Viernheim – Viernheimer Sportshop erweist sich als „Retter in der Not“: Peter Brandmüller beliefert Forum der Senioren während der Corona-Pandemie mit Schutzausrüstung

        Peter Brandmüller (links) konnte sich während der Corona-Krise dank seines guten Netzwerkes mit Schutzartikeln ein zweites Standbein schaffen – und ist damit vor allem für Jürgen Hoock vom Forum der Senioren (rechts oben) eine große Hilfe. Auch Bürgermeister Matthias Baaß ist froh, einen zuverlässigen Lieferanten gefunden zu haben. Foto: Stadt Viernheim

        Viernheim / Metropolregion Rhein-Necka(red/ak) – Die Corona-Krise führt gerade in Gesundheitseinrichtungen zu einem maximal erhöhten Versorgungsbedarf an medizinischer Ausstattung, insbesondere an Atemschutzmasken und Schutzkleidung. Auch im Forum der Senioren sind die Vorräte, die normalerweise wie selbstverständlich verfügbar sind, mit Beginn der Pandemie relativ schnell auf ein Minimum geschrumpft. Doch woher bekommen, wenn die Ware aufgrund der hohen Nachfrage bei den seit Jahren bewährten Lieferfirmen nicht oder nur begrenzt erhältlich ist? Ausgerechnet ein Unternehmen, dass sich seit vielen Jahren in Viernheim auf die Ausrüstung von Sportlern spezialisiert hat, konnte in der Not Abhilfe schaffen. Peter Brandmüller und sein Team vom Triathlon- & Laufshop versorgte neben anderen Unternehmen und Einrichtungen auch das Forum der Senioren mit den begehrten Schutzartikeln wie Mund-Nasen-Bedeckungen, FFP2-Masken sowie Schutzkitteln- und anzügen.

        Der Sportshop von Peter Brandmüller ist vielen Sportbegeisterten der Lauf-, Rad- und Triathlonszene der Region bekannt. Aber auch die Sparte Arbeitsschutz und Berufskleidung wird seit einigen Jahren kontinuierlich ausgebaut. „Kurz vor dem ersten Lockdown in 2020 dachte ich mir, dass könnte ein langer Weg werden“, berichtet Peter Brandmüller von seiner Idee, aus der im Nachhinein für ihn ein zusätzliches „Standbein“ gewachsen war. Da er schon mehrere Jahre Firmen mit Arbeitskleidung beliefert und der Stick und Druck direkt im eigenen Haus vorgenommen wird, lag für ihn die Versorgung von Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen, Kommunen und Krankenhäusern mit Schutzausrüstung nahe. „Nachdem ich mich in die Materie eingelesen und einen sicheren Lieferweg aufgebaut hatte, bin ich dann auf die Unternehmen zugegangen.“ Trotz großer Herausforderung sei der Ansporn bei sich und seinem Team groß gewesen und innerhalb von drei Wochen konnten die ersten Lieferungen erfolgen. „Da ich seit meinem Neustart in 2011 gute Kontakte zu Firmen innerhalb Europa und Asien pflege, kam ich relativ schnell an zertifizierte Ware, da hat sich das seit Jahren aufgebaute Netzwerk jetzt in der Krise ausgezahlt“, so Brandmüller.

        Die Erleichterung beim Leiter des Forum der Senioren war entsprechend groß, als die erste zugesagte Lieferung eintraf, denn auch in der Viernheimer Pflegeeinrichtung hat die Einhaltung der Hygienevorschriften und der Schutz der Gesundheit der Bewohner und der dort eingesetzten Mitarbeitenden seit der Pandemie oberste Priorität. „Es gibt lokal keinen anderen Geschäftsinhaber, der uns seit Krisenbeginn mit Schutzkleidung versorgt hat, während bisherige Lieferanten uns lange Zeit immer wieder vertrösten mussten“, beschreibt Jürgen Hoock die Lage. „Wenn Peter Brandmüller gesagt hat, er liefert, dann hat er auch geliefert“, weshalb er im Laufe der Pandemie für die Pflegeeinrichtung systemrelevant geworden sei, so Hoock. „Wer aktuell in der Gesundheitsbranche arbeitet, weiß um die Bedeutung einer solchen Unterstützung, denn lange Zeit waren solche Schutzausrüstungen zum raren Gut geworden.“ Ein besonderer Dank gelte daher auch den vielen anderen Akteuren, so der Betriebsleiter, die das Forum der Senioren in den zurückliegenden Monaten unterstützt haben, „wie zum Beispiel die großzügige Spende an Desinfektionsmitteln durch die Lorscher Firma Prisman GmbH oder die vielen solidarischen Aktionen von Viernheimer Gastronomen und Vereinen.“

        Auch der Stadtbetrieb sowie die Stadtverwaltung haben von dem Angebot Brandmüllers Gebrauch gemacht und wurden bereits mehrfach mit bedruckten Mund-Nasen-Bedeckungen und zuletzt mit einer ausreichenden Anzahl an FFP2-Masken für die Mitarbeitenden, Kindertagesstätten und die bevorstehende Wahl im März ausgestattet, wie Bürgermeister Matthias Baaß berichtet. „Es werden horrende Preise verlangt, Lieferzusagen nicht eingehalten oder gefälschte Ware angeboten. Da sind wir umso dankbarer, wenn wir einen vertrauenswürdigen Partner gefunden haben, über den wir zuverlässig an Schutzausrüstung kommen, die auch zertifiziert ist“, so das Stadtoberhaupt.

        Auch wenn Peter Brandmüller sehr dankbar für das ihm entgegengebrachte Vertrauen ist und sich freue, seiner Stadt helfen zu können, „mein Herz wird immer dem Triathlon gehören und ich hoffe, dass es im stationären Geschäft in der Hügelstraße bald wieder weiter gehen kann. Mit Face-to-Face Beratung und einem Gesicht, das man wieder anlächeln kann.“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS KREIS BERGSTRASSE

          >> Alle Meldungen aus dem Kreis Bergstraße


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – BASF startet Corona-Impfungen am Standort Ludwigshafen

          • Ludwigshafen – BASF startet Corona-Impfungen am Standort Ludwigshafen
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. BASF Teil des Modellprojektes „Betriebsarztimpfungen“ des Landes Rheinland-Pfalz Vorerst nur Impfung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Impfgruppe 2 Impfstoffverteilung über das Land Rheinland-Pfalz Seit heute, 14. April 2021, werden im eigens dafür eingerichteten Impfzentrum der BASF am Standort Ludwigshafen die ersten Mitarbeitenden gegen Corona geimpft. Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat das BASF-Impfzentrum ... Mehr lesen»

          • Worms – Schwerer Arbeitsunfall beim Verladen eines PKW

          • Worms – Schwerer Arbeitsunfall beim Verladen eines PKW
            Alsheim / Worms / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT congressforum.de Am Dienstag den 13.04.2021 gegen 18.00 Uhr kommt es auf dem Gelände des Autohauses Grammel zu einem tragischen Unfall. Ein Privatmann möchte einen beim Autohaus Grammel gekauften PKW auf seinen Autotransporter verladen. Als der PKW sich auf der Rampe befindet, löst sich der Haken des Zugseiles ... Mehr lesen»

          • Mannheim – NACHTRAG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar

          • Mannheim – NACHTRAG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT congressforum.de Nach wie vor unklar ist die Ursache eines Brandes, der sich am Mittwochmorgen im Stadtteil Hochstätt ereignete. Nach derzeitigen Erkenntnissen war das Feuer gegen 5.30 Uhr im Bereich von zwei Parzellen im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Rohrlacher Straße ausgebrochen. Durch das schnelle Eingreifen der Berufsfeuerwehr konnte ein ... Mehr lesen»

          • Germersheim – Kreisspitze fordert indirekte Testpflicht an Schulen

          • Germersheim – Kreisspitze fordert indirekte Testpflicht an Schulen
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERAT congressforum.de Schreiben an Bildungsministerin – Erneut für Impfung für Schulpersonal ausgesprochen Landrat Dr. Fritz Brechtel und der für Kinder, Jugend, Soziales und Schulen zuständige Erste Kreisbeigeordnete, Christoph Buttweiler, fordern eine Testpflicht für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Schulpersonal. In einem Schreiben an Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig fordern sie ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Windkraft und B10-Ausbau im Pfälzerwald im Bezirkstag Pfalz – lebhafte Diskussion in Videokonferenz

          • Kaiserslautern – Windkraft und B10-Ausbau im Pfälzerwald im Bezirkstag Pfalz –  lebhafte Diskussion  in Videokonferenz
            Kaiserslautern Bezirkstag Pfalz diskutierte lebhaft in Videokonferenz INSERAT congressforum.de Bezirktagsvorsitzender Theo Wieder erläuterte in der mehr als vierstündigen Videositzung des Bezirkstags Pfalz den Sachstand zur Windkraft im Biosphärenreservat Pfälzerwald. So habe das MAB-Nationalkomitee der UNESCO (MAB meint „Mensch und Biosphäre“) empfohlen, die Kern-, Pflege- und bewaldeten Entwicklungszonen frei von Windkraftanlagen zu halten. Dieser Forderung habe ... Mehr lesen»

          • Sinsheim – Nächtlicher Ausflug zweier Hochlandrinder endet glimpflich

          • Sinsheim – Nächtlicher Ausflug zweier Hochlandrinder endet glimpflich
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-neckar(ots) INSERAT congressforum.de Unbemerkt entfernten sich in der Nacht vom 13. auf den 14.04.2021 zwei Hochlandrinder von ihrer Weide und unternahmen einen Ausflug durch Sinsheim-Steinsfurt. Hierbei kam es gegen 01.00 Uhr zu einer Beinahekollission mit einem Nahverkehrszug, als die beiden Tiere die Gleise unweit des Bahnhofs Sinsheim-Steinsfurt querten. Im Anschluss irrten sie ... Mehr lesen»

          • Mannheim – ERSTELDUNG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar

          • Mannheim – ERSTELDUNG: Brand in Mehrfamilienhaus – zwei Leichtverletzte – Ursache noch unklar
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERAT congressforum.de Kurz nach 5.30 Uhr am Mittwochmorgen entstand nach ersten Informationen im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Rohrlachstraße im Stadtteil Hochstätt aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer. Die Rettungskräfte sind derzeit im Einsatz, die Berufsfeuerwehr Mannheim ist zur Brandbekämpfung im Einsatz. Das Wohnhaus wurde geräumt, 13 Bewohner werden unweit ... Mehr lesen»

          • Lambrecht – Teilnahme am Garten-Wettbewerb bis 30. April möglich

          • Lambrecht – Teilnahme am Garten-Wettbewerb bis 30. April möglich
            Lambrecht.(pm/and). Hobbygärtnerinnen und -gärtner können sich derzeit für den Wettbewerb im Projekt „Gärten für die Artenvielfalt – Jardiner pour la biodiversité“ des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen anmelden. Das Projekt will die breite Öffentlichkeit für die Artenvielfalt im Alltag sensibilisieren und so dazu anregen, auch in den bebauten Flächen des Biosphärenreservats, in unseren Städten und Dörfern, ökologisch zu handeln.»

          • Mainz – 658 #Neuinfektionen mit dem #Coronavirus in Rheinland-Pfalz, 9 weitere Todesfälle. Die landesweite Inzidenz steigt auf 124,4. Ludwigshafen Inzidenz: 224,1-Worms 222,6

          • Mainz – 658 #Neuinfektionen mit dem #Coronavirus in Rheinland-Pfalz, 9 weitere Todesfälle. Die landesweite Inzidenz steigt auf 124,4. Ludwigshafen Inzidenz: 224,1-Worms 222,6
            Mainz / Ludwigshafen Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit Beginn der Pandemie gab es 125.378 laborbestätigte Infektionen im Land – das sind 658 mehr als am Vortag (124.720). 12.410 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert (Vortag: 12.442). 7.495 Personen wurden seit Beginn der Pandemie ins ... Mehr lesen»

          • St. Leon-Rot – Bauarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

          • St. Leon-Rot – Bauarbeiter bei Arbeitsunfall schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz
            St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagvormittag, kurz nach 10 Uhr, wurde ein 25-jähriger Bauarbeiter auf einer Baustelle der A 5, nahe der Roter Straße, bei einem Arbeitsunfall schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wurde der Mann von einem schwenkenden 500-Kilogamm ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X