in der Bahnstadt. Aufgrund des Andrangs ist die Aussichtsplattform am Königstuhl seit geraumer Zeit gesperrt, doch immer wieder schieben Ausflügler die Absperrvorrichtungen zur Seite. Die Stadt appelliert an die Besucherinnen und Besucher, die Sperrungen zu beachten. Auf den geöffneten Freizeitbereichen sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

        Seit Beginn der Pandemie sind zudem die Grillstellen auf der Neckarwiese durchgängig geschlossen. Die Grillhütten im Stadtgebiet sind regulär bis Ende März 2021 geschlossen. Eine etwaige Öffnung ist abhängig von der Corona-Situation.

        Erfreulich hat sich die Müllsituation im Stadtwald entwickelt: Wie die Förster bilanzieren, nehmen die allermeisten Waldbesucherinnen und -besucher ihren Abfall wieder mit. Im Sommer hatten Brotzeitverpackungen und Plastikmüll im Wald für Ärger gesorgt.

        Mountainbikes: Geschwindigkeit anpassen und legale Mountainbike-Strecken nutzen

        Die Stadt appelliert mit Blick auf die Sicherheit von Menschen und Tieren an die Mountainbiker, ihre Geschwindigkeit anzupassen und ausschließlich die offiziellen Mountainbike-Strecken zu nutzen. Auch hier gelten weiterhin die Coronavirus-Kontaktbeschränkungen. Illegale Strecken schaden dem Wald massiv. Der Naturpark Neckartal-Odenwald und der Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald bieten eine Reihe von Mountainbike-Rundstrecken, welche in die landschaftlich attraktiven Touren auch einige anspruchsvollere Trailabschnitte integrieren. Für Mountainbike-Fans stehen die Strecken des Vereins HD-Freeride Mitgliedern und Gastkartenbesitzern zur Verfügung (Kontakt per E-Mail an info@hd-freeride.de).

        Grundsätzlich gilt im Stadtwald: Das Fahrradfahren auf Wegen unter zwei Metern Breite ist nicht gestattet. Es dürfen nur die zulässigen Wege genutzt werden. Die Stadt Heidelberg bittet um gegenseitige Rücksichtnahme aller Waldbesucherinnen und -besucher.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Römerberg – Ein Leichtverletzter und 40.000 Euro Schaden

          • Römerberg – Ein Leichtverletzter und 40.000 Euro Schaden
            Römerberg/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Leichtverletzter und schätzungsweise 40.000 Euro Sachschaden waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag um 06:50 Uhr ereignete. Ein 50-jähriger LKW-Fahrer befuhr die K25 von Schwegenheim in Richtung Römerberg-Mechtersheim. Als er an der Kreuzung zur L507 geradeaus in Richtung Mechtersheim fahren wollte, missachtete er das Stoppschild und übersah den von links ... Mehr lesen»

          • Schriesheim – Gegenstände aus zwei Autos entwendet – Polizei sucht Zeugen

          • Schriesheim – Gegenstände aus zwei Autos entwendet – Polizei sucht Zeugen
            Schriesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwischen Montag, 22 Uhr, und Dienstag 10 Uhr, wurden aus einem Mercedes-Benz in der Landstraße einige Gegenstände entwendet. Das Fahrzeug, welches in einem Hof geparkt war, wurde von bislang unbekannter Täterschaft durchsucht. Dabei wurden unter anderem ein Navigationsgerät, ein Mobiltelefon, ein Rucksack und weitere persönliche Gegenstände entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich hier auf ... Mehr lesen»

          • Worms – Diebstahl – Festnahme auf der Flucht

          • Worms – Diebstahl – Festnahme auf der Flucht
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 19-jährige Wormserin und ihr 16-jähriger, ebenfalls aus Worms stammender Komplize, konnten am gestrigen Dienstag, gegen 10:30 Uhr, bei einem Diebstahl auf frischer Tat ertappt werden. Die beiden Teenager hatten zuvor den Hof eines Motorradteilehändlers in der Pfälzer-Wald-Straße betreten. Dort nahmen sie drei Pakete an sich, die vor der Eingangstür zu den Geschäftsräumen ... Mehr lesen»

          • Mainz – KiTas offenzulassen, auch wenn die Inzidenz über 200 steigt. Die meisten KiTa-Fachkräfte in Rheinland-Pfalz sind anderer Meinung

          • Mainz –  KiTas offenzulassen, auch wenn die Inzidenz über 200 steigt. Die meisten KiTa-Fachkräfte in Rheinland-Pfalz sind anderer Meinung
            Mainz / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Stellungnahme zu den Äußerungen des Landeselternausschussvorsitzenden Andreas Winheller Gegenüber dem SWR sprach sich Herr Winheller am 13.4.2021 dafür aus, dass die Kitas auch bei einer Inzidenz von mehr als 200 im eingeschränkten Regelbetrieb für alle Kinder geöffnet bleiben. Eine Notbetreuungsregelung lehnt der Vorsitzende grundsätzlich ab. Er sagt, dass der ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – BASF startet Corona-Impfungen am Standort Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – BASF startet Corona-Impfungen am Standort Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. BASF Teil des Modellprojektes „Betriebsarztimpfungen“ des Landes Rheinland-Pfalz Vorerst nur Impfung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Impfgruppe 2 Impfstoffverteilung über das Land Rheinland-Pfalz Seit heute, 14. April 2021, werden im eigens dafür eingerichteten Impfzentrum der BASF am Standort Ludwigshafen die ersten Mitarbeitenden gegen Corona geimpft. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat das BASF-Impfzentrum ... Mehr lesen»

          • Worms – Schwerer Arbeitsunfall beim Verladen eines PKW

          • Worms – Schwerer Arbeitsunfall beim Verladen eines PKW
            Alsheim / Worms / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT congressforum.de Am Dienstag den 13.04.2021 gegen 18.00 Uhr kommt es auf dem Gelände des Autohauses Grammel zu einem tragischen Unfall. Ein Privatmann möchte einen beim Autohaus Grammel gekauften PKW auf seinen Autotransporter verladen. Als der PKW sich auf der Rampe befindet, löst sich der Haken des Zugseiles ... Mehr lesen»

          • Mannheim – NACHTRAG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar

          • Mannheim – NACHTRAG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT congressforum.de Nach wie vor unklar ist die Ursache eines Brandes, der sich am Mittwochmorgen im Stadtteil Hochstätt ereignete. Nach derzeitigen Erkenntnissen war das Feuer gegen 5.30 Uhr im Bereich von zwei Parzellen im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rohrlacher Straße ausgebrochen. Durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr konnte ein ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Kreisspitze fordert indirekte Testpflicht an Schulen

          • Germersheim – Kreisspitze fordert indirekte Testpflicht an Schulen
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT congressforum.de Schreiben an Bildungsministerin – Erneut für Impfung für Schulpersonal ausgesprochen Landrat Dr. Fritz Brechtel und der für Kinder, Jugend, Soziales und Schulen zuständige Erste Kreisbeigeordnete, Christoph Buttweiler, fordern eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Schulpersonal. In einem Schreiben an Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig fordern sie ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Windkraft und B10-Ausbau im Pfälzerwald im Bezirkstag Pfalz – lebhafte Diskussion in Videokonferenz

          • Kaiserslautern – Windkraft und B10-Ausbau im Pfälzerwald im Bezirkstag Pfalz –  lebhafte Diskussion  in Videokonferenz
            Kaiserslautern Bezirkstag Pfalz diskutierte lebhaft in Videokonferenz INSERAT congressforum.de Bezirktagsvorsitzender Theo Wieder erläuterte in der mehr als vierstündigen Videositzung des Bezirkstags Pfalz den Sachstand zur Windkraft im Biosphärenreservat Pfälzerwald. So habe das MAB-Nationalkomitee der UNESCO (MAB meint „Mensch und Biosphäre“) empfohlen, die Kern-, Pflege- und bewaldeten Entwicklungszonen frei von Windkraftanlagen zu halten. Dieser Forderung habe ... Mehr lesen»

          • Sinsheim – Nächtlicher Ausflug zweier Hochlandrinder endet glimpflich

          • Sinsheim – Nächtlicher Ausflug zweier Hochlandrinder endet glimpflich
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-neckar(ots) INSERAT congressforum.de Unbemerkt entfernten sich in der Nacht vom 13. auf den 14.04.2021 zwei Hochlandrinder von ihrer Weide und unternahmen einen Ausflug durch Sinsheim-Steinsfurt. Hierbei kam es gegen 01.00 Uhr zu einer Beinahekollission mit einem Nahverkehrszug, als die beiden Tiere die Gleise unweit des Bahnhofs Sinsheim-Steinsfurt querten. Im Anschluss irrten sie ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X