Ludwigshafen – Die Handball-Bundesliga stimmt mit Mehrheit für Fortsetzung bis Saisonende

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Chefs der 20 Bundesligisten von der Handball-Bundesliga (HBL) haben am Mittwoch in einer Videokonferenz mit großer Mehrheit dafür gestimmt, dass trotz bereits zahlreicher Spielabsagen die Saison mit 38 Spieltagen zu Ende gebracht wird. Die Saison soll mit Hin- und Rückspiel für jeden Klub mit dem letzten Spieltag am 27. Juni 2021 enden. “Ich denke, das gibt eine Menge Sicherheit für Partner, Sponsoren und für unsere Fans, dass man weiß, dass die HBL und wir Bundesligisten bis zum Ende durchspielen wollen”, sagte der Geschäftsführer Dierk Schmäschke von der SG Flensburg-Handewitt. Ein Corona-Verdachtsfall bei der HSG Wetzlar führt zu der nächsten Verschiebung im Spielplan der Handball-Bundesliga. Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, wird die für Donnerstagabend angesetzte Partie bei der HSG Nordhorn-Lingen verlegt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

        Quelle:
        Foto: Michael Sonnick

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X