Brühl – Klimaschutz konkret in Brühl mit neuen Förderprogrammen

        Symbolfoto: Pixabay

        Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Gemeinde Brühl) – Die Gemeinde Brühl bleibt weiter für den Klimaschutz aktiv und möchte zudem eine klimafreundliche Mobilität vorantreiben. Heute stellen wir eine weitere Brühler Klimaschutzmaßnahme vor: Die neu aufgelegten Förderprogramme zum Erwerb eines Fahrrad-Trolleys und zur Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lastenanhängern für Fahrräder. Wer sie nutzt, vermeidet Treibhausgasemissionen in einer beachtlichen Menge. Fahrrad-Trolleys und Lastenfahrräder können prima für einen klimafreundlichen Einkauf genutzt werden. Entsprechende Modelle der Fahrrad-Trolleys sind mit einem Kühlfach ausgestattet und, wie auch die Lastenfahrräder, für den Transport von Getränkekästen geeignet. Somit ist es möglich, für den Einkauf des täglichen Bedarfs den PKW zu Hause stehen zu lassen. Dies wirkt sich nicht nur positiv auf das Klima aus, denn eine verbesserte Luftqualität und ein verminderter Umgebungslärm sorgen unmittelbar für mehr Lebensqualität.
        Die Gemeinde Brühl fördert einen komplett ausgestatteten „Brühler Fahrrad-Trolley“ mit Gestell, Tasche und Kupplung mit Halterung für die Montage an das Fahrrad, mit 50 % der Anschaffungskosten, maximal 150 Euro. Zu einem Lastenfahrrad mit einer Zuladung von mindestens 40 kg, gibt es 25 % Zuschuss, maximal 500 Euro. Auch zu einem Lastenanhänger für Fahrräder mit einer Zuladung von mindestens 40 kg gibt es diese 25 Prozent Zuschuss, maximal 100 Euro. Die betreffenden Richtlinien zur Förderung des Fahrrad-Trolleys und das dazugehörige Antragsformular als auch die Umweltförderrichtlinien zur Förderung der Lastenfahrräder und Lastenanhänger sowie vieler weiterer Anschaffungen umweltfreundlicher Technik sind auf der Homepage der Gemeinde Brühl unter www.bruehl-baden.de/rathaus/umweltinformationen zu finden bzw. im Rathaus erhältlich.
        Ansprechpartnerin für die Antragsstellung und Fragen zum Förderprogramm „Brühler Fahrrad-Trolley“ ist Klimaschutzmanagerin Birgit Sehls, Telefon 06202 2003-96, E-Mail: birgit.sehls@bruehl-baden.de .
        Eine Förderung für die „Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lastenanhängern für Fahrräder“ über die Umweltförderrichtlinien wird auf schriftlichen, formlosen Antrag mit beigefügter Rechnungskopie gewährt. Bei Fragen steht Umweltberater Dr. Andreas Askani, Telefon 06202 2003-89, E-Mail: Andreas.Askani@bruehl-baden.de zur Seite.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X