Ludwigshafen – CDU: Müssen das Impftempo in Ludwigshafen mit allen verfügbaren Impfstoffen erhöhen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Wir müssen, wenn ausreichend Impfstoffe vorhanden sind, unser Impftempo erhöhen, so Dr. Peter Uebel, Internist und Fraktionsvorsitzender der CDU.Unsere Infektionszahlen in Ludwigshafen werden wohl wieder steigen. Es lässt
        sich vermuten, dass die stärker infektiösen Mutationen ursächlich sind.Das wärmere Frühlingswetter wird sich günstig auswirken, aber letztendlich ist die Impfung die wesentliche Waffe im Kampf gegen Corona.
        Die Diskussion um die Wirksamkeit des AstraZeneca Impfstoffs ist für viele Ludwigshafener Bürger verwirrend. Seine Wirksamkeit ist vergleichbar mit der jährlichen Grippeimpfung. Sie ist mit 70% in Zulassungsstudien deutlich höher, als die immer geforderten 50%. Der Impfstoff schützt außerdem fast komplett vor schweren Verläufen. Die Nebenwirkungen sind mit kurzfristigen Allgemeinsymptomen zwar unangenehm aber durchaus normal bei Vektorimpfstoffen.
        Dass ältere Patienten bei uns nicht mit dem AstraZeneca Impfstoff behandelt werden, liegt nicht an einer fehlenden Wirksamkeit in dieser Altersgruppe, sondern daran, dass in den Studien die Älteren unterrepräsentiert waren und somit
        zu geringe Daten vorliegen. In Großbritannien besteht übrigens keine Alterseinschränkung.
        Der Biontech Impfstoff hat eine noch höhere Wirksamkeit, ist aber nicht in ausreichender Anzahl verfügbar.
        Die Wahl zwischen einem guten und einem sehr guten Impfstoff ist ein Luxusproblem. Notwendig ist, dass wir auch angesichts des erneut drohenden Anstiegs der Erkrankungszahlen, schnell und so viele wie möglich impfen. „Deshalb kann ich nur appellieren, die Impfung genauso mit dem AstraZeneca Impfstoff anzunehmen“.
        Wenn die Verfügbarkeit der Impfstoffe in den nächsten Wochen zunimmt, müssen wir dringend eine Impflogistik bei den rund 100 Hausärzten und den Betriebsärzten und Firmenambulanzen in Ludwigshafen aufbauen. Wir brauchen diese
        niedrigschwellige Impfmöglichkeit. Es muss analog der jährlichen Grippeimpfung ablaufen. Nicht jeder nimmt den Aufwand im zentralen Impfzentrum in der Walzmühle auf sich. Wir müssen ohne großen Schnickschnack, wie bei allen anderen Impfungen, eine Impfung to-go anbieten.
        Bei weiteren Fragen rund um die Impfung, stehe ich am Freitag, 26.02.2021 um 15 Uhr im Rahmen einer MS-Teams-Konferenz zur Verfügung.
        Um an der Konferenz teilzunehmen, fordern Sie bitte den Zugangslink per Mail in der Geschäftsstelle der CDU Ludwigshafen an:
        geschaeftsstelle@cdu-lu.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X