Ludwigshafen – Flucht vor der Polizei endet in der Ausnüchterungszelle


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar / Ludwigshafen-Gartenstadt (ots)

        Am Samstag, 20.02.2021, gegen 23.00 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein Motorroller in der Gartenstadt auf, welcher einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte, da dieser ohne Beleuchtung und offensichtlich mit überhöhter Geschwindigkeit von einem Mann ohne Schutzhelm gefahren wurde. Der Rollerfahrer ignorierte jedoch die Anhaltesignale der Polizei und versuchte sich zunächst mit erhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Letztendlich konnte der Motorroller abgestellt, mit sein 18-jähriger Fahrer aus Schifferstadt, noch in der Gartenstadt kontrolliert werden. Da der Verdacht bestand, dass der Roller entwendet und offensichtlich baulich in Bezug auf die Höchstgeschwindigkeit verändert war, wurde der Motorroller sichergestellt. Der Rollerfahrer war nicht im Besitz eines Führerscheines und war außerdem deutlich alkoholisiert, weswegen ihm auf der hiesigen Dienststelle eine Blutprobe entnommen wurde. Der Rollerfahrer blieb zur Ausnüchterung bis zum nächsten Morgen im Polizeigewahrsam.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X