Heidelberg – Verliebt wie die Turteltauben, Hornvögel und Kakadus im Zoo Heidelberg – Tierpatenschaft als besondere Geschenkidee zum Valentinstag

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Noch auf der Suche nach einer liebevollen Aufmerksamkeit zum Valentinstag? Wie wäre es mit einer Tierpatenschaft im Zeichen der Liebe für den eigenen Partner? Der Zoo Heidelberg hat eine außergewöhnliche Geschenkidee für Verliebte im Angebot. Schließlich gibt es auch in der Tierwelt den ein oder anderen Vertreter, der den Partner fürs Leben sucht und ihm dann, sobald er ihn gefunden hat, treu zur Seite steht. Die Patenschaftsunterlagen können entweder per Post zugestellt oder nach Vereinbarung im Zoo abgeholt werden. Das sorgt zusätzlich für Freude: Für die ersten 10 Selbstabholer hat das Zoo-Team eine kleine Überraschung für alle Verliebten (und solche, die es werden wollen…) vorbereitet. Lose Bindungen und wechselnde Partner sind in der Tierwelt weit verbreitet – schließlich sichert jedes weitere Jungtier das Überleben der eigenen Art. Dennoch gibt es einige Tierarten, bei denen es etwas romantischer zugeht: Diese suchen sich ihren Partner genau aus, bevor sie mit ihm eine lebenslange Bindung eingehen. Treue und Vertrauen sind für diese Tiere sehr wichtig. Im Zoo Heidelberg sind einige solcher Vertreter zu finden: Hornvogel, Turteltaube, Gelbwangenkakadu und Mandschurenkranich. Alle leben gemeinsam mit ihren Partnern im Zoo Heidelberg. „Zum Valentinstag sind viele Menschen auf der Suche nach einer außergewöhnlichen Geschenkidee. Schön ist es, wenn das Geschenk zugleich auch eine tiefere Bedeutung hat und zeigt, wie sehr man den anderen mag. Mit einer Tierpatenschaft für beispielsweise eine Turteltaube oder einen Hornvogel, lässt sich das super ausdrücken – und ist auch mal etwas Anderes als rote Rosen“, erklärt Dr. Eric Diener, Vogelkurator im Zoo Heidelberg.

        Hornvogel-Paare haben ein sehr vertrauensvolles Verhältnis zueinander. Hat ein Hornvogel-Männchen einmal ein Weibchen erfolgreich beeindruckt, gehen beide eine lebenslange Bindung ein. Das Vertrauen zueinander ist für diese Vögel überlebenswichtig, denn die Weibchen lassen sich während der Brutzeit in Baumhöhlen einmauern, bis die Küken geschlüpft sind. So sind sie zwar vor Feinden geschützt, gleichzeitig jedoch auf Hilfe des Männchens angewiesen. In dieser Zeit füttert es seine Familie gewissenhaft mit Früchten, damit Mutter und Nachwuchs überleben können. Auch Kraniche haben eine enge Beziehung zum Partner, denn die Aufzucht des Jungtiers ist sehr aufwändig und nur erfolgreich, wenn beide Partner an einem Strang ziehen. Bereits im Winter stimmen sich die Kraniche mit ausgiebigen Balztänzen und Paargesängen aufeinander ein. Turteltauben sieht man fast ständig gemeinsam auf einem Ast sitzend. Eng aneinander gekuschelt suchen sie die Nähe des anderen – und halten sich so gleichzeitig in kalten Winternächten warm. Gelbwangenkakadus lernen ihren Partner in Ihrer Jugendphase, die sie in einem großen Schwarm verbringen, kennen. Danach sucht sich das Paar ein eigenes Revier mit einem passenden Nistbaum, welches sie gemeinsam verteidigen. Außerhalb dieses Reviers treffen sie sich, beispielsweise zur Futtersuche, immer noch mit ihren alten Jugendfreunden – ein bisschen so wie bei uns Menschen manchmal.

        Wer solch eine besondere Patenschaft zum Valentinstag abschließen möchte, kann dies per Online-Antrag unter www.zoo-heidelberg.de/patenschaften. Die Patenschafts-Mappen werden per Post zugeschickt oder können im Zoo abgeholt werden. Für den Postversand müssen die Anträge bis Mittwoch, 10. Februar im Zoo eingegangen sein. Selbstabholer können nach Terminvereinbarung ihre Unterlagen noch bis Freitag, 12. Februar 2021, 16 Uhr abholen. Abholtermine können telefonisch unter 06221 645517 vereinbart werden. Selbstabholen lohnt sich, denn für die ersten 10 Selbstabholer hat das Zoo-Team eine kleine Überraschung vorbereitet… Vielleicht heißt es ja dann auch bald unter den Verliebten zum Valentinstag: „Lass mich dein Turteltäubchen sein!“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – 70 weitere Corona-Fälle – ein weiterer Todesfall – Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum

          • Mannheim –  70 weitere Corona-Fälle – ein weiterer Todesfall – Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum
            Aktuelle Meldung zu Corona 11.04.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Ab Montag Zwei-Schicht-Betrieb im Impfzentrum 3. Neue Allgemeinverfügung zu Ausgangsbeschränkungen in Mannheim INSERAT congressforum.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 13.262/ Ein weiterer Todesfall Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 11.04.2021, 16 Uhr, 70 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Keine Windräder im Pfälzerwald – FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags

          • Kaiserslautern – Keine Windräder im Pfälzerwald – FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags
            Kaiserslautern FREIE WÄHLER (FWG) fordern klares Bekenntnis des Bezirkstags INSERAT congressforum.de Die FWG-Fraktion im Pfälzer-Bezirkstag teilt die Befürchtungen der Initiative Pro Pfälzerwald, dass 20 bis 30 Windräder im Pfälzerwald errichtet werden sollen, um die Umsetzung der Klimaziele der BASF (Dekarbonisierung) seitens der SPD und der Grünen politisch zu unterstützen. „Wir sind gespannt, ob die FDP ... Mehr lesen»

          • Landau – Nachtrag: Tödlicher Unfall in Landau – Schienen-und Straßenverkehr wieder frei

          • Landau – Nachtrag: Tödlicher Unfall in Landau – Schienen-und Straßenverkehr wieder frei
            INSERAT congressforum.de Landau / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Die polizeilichen Maßnahmen vor Ort sind abgeschlossen. Der Schienen- / und Straßenverkehr wurde soeben wieder freigegeben. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 62 Jahre alten Mann aus dem Landauer Raum. Hinweise auf die Einwirkung Dritter liegen nicht vor.»

          • Germersheim – Massenschlägerei an der Haltestelle Germersheim-Mitte

          • Germersheim – Massenschlägerei an der Haltestelle Germersheim-Mitte
            Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT congressforum.de Am gestrigen Abend wurde der Polizei Germersheim gegen 19.30 Uhr eine beginnende Massenschlägerei mit etwa 40-50 Personen an der Haltestelle Germersheim-Mitte mitgeteilt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten alle beteiligten Personen fußläufig von der Tatörtlichkeit. Die weiteren Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei bittet daher um Zeugenhinweise zu der Tat und ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern holt im Kellerduell in Lübeck einen Punkt

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern holt im Kellerduell in Lübeck einen Punkt
            Lübeck/Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat im Kellerduell beim VfB Lübeck mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt auswärts geholt. Die Lübecker waren in der ersten Hälfte besser und gingen durch Cyrill Akono in der 31. Minute mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause kam der FCK besser aus der Kabine und in der 54. Minute erzielte ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim spielt in Duisburg unentschieden

          • Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim spielt in Duisburg unentschieden
            Duisburg/Mannheim. Der SV Waldhof Mannheim hat beim Auswärtsspiel beim MSV Duisburg 1:1-Unentschieden gespielt und einen Punkt geholt. Die Waldhöfer gingen in der 20. Minute durch Dominik Martinovic mit 1:0 in Führung. Martinovic ist mit neun Saisontoren der erfolgreichste SVW-Torschütze vor Joseph Boyamba mit acht Treffern. Den Duisburger gelang bereits nur vier Minuten (24.) später durch ... Mehr lesen»

          • Landau – Person von Zug erfasst und tödlich verletzt – Bahnverkehr steht derzeit still

          • Landau – Person von Zug erfasst und tödlich verletzt – Bahnverkehr steht derzeit still
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar(ots) INSERAT congressforum.de Im Bereich der Zweibrücker Straße / Ecke Schloßstraße wurde eine männliche Person vom Regionalzug erfasst und tödlich verletzt. Der Bahnverkehr in diesem Streckenabschnitt steht derzeit still. Die Schloss Straße ist derzeit voll gesperrt. Es wird örtlich umgeleitet. (Stand 11.04.2021 – 10:08)»

          • Lindenberg – Randalierende Jugendliche

          • Lindenberg – Randalierende Jugendliche
            Lindenberg / Landkreis Bad Dürkehim(ots) INSERAT congressforum.de Am Sonntag, 11.04.21, gegen 01.30 Uhr wurde durch einen Zeugen gemeldet, dass soeben mehrere Jugendliche auf einer Baustelle in der Hauptstraße in Lindenberg randalieren würden. Durch die Jugendlichen wurden Warnbaken herausgerissen und auf eine nahegelegene Wiese geworfen. Im Nahbereich konnten ein 21-jähriger und ein 17-jähriger, beide aus der ... Mehr lesen»

          • Kallstadt – Jugendliche wüten – Pflanzen aus Beet gerissen und Außenspiegel beschädigt

          • Kallstadt – Jugendliche wüten – Pflanzen aus Beet gerissen und Außenspiegel beschädigt
            Kallstadt / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERAT congressforum.de In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02:00 Uhr, wurde ein Anwohner der Weinstraße in Kallstadt auf eine ca. fünfköpfige Personengruppe aufmerksam. Die Jugendlichen traten zunächst gegen das Hoftor des Anrufers, welches unbeschädigt blieb. Die Beamten stellten im weiteren Verlauf fest, dass mehrere Pflanzen ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern wird vor dem Kellerduell in Lübeck gestört

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern wird vor dem Kellerduell in Lübeck gestört
            Lübeck/Kaiserslautern. Vor dem Abstiegs-Duell vom 1. FC Kaiserslautern beim Auswärtsspiel am Samstag beim VfB Lübeck kam es zu einigen Vorfällen. Der Mannschaftsbus vom 1. FC Kaiserslautern wurde auf der Seite mit einem großen VfB-Schriftzug besprüht und die FCK-Logos beschmiert. Der Teambus war vor dem Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK) geparkt, dies ist das größte Veranstaltungszentrum ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X