Kaiserslautern – Tests und Masken für alle Beschäftigten des Pfalztheaters

        Kaiserslautern
        Probebetrieb wird am 22. Februar aufgenommen

          Der Coronastab des Bezirksverbands Pfalz und das Pfalztheater in Kaiserslautern haben Regelungen entwickelt, um den Probebetrieb am 22. Februar aufzunehmen, damit frühestens im April wieder Aufführungen unter Corona-Bedingungen möglich sind. Der Probebetrieb gewisse Zeit vor dem Spielbetrieb ist notwendig, um das Eingeübte aufzufrischen. Zunächst soll ein reduzierter Spielbetrieb mit wenigen kleineren Produktionen und wenigen Zuschauerinnen und Zuschauern unter Beachtung strenger Hygieneregeln stattfinden, wie es ihn bereits im September und Oktober gab, der dem Publikum die größtmögliche Sicherheit bot. Für alle Beschäftigten im Probebetrieb und in den dazu erforderlichen Dienstleistungsbereichen werden pro Woche zwei Testtage angeboten, an denen sie sich einem sogenannten Antigen-Schnelltest unterziehen können. Bei einem positiven Ergebnis müssen sie sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. „Dies dient dem Gesundheitsschutz aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, denn nach wie vor ist Anlass zu größter Vorsicht und Rücksichtnahme geboten, um Risiken möglichst auszuschließen“, so Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder im Einvernehmen mit Intendant Urs Häberli. „Ein Infektionseinbruch bei der Belegschaft würde zwangsläufig mit erheblichen weiteren Einschränkungen bis hin zu einem langfristigen Betriebsstillstand einhergehen, was wir mit allen Mitteln vermeiden wollen.“

          Der Probebetrieb soll zeitlich versetzt über den Tagesverlauf in verschiedenen Räumen stattfinden, so dass ein Zusammenkommen vieler Menschen vermieden wird. Speziell eingewiesene Personen aus der Belegschaft des Pfalztheaters werden die Schnelltests durchführen. Darüber hinaus stellt der Bezirksverband Pfalz jedem und jeder Beschäftigten kostenlos nach Wahl fünf FFP2- oder medizinische OP-Masken zur Verfügung. Eine Arbeitsgruppe aus Mitarbeitern der Zentralverwaltung des Bezirksverbands Pfalz und des Pfalztheaters erarbeitet zurzeit eine detaillierte Teststrategie, die festlegt, wer wann getestet wird.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Partyservice Weber


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER



          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – Aktuelles zu Corona – Inzidenzzahl 71,1 – Impftermine

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – Inzidenzzahl 71,1 – Impftermine
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aktuelle Meldung zu Corona 02.03.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Impftermine 3. Kulturamt passt neue Förderlinie an die derzeitige Ausnahmesituation im Veranstaltungssektor an 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 10805 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 02.03.2021, 16 Uhr, 55 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Landtagskandidatur mit Hürden im Rollstuhl: Andreas Klamm “LINKE” kandidiert für die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Landtagskandidatur mit Hürden im Rollstuhl: Andreas Klamm “LINKE” kandidiert für die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz
              Rhein-Pfalz-Kreis – Neuhofen / Metropolregion Rhein-Neckar / Mainz – “DIE LINKE macht politische Teilhabe in der Tat und Wahrheit auch bei Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz möglich” Andreas Klamm ist Landtagskandidat für die Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz für die Landesliste und für Wahlkreis 38 Mutterstadt, Maxdorf, Rheinauen, Böhl-Iggelheim, Dannstadt-Schauernheim, Limburgerhof, Neuhofen, Waldsee, Otterstadt, Altrip INSERATchristianbaldauf.de Andreas Klamm ist ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 45-jähriger Tatverdächtiger wegen Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Haft – Sicherstellung von 620 Gramm Amphetamin

            • Mannheim – 45-jähriger Tatverdächtiger wegen Verdachts des bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Haft – Sicherstellung von 620 Gramm Amphetamin
              Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim Haftbefehl gegen einen 45-jährigen türkischen Staatsangehörigen erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, unerlaubt mit Betäubungsmitteln Handel in nicht geringer Menge getrieben zu haben. Der Tatverdächtige soll seit spätestens Februar 2021 im Stadtgebiet von Mannheim ... Mehr lesen»

            • Leimen/Nußloch – Vorsicht Betrug – Falscher Arzt spielt mit Corona-Ängsten älterer Mitbürger

            • Leimen/Nußloch – Vorsicht Betrug – Falscher Arzt spielt mit Corona-Ängsten älterer Mitbürger
              Leimen/Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagnachmittag erhielten zwei Personen in Leimen und Nußloch einen Anruf eines vermeintlichen Arztes, der sich angeblich aus der Uniklinik Heidelberg meldete und ihnen schlechte Nachrichten aus der Klinik überbrachte. Gegen 16.30 Uhr meldete er sich bei einem 79-Jährigen in Leimen und stellte sich als Professor Wagner vor. Seine Tochter bräuchte wegen einer ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Zeugen nach Überall auf Supermarkt gesucht

            • Ludwigshafen – Zeugen nach Überall auf Supermarkt gesucht
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach dem gestrigen Raubüberfall (01.03.2021) auf einen Supermarkt in der Ludwigsstraße sucht die Polizei weiterhin nach dem unbekannten männlichen Täter. Der Mann war zwischen 35 und 40 Jahre alt, circa 1,80m groß und hatte eine normale Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine weiße OP-Maske. Auffällig waren der dunkle Schnauzbart und die buschigen Augenbrauen. ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – GRÜNE zur neuen Online-Plattform “Kita-Anmeldung wird einfacher und transparenter”

            • Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(pm GRÜNE Gemeinderatsfraktion Heidelberg) – Die Stadt Heidelberg bietet Eltern ab 1. März 2021 die Möglichkeit, einen Wunsch-Betreuungsplatz in einer Kita online zentral vorzumerken. Damit will die Stadt Familien das Anmeldeverfahren für einen Kita-Platz erleichtern. Die Grüne-Fraktion hatte bereits 2019 die Überarbeitung des Vergabesystems für Kinderbetreuungsplätze beantragt und freut sich über die ... Mehr lesen»

            • Landkreis Germersheim – Aktuelle Fallzahlen im Landkreis

            • Landkreis Germersheim – Aktuelle Fallzahlen im Landkreis
              Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Coronavirus – Fallzahlen im Landkreis Germersheim Aktuell gibt es im Landkreis Germersheim 412 bestätigte positive Fälle, die Gesamtzahl beläuft sich auf 3584 Infizierte seit Beginn der Pandemie (+ 31 Fälle). Stand 2. März 2021 INSERATchristianbaldauf.de Weiterer Todesfall Leider ist eine weitere Person an oder mit Covid-19 verstorben. Insgesamt steigt die ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            NACH OBEN SCROLLEN
            X